Information ausblenden

Livemitschnitt - Lead Git / Rhythm-Git wie im Panorama verteilen?

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von speedtom, 25.04.19.

  1. speedtom

    speedtom Themenersteller Rampensau

    Registriert seit:
    14.01.14
    Punkte:
    16.127
    16127
    Guten Tag,

    ich sitze gerade an einem Live-Mitschnitt aus dem Proberaum. Mich interessieren eure Ansätze bezüglich Panorama-/Stereo-Verteilungen der Gitarre/n in dieser Situation!

    Zwei Monospuren. Straighter Rock mit Punkeinflüssen.

    Unser Lead-Git spielt quasi immer durch, und macht die Soli auch entsprechend laut.

    Ich als Rhytmusgitarrist spiele fast nur im Refrain, manchmal auch in Intros etc, schweige aber in den Strophen

    Zwei Monospuren in der Mitte ist doch Käse, oder? Leadgit mit Stereomakern als Stereo - und die Rhythm als Mono in der MItte lassen? Wie löst ihr das?
     
  2. FredTadge

    FredTadge Mitschwätzer

    Registriert seit:
    24.11.06
    Punkte:
    5.973
    5973
    Das ist witzigerweise ein Problem, mit dem ich exakt so auch häufig zu tun habe. Allerdings ist es bei uns so, dass mal der eine, mal der andere Lead spielt. Grundsätzlich nehme ich aber Stereospuren auf, so dass ich von jeder Gitarre eine Spur ganz außen und eine leicht zur anderen Seite drehe. Dann haben wir ein bißchen Stereo und jede Gitarre hat ihre grundsätzliche Seite.

    Ich glaube, in deinem Fall würde ich es so machen, dass ich die beiden Gitarren relativ hart R/L pannen (60-80%) würde und wenn du nicht spielst, die andere in die Mitte automatisieren.
     
    speedtom bedankt sich.
  3. olligurtschmann

    olligurtschmann

    Registriert seit:
    13.12.15
    Punkte:
    602
    602
    +1
     
    speedtom bedankt sich.
  4. MountainKing

    MountainKing

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    19.876
    19876
    Ich würde bei der Solo-Spur mal den Haas-Effekt probieren - Spur kopieren und diese 15 ms plusminus mit einem entsprechenden Delay verschieben. Dann hätteste auch in denStrophen ein bisschen Stereo.

    Klappt nicht immer gut, aber versuchen würd' ich's.
     
    speedtom bedankt sich.
  5. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    12.610
    12610
    Ich löse das, indem ich die Gitarren halblinks/halbrechts panne und auf die jeweils Gegenseite ein Delay oder Reverb setze.
     
    speedtom bedankt sich.
  6. FredTadge

    FredTadge Mitschwätzer

    Registriert seit:
    24.11.06
    Punkte:
    5.973
    5973
    Das wurde bei unserem Album so gemacht, finde ich aber für den o.g. Fall zu heavy, wenn die Leadgitarre alleine spielt.
     
    speedtom bedankt sich.
  7. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    12.610
    12610
    Was meinst du mit heavy?
     
    speedtom bedankt sich.
  8. FredTadge

    FredTadge Mitschwätzer

    Registriert seit:
    24.11.06
    Punkte:
    5.973
    5973
    Entschuldige, ich habe das "halb" bei rechts/links überlesen. Mit "heavy" meinte ich zu krass, übertrieben, zu stark. Der Mix würde sehr stark seitlich kippen, wenn eine Seite aufhört zu spielen. Durch das "halb" relativiert sich das etwas und passt vermutlich sogar ziemlich gut.
     
    speedtom und leary bedanken sich.
  9. tylerhb

    tylerhb

    Registriert seit:
    26.07.04
    Punkte:
    7.100
    7100
    Ich versuche immer, die Rhythmus Klampfen gedoppelt zu haben. Wenn nur eine Klampfe da ist, jage ich die durch den Mimiq Doubler, das klingt echter als das reine Kopieren mit Delay auf einer Seite und bleibt auch mono kompatibel . Solo Klampfe immer in die Mitte mit ordentlich Delay und co.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.04.19
    speedtom bedankt sich.
  10. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    12.610
    12610
    alternativ: waves adt

    auf der anderen seite muss für mich auch nichts immer symmetrisch sein. aus punk-zeiten weiß ich, dass das auch geil klingen kann. ein paar bands haben früher gitarre links, bass rechts gemischt. fand ich ultra cool.
     
    speedtom bedankt sich.
  11. speedtom

    speedtom Themenersteller Rampensau

    Registriert seit:
    14.01.14
    Punkte:
    16.127
    16127
    Vielen Dank für die Beiträge, da ist doch einiges interessantes dabei!

    Interessante Variante, werde ich probieren. Nachteil ist (vermutlich), dass dann viel vom Song relativ mono ist, Vorteil wäre, dass dann im Refrain wohl richtig die Sonne aufgeht! ;-) Checke ich mal!

    Das ist auch mein ursprünglicher Ansatz, der Haas-Effekt scheint ingesamt im Forum hier verpönt zu sein, aber Cakewalk hat mit den "Channel Tool" ein ziemlich gutes Tool, was den gut abbilden kann. Mal schauen...


