Information ausblenden

mainboard-batterie?

Dieses Thema im Forum "Musik-PC & sonstige Hardware" wurde erstellt von lampenkonner, 08.04.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. lampenkonner

    lampenkonner Themenersteller

    Registriert seit:
    23.10.05
    Punkte:
    354
    354
    hi ihr,
    ich hab momentan ein problem mit meinem rechner. der stürzt momentan bei audioaufnahmen öfter bis regelmäßig ab. ich bin gerade dabei alle möglichen ursachen zu untersuchen.
    manchmal nach einem absturz verliert er sämtliche bios-einstellungen. da dachte ich gleich an die liebe mainboard-batterie. meine frage: wirkt sich eine leere batterie auch auf den laufenden betrieb aus? kann das die abstürze verursachen?
    grüße...drl
     
  2. floppy8

    floppy8

    Registriert seit:
    01.08.04
    Punkte:
    1.881
    1881
    Moin,


    wie alt ist denn das Board, welches Modell hast Du? Ich hab hier u.a. nen uralten p2-400 stehen, da ist die Bios-Batterie leer. Der läuft einwandfrei, vergisst eben nur dauernd das Datum ... aber nur wenn er komplett vom Netz getrennt wird.

    Bios Batterie kostet nicht die Welt. Also würde ich die wechseln. Ansonsten könnte es leider auch sein, dass das Board einfach kaputt ist.
     
  3. lampenkonner

    lampenkonner Themenersteller

    Registriert seit:
    23.10.05
    Punkte:
    354
    354
    moin auch,
    das board ist ein k7s5a (elitegroup) (billig-teil :( ). cpu athlon 1800+.

    das kenn ich ja auch. deswegen kam mir der gedanke. aber auf den laufenden betrieb sollte sich das doch eigentlich nicht auswirken, oder?
    naja, tippe mal auf defekten speicher oder board.
    aber spiele eh seit geraumer zeit mit dem gedanken nen neuen rechner anzuschaffen.
     
  4. floppy8

    floppy8

    Registriert seit:
    01.08.04
    Punkte:
    1.881
    1881
    Naja, es könnte sein, dass das Bios immer die default-Einstellunegn lädt, und die können suboptimal sein. hab ansonsten gute Erfahrung mit Elitegroup und anderen preiswerten Marken gemacht. Es gab aber Serien, bei denen zu billige Elkos verbaut wurden. Gerade bei relativ hoher Temperatur im Rechner sind die dann kaputtgegangen. Waren glaube ich damals Abit und MSI verwickelt, kann mich nicht mehr genau erinnern ...

    Auf ebay findest du sicher billigen Ersatz für das Board, aber wenn Du eh das Board ausbauen musst, lohnt sich eine aufrüstung schon vom Arbeitsaufwand her.
     
  5. Just_Chill

    Just_Chill

    Registriert seit:
    03.02.06
    Punkte:
    2.813
    2813
    dieses plötzliche abstürzen hört sich glaub ich eher nach zu wenig arbeitsspeicher an.
    das gleiche problem hatte ich auch, hab jetzt nich drauf geachtet ob sich das datum ändert, aber 512mb ddr ram zusätzlich zu den 256mb haben gereicht. :)

    peace,
    Just_Chill
     
  6. lampenkonner

    lampenkonner Themenersteller

    Registriert seit:
    23.10.05
    Punkte:
    354
    354
    danke euch für die antworten.
    habe ein halbes gig ram. daß das sehr wenig ist, weiß ich. aber bis vor ein tagen lief ja noch alles. ich glaub ja auch nicht so wirklich an die batterie-theorie, denn sonst würden sich die abstürze ja nicht unbedingt auf audioanwendungen beschränken. wollte es mit diesem thread ausschließen.
    (windows-installation ist auch relativ frisch, die treiber aktuell)
     
  7. Just_Chill

    Just_Chill

    Registriert seit:
    03.02.06
    Punkte:
    2.813
    2813
    dann wäre es vielleicht zeit für eine virustheorie :D
     
  8. 2mk

    2mk

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    1.021
    1021
    schau mal, ob irgendwelche kondensatoren(eletrolyte) aufm mainboard kaputt sind, die rauchen bei falscher oder zu schlechter kühlung nämlich als ab, gerade um den bereich des prozessorsockels / spannungswandler....


    lg, 2mk
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.