Information ausblenden

LUFS - rätselhaft ...

Dieses Thema im Forum "Mastering" wurde erstellt von mjmueller, 16.10.20.

  1. mjmueller

    mjmueller Themenersteller

    Registriert seit:
    12.02.16
    Punkte:
    4.110
    4110
    ... zumindest bei mir! Aber vielleicht kann mir jemand helfen, das Rätsel zu lösen?

    Wenn ich einen Track mit sagen wir mal -10 LuFS fahre, hat er weniger Lautheit, als mit -15 LuFS.
    Wäre es nicht anders herum richtig? Warum hat der Track mehr Lautheit, wenn er weiter von Full-Scale entfernt ist. Das hat mir noch nie eingeleuchtet.:schulterzuck:
     
    mjmueller, 16.10.20
    #1
  2. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    22.988
    22988
    Da hänge ich mich mal ran, mir ist das sowieso alles ein absolutes Rätsel.
     
    Sascha Franck, 16.10.20
    #2
  3. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    18.095
    18095
    Kommt auf den Aufbau des Tracks an, wieviele leise Parts im Verhältnis zu lauten drin sind. Leise Intros verfälschen das Ergebnis auch nochmal.
     
    leary, 16.10.20
    #3
  4. mjmueller

    mjmueller Themenersteller

    Registriert seit:
    12.02.16
    Punkte:
    4.110
    4110
    Ja, das ist klar. Ist halt ein Mittelwert. Aber wieso ist mehr Lautheit, wenn sich der negative Wert von Fullscale entfernt?
     
    mjmueller, 16.10.20
    #4
  5. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    18.095
    18095
    das ist ja auch nicht automatisch und immer so.
     
    leary, 16.10.20
    #5
  6. mjmueller

    mjmueller Themenersteller

    Registriert seit:
    12.02.16
    Punkte:
    4.110
    4110
    Ach so. So wird mir das in Samplitude angezeigt.
     
    mjmueller, 16.10.20
    #6
  7. daw-soundz mastering

    daw-soundz mastering

    Registriert seit:
    24.07.18
    Punkte:
    147
    147
    Wenn ich deine Frage richtig verstanden habe, machst du einen Gedankenfehler.
    Die - 10 LUFS beziehen sich auf 0 dBFS (digitale Vollaussteuerung). D. h. -10 LUFS (Negativwert) ist näher an Null, als - 15 LUFS. Somit ist also - 10 LUFS technisch gesehen auch lauter.
    Der gleiche Track in deiner DAW mit Faderstellung - 10 dBFS ist ja auch lauter als mit Faderstellung - 15 dBFS.
     
    daw-soundz mastering, 16.10.20
    #7
    fpmusic22 bedankt sich.
  8. Sascha Franck

    Sascha Franck

    Registriert seit:
    31.10.18
    Punkte:
    22.988
    22988
    Aber er sagt ja, dass -15 lauter sind.
     
    Sascha Franck, 16.10.20
    #8
  9. mjmueller

    mjmueller Themenersteller

    Registriert seit:
    12.02.16
    Punkte:
    4.110
    4110
    Eben genau nicht! Das ist ja mein Knoten im Knopf. Wenn es so wäre, wie Du schreibst, würde mir das ja einleuchten. So aber stehe ich genau da auf dem Schlauch.
    Ahh Moooment ... :aaah: Ich habe immer ein Minus "mitgeschaut", wo gar keines ist. *peinlich* :oops:
     
    mjmueller, 16.10.20
    #9
  10. daw-soundz mastering

    daw-soundz mastering

    Registriert seit:
    24.07.18
    Punkte:
    147
    147
    Ich verstehe die Frage technisch gesehen...?
     
    daw-soundz mastering, 16.10.20
    #10
  11. mjmueller

    mjmueller Themenersteller

    Registriert seit:
    12.02.16
    Punkte:
    4.110
    4110
    Okay, so ergibt das Sinn :jawohl:
    Sorry!
     
    mjmueller, 16.10.20
    #11
  12. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    2.076
    2076
    .o_O

    Ich glaube, wir müssen noch mal anfangen. :D
     
    Graham, 16.10.20
    #12
  13. mjmueller

    mjmueller Themenersteller

    Registriert seit:
    12.02.16
    Punkte:
    4.110
    4110
    Ja!
    Wie geht es euch denn sonst so ... :lalala:
     
    mjmueller, 16.10.20
    #13
    Manoloco bedankt sich.
  14. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    2.076
    2076
    Geht so, Danke.

    Selber?

    Redest Du von Tracks in Deiner DAW, oder wie sie auf Youtube, Spotify, etc enden?
     
    Graham, 16.10.20
    #14
  15. mjmueller

    mjmueller Themenersteller

    Registriert seit:
    12.02.16
    Punkte:
    4.110
    4110
    Nee, ich hatte einfach immer ein Minus ("-") in der Anzeige mitgelesen. Keine Ahnung warum. Und oft schon dachte ich mir, ist doch unlogisch. Klar, ist das unlogisch. Da stand ja auch nie ein Minus!
    Ich glaube, ich muss mal zum Augenarzt und dann direkt zum Psychiater. Das hat doch was zu bedeuten :giggle:
     
    mjmueller, 16.10.20
    #15
  16. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    2.076
    2076
    Das ändert doch nix.

    LUFS kann man nicht einfach an der 0 spiegeln, wie Zahlen.

    Pirscht sich immer von unten an die 0 ran.


    Oder? o_O
     
    Graham, 16.10.20
    #16
  17. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    2.076
    2076
    Keine Sorge, Du musst eher direkt zum Mathematiker. :D
     
    Graham, 16.10.20
    #17
  18. mjmueller

    mjmueller Themenersteller

    Registriert seit:
    12.02.16
    Punkte:
    4.110
    4110
    Naja, es heisst ja "Loudness units full scale". "full scale" hatte ich bei "0" angesetzt.
    Ist das nicht richtig?
    Hier liegt vielleicht mein grundsätzlicher Denkfehler.
     
    mjmueller, 16.10.20
    #18
  19. Graham

    Graham

    Registriert seit:
    23.08.20
    Punkte:
    2.076
    2076
    Genau heisst es LU relative to Full Scale, weswegen es auch wurst ist, ob Du es mit oder ohne Minus schreibst.

    Null is full, korrekt.
     
    Graham, 16.10.20
    #19
    mjmueller bedankt sich.