Information ausblenden

Live 6.0.3 mpc 2000 xl

Dieses Thema im Forum "Ableton Live" wurde erstellt von moli986, 02.12.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. moli986

    moli986 Themenersteller

    Registriert seit:
    02.12.08
    Punkte:
    12
    12
    hi,


    habe seit kurzem eine MPC 2000 und Ableton Live 6. nun habe ich mir ein y-adapter-kabel gekauft, um die songs von der mpc auf dem pc, sprich ableton, aufzunehmen. da ich in solchen geschichten blutiger anfänger bin, weiss ich jetzt nicht so recht wie ich ableton dazu kriege meine sequenzen aufzunehmen. ich hab gehört, dass das unter midi-clock laufen sollte...ist aber nur ein vermutung.wie muss ich denn die mpc und ableton konfigurieren damit ich meine beats aufnehmen kann? wäre sehr nett wenn mir das jemand kurz beantworten könnte....

    gruß,
    moli
     
    moli986, 02.12.08
    #1
  2. polyteq

    polyteq

    Registriert seit:
    25.03.08
    Punkte:
    198
    198
    Hallo,
    ich habe bis vor kurzem 6.0.10 zusammen mit einer MPC genutzt.
    Für das Aufnehmen spielt die Synchronisation meiner Meinung keine große Rolle. Du kannst die Audioausgänge der MPC mit deiner Soundkarte verbinden, die einzelnen Tracks der MPC überspielen und diese hinterher zeitlich in das Raster deines Ableton Projektes einbinden.
    Es geht natürlich auch, die Tracks synchronisiert zu überspielen. Dann laufen die MPC und Ableton zwar parallel, musikalisch sinnvoll ist das aber meistens nicht, da durch die Midi-Sync auch Verzögerungen entstehen, die man hinterher sowieso wieder manuel korrigieren muss.
    Die Synchronisation zwischen MPC und Live habe ich allerdings auf der Bühne gut gebrauchen können. Meistens lief dabei die MPC als Master, Ableton Live als Slave. Das hat ganz gut funktioniert.
    Grüße,
    Michael
     
    polyteq, 18.01.09
    #2
    moli986 bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.