    Das höre ich immer wieder...wie macht ihr das genau? Als Insert in den Kanal, dann das Ping-Pong-Delay setzen, und eine Seite deaktivieren?
    Wie haltet ihr das mit der Intensität - ist das Delay dann fast so laut wie das Signal? Welche Verzögerung?

    Hab ich auch das Ding...wie eingestellt?

    Recht verwegene Idee :) Muss ich mal spasseshalber probieren.. Dann konsequenterweise beide Gitarren links?
     
  12. MountainKing

    MountainKing

    Registriert seit:
    04.03.06
    Punkte:
    19.876
    19876
    Ja, aber da würde ich nicht zu viel drauf geben. Wenn es gut klingt, dann isses gut.

    Mit dem ADT bin ich auch nie warm geworden. Mal sehen, was dazu hier kommt.
     
    speedtom bedankt sich.
  13. recording-man

    recording-man

    Registriert seit:
    19.10.16
    Punkte:
    2.545
    2545
    Ähm wie darf ich das jetzt verstehen? Dudelt der Leadgitarrist bei Euch permanent irgendwelche Leads oder Solos ohne eine Rhythmusklampfe in den Strophen und die kommt nur bei‘m Refrain dazu...!? Seltsames Songwriting, das Ihr da habt...!
    Gerade Punk ist doch eher so 3 Akkord Ufftauffta;-)...
    Also ich handhabe es bei Proberaum Demos so, dass ich jeden Amp mit 2 Miks abnehme, die eine Spur eines Amps je hart links und hart rechts panne, die andere Spur 50% rechts/links. Bei solos ziehe ich die eine Spur der Leadgitarre in die Mitte.
    Ansonsten ist bei mir in der Mitte nur Bass, Gesang und natürlich die üblichen Drumelemente. Kommt so ganz gut.
     
    speedtom bedankt sich.
  14. speedtom

    speedtom Themenersteller Rampensau

    Registriert seit:
    14.01.14
    Punkte:
    16.127
    16127
    Hehe...nein, der Leradgitarrist spielt schon "normal" Rhythmus, bei den Soli zeigt er was er kann und wie laut er kann. :) Ansonsten spiele ich fast nur im Refrain zur Intensitätssteigerung...

    Stimmt! ;-)

    Dazu bräuchte ich deutlich mehr Kanäle, als die, die ich momentan habe (mit Zoom R16), aber vielleicht in Zukunft!
     
  15. mjmueller

    mjmueller

    Registriert seit:
    12.02.16
    Punkte:
    1.404
    1404
    Hallo,
    ich finde, das ist primär eine Frage der Philosophie :)
    Im Grunde ists nämlich egal. Was passt und gefällt! Persönlich finde ich die "MonsterTruckVariante" klasse

    Die haben halt noch ne orgel dabei (aber das könnte ja auch in etwa ein E-Gitte machen).
     
    speedtom bedankt sich.
  16. recording-man

    recording-man

    Registriert seit:
    19.10.16
    Punkte:
    2.545
    2545
    Ich kenn das Zoom R16 nicht, aber ich dachte immer das hat 16 Spuren zur verfügung.
    Ich bzw. wir haben unseren Proberaum zu nem Homestudio ausgebaut in dem wir auch reguläre Albumaufnahmen machen. Das dann allerdings nicht Live. Da ich ein ziemlich grosses Drumkit mit 2 Bassdrums hab haben wir ein 16 Kanal Interface am Start und das reicht für solche Rehersal Aufnahmen.
    Wir gehen beim Proben / Rehersal Demos machen sogar soweit dass wir jeden Marshall Amp mit nem kleineren Compo koppeln und da auch noch mal je ein Mik dran hauen. Also bei Demos mit 16 Spuren fahren. (die Drums dann allerdings normal mit 8 Spuren belegen).
     
    speedtom bedankt sich.
  17. HannesMac

    HannesMac

    Registriert seit:
    18.08.06
    Punkte:
    1.583
    1583
    speedtom bedankt sich.
  18. Nachtschicht

    Nachtschicht

    Registriert seit:
    20.08.11
    Punkte:
    17.793
    17793
    ACDC haben das traditionell immer ignoriert und je nach arrangement eben die entsprechende links-rechts asymmetrie zugelassen. hat sie nie aufgehalten ;-)

    wäre glaube ich auch meine tendenz, statt sich da gross zu verkünsteln, inbesondere bei punk. aber gibt natürlich auch 50435734053 andere wege nach rom.
     
    speedtom bedankt sich.
  19. speedtom

    speedtom Themenersteller Rampensau

    Registriert seit:
    14.01.14
    Punkte:
    16.127
    16127
    Check ich mal zuhause, im Büro nicht zu machen...;-)


    16 Spuren, aber nur acht Eingänge gleichzeitig - ich denke daran mal aufzurüsten, eventuell Zoom LiveTrak20 oder ähnliches.

    Die dürfen das auch...aber dass nur im Refrain der Mix symetrisch ist, und in den Strophen asymetrisch, ich glaube, das wäre mir dann doch nicht so recht...ich nehme eine der anderen
    :)
     
  20. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    12.610
    12610
    sonst lade doch mal die spuren oder einen auszug hoch, dann kann man gemeinsam dran rumdocktern.
     
    speedtom bedankt sich.