Information ausblenden

Live-Tipps für Live

Dieses Thema im Forum "Ableton Live" wurde erstellt von danipu, 02.04.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. danipu

    danipu Themenersteller

    Registriert seit:
    04.01.04
    Punkte:
    57
    57
    Hallo liebe Live-Freaks,
    ein paar Fragen zum Live-Einsatz von Live. Der Ordnung halber getrennt:

    Ich musiziere live viel mit der Session, auch improvisiert (Loops live aufnehmen, rein und rausfaden, oberdubben, löschen etc). Allerdings nervt mich manchmal das viele Geklicke mit der Maus, das einen live ein wenig hemmt. (z.B. wenn man einen Loop aufnimmt).

    1) Hat jemand Best-practice-Tipps für den Einsatz von Live als Live-Looper (Vorbereitungen, Shortcuts, Einstellungen, MIDI-Zuweisungen...)? Bin für Erfahrungsaustauch sehr dankbar!

    2) Kennt jemand eine Seite zum Thema oder ein Skript?

    Viele Grüße Daniel
     
  2. BumBum

    BumBum

    Registriert seit:
    02.04.06
    Punkte:
    6
    6
    Schon mal daran gedacht das du in den scenes den stop button entfernen kannst und dann nach wechsel der scene den loop aus 1 auch auf 2 weiterläuft!! Also routen per taste oder Midi gibt es doch möglichkeiten bis der arzt kommt, schon ne controllerbox mit endlosreglern ausprobiert? Also ich fahre nur per Keyboard und oxygen 8 mehr brauche ich nicht!
     
  3. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
  4. BumBum

    BumBum

    Registriert seit:
    02.04.06
    Punkte:
    6
    6
    Faderbox!! Ja klar aber in der Handhabung echt gaga und Midiparts spielt man dann auf der Keyboardtastatur oder waaaaasss.
    Ne Ne Faderbox braucht auch noch Strom nicht gut.
    Preis viel zu teuer!

    Aber wem es gefällt bitte schön.

    In diesem Sinne
     
  5. Joeken

    Joeken

    Registriert seit:
    10.12.05
    Punkte:
    46
    46
    Wie musizierst du, bzw was für ein Instrument spielst du denn ?
    Habe bei einer Ableton Präsentation mal ein Video von
    dem Beat Boxer Kid Beyond gesehen. Der hat zusammen mit Ableton so einen Fußcontroller entwickelt, bei dem du mit einem "Tritt" live aufnehemen und loopen kannst.
    Weiss aber nich, ob es das Ding schon in Serie geschafft hat, habe auf der Ableton Hompage nichts gefunden. Also falls du ein Instrument spielst, bei denen deine Hände stark beansprucht werden, könnte das aufjedenfall das richtige für dich sein.

    mfG Joeken
     
  6. kong

    kong

    Registriert seit:
    19.02.06
    Punkte:
    702
    702
    Seht doch mal im Forum kurz vorher den Beitrag an. Mit Video und allem. Ist doch das gleiche Thema. Ableton als loop-Station.
     
  7. danipu

    danipu Themenersteller

    Registriert seit:
    04.01.04
    Punkte:
    57
    57
    Joeken und kong, dankeschön, werde ich mir mal anschauen! Ich spiele schon hauptberuflich keyboard und Vst-instruments mit live. Das mit dem Fusstaster klingt sehr interessant, weil es eben einen Unterschied macht ob man schnell einen Taster drückt, aufnimmt und los gehts, als dass man mit der Maus Kanäle selektiert, kleine Kästchen anklickt etc.
     
  8. Scheinwelt

    Scheinwelt

    Registriert seit:
    23.11.04
    Punkte:
    415
    415
  9. kong

    kong

    Registriert seit:
    19.02.06
    Punkte:
    702
    702
    Hallo Scheinwelt,

    deinen Beitrag findde ich schon interessant, aber bleibt die Frage nach der Hardware. Einen Befehl auf einen Fußschalter legen, ist in allen Sequenzern ja möglich. Wir machst du die Kombi zwischen Aufnehmen, Zurückspringen und neu einspielen? Hast du einen Tipp für einen Kombischalter?
     
  10. Scheinwelt

    Scheinwelt

    Registriert seit:
    23.11.04
    Punkte:
    415
    415
    naja mit der dort beschriebenen Methode kannst ja den Courser im Ableton per Controller steuern. Eigentlich brauch ich halt nur einen Knopf welcher auf "auf aktuellen Possition aufnehmen" gelegt ist. nagut "springe einen Clip nach unten" ist noch hilfreich wenn man mehrere Sachen hintereinander aufnehmen will. Und dann hab ich mir noch Undo auf ne Taste gelegt, falls mal eine aufnahme definitv schrott ist. Der nachteil hierbei ist nur, daß man vorher schon die Spur(en) aufnahmebereit schalten muss. Aber man kann sich das echt angewöhnen.

    Naja kombischalter geht wohl nur mit diesen Bome MIDI Translator tool was auch Kid Beyond benutzt. Musst mal auf der Ableton seite schauen für den link für das Freeware tool. Mir ist das Gerücht zu Ohren gekommen, das dieses Tool vielleicht in die nächste Liver Version miteingebaut werden soll...

    Ansonsten ist halt mit Live Remoten kreativität gefragt. Möglichkeiten gibts ja genug ;)

    Gruß Scheinwelt
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.