Lerneffekt durch Überschall Librarys ?

  • Ersteller Monolith
  • Erstellt am

Monolith
Monolith
Registriert
26.01.09
Beiträge
278
Reaktionen
20
Punkte
401
Hallo Leute

Ich bin gestern auf die Libs von Ueberschall aufmerksam geworden. Da gibt es z.b diese:
http://www.ueberschall.com/de/product/45/Finest-RnB

Wenn ich mir das anhöre wird mir schnell klar wo ich in Sachen Produktion und Mixing stehe - am Anfang :D
Glaubt ihr so eine Library macht Sinn sich anzuschaffen um daraus zu lernen? Alle Loops und Spuren liegen ja auch einzeln vor, und ich könnte schnell das Ergebniss vergleichen mit meinem eigenen erstellten Drum Bus Mix oder Rhodes Part usw.. Klar kann man auch mal den einen oder anderen Sound verwenden in seinem Beat oder Song, aber mir geht es darum mal professionelle Einzelspuren zu bekommen von gut klingenden Rnb, Soul Songs.
 
L
LemonadeMouth
Registriert
05.10.12
Beiträge
253
Reaktionen
83
Punkte
697
Haha dieser Marc Steinmeier ist schon ein W****** ne ??
smil451c7211b9e19.gif



Ich habe einige Packs von Ueberschall und muss sagen es ist nicht einfach diese Qualität die die Spuren bieten zu produzieren.Ich denke also man kann deine Frage mit Ja benatworten, es ist sicherlich ein Lerneffekt wenn du dir die Loops, Riffs,Drums und Samples anhörst und versuchst selbst einen solchen Mix zu erstellen.
 
Miguel_da_Wu
Miguel_da_Wu
Registriert
12.11.08
Beiträge
1.411
Reaktionen
244
Punkte
2.332
Würde man die Samples nicht nur mit ihren grottig schlechten Elastik-Player, sondern auch mit anderen Samplern, abspielen können, dann wären die Überschallpacks auch glatt noch eine Überlegung wert, aber so.
So ist´s mir viel zu umständlich,da irgendwelche Sounds in WAV zu konvertieren und dann in z.b. Kontakt weiter zu verwenden.

Klanglich gäbe es nicht s zu meckern, ist schon oberste Liga, finde ich.
 
Monolith
Monolith
Registriert
26.01.09
Beiträge
278
Reaktionen
20
Punkte
401
Würde man die Samples nicht nur mit ihren grottig schlechten Elastik-Player, sondern auch mit anderen Samplern, abspielen können, dann wären die Überschallpacks auch glatt noch eine Überlegung wert, aber so.
So ist´s mir viel zu umständlich,da irgendwelche Sounds in WAV zu konvertieren und dann in z.b. Kontakt weiter zu verwenden.

Klanglich gäbe es nicht s zu meckern, ist schon oberste Liga, finde ich.


Hallo Miguel,
da gebe ich dir Recht! Aber wie kann das denn sein, dass die Ueberschall Samples sowas von groß und in meinen Ohren geil klingen im Vergleich zu zb Kontakt, Maschine, Trilian usw..ich habe einiges an Samples -aber Ueberschall setzt dem ganzen die Krone auf.

Ich habe mal versucht auch eine E Piano Phrase die ich eingespielt habe auf etwa das Klanglevel von Ueberschall zu bekommen. Mein Piano Sound kam aus Kontakt, Effekte waren von der UAD, Softube,Phoenix Verb von Exp.Audio usw... Aber ich habe nie diesen Impact erreicht den die Ueberschall Spuren haben. Es klang immer recht gut, aber nie so amerikanisch, sau teuer und Chart Hit`tig um es mal so zu beschreiben :D
Was machen die da anders ? Mir ist nur aufgefallen das deren Einzelspuren alle starke Low und Highcuts haben. Da kommt sich aber auch keine Frequenz mit der andere in die Quere.
 
TonyPizza
TonyPizza
Registriert
11.01.12
Beiträge
14.751
Reaktionen
6.777
Punkte
37.387
Du hast es ja schon angedeutet, bei diesen sau teuren Chartigen Sachen sind knallharte Hi/LowCuts Plicht um das material laut, tight und ínsgesamt Dick zu kriegen. Ansonsten gibts noch gefühlte 1000 weitere Tips und Tricks um deine Sounds zu polieren... In jedem Fall sollte man nicht zu zaghaft an die Sache rangehn, auch die ganzen tollen Regeln aus Fachliteratur und Co. könnte/sollte man ignorieren. Stichwort wäre z.B. "Mono ist tot" "Niemals mehr als 10db boosten, pfff" usw.....
 
L
LemonadeMouth
Registriert
05.10.12
Beiträge
253
Reaktionen
83
Punkte
697
Ich sehe das auch so wie TonyPizza.

Die Sache ist die: Dieser Marc Steinmeier, der für viele dieser Packs zuständig ist, ist seit Jahren im Geschäft und bringt das wichtigste auf hohem Level mit - Die Erfahrung! Er weiss genau wann er wo drehen muss um zum gewünschten Klang zu kommen. Der hat für diverse Major Companys gearbeitet und Acts wie Eminem, Alicia Keys usw zu ihrem Sound geholfen. Ich persönlich Feier den Sound der Überschall Packs auch end ;-) Ich lasse mich davon inspirieren und versuche auch immer wieder daraus zu lernen. Oft sind es die kleinen und feinen Details die das ganze Groß machen. Höre dir mal genau die Spuren an und achte auf Kleinigkeiten. Da ist oft mehr drin als man anfangs annimmt.
Piano, E Piano, Pads und Synth Sounds finde ich kann man schon recht gut nachbauen. Schwer wird es bei akustischen Gitarren und dergleichen. Da kommen aber eben einfach gute und teure Gitarren zum Einsatz mit hochwertigen Mikrofonen und Preamps und (wieder sehr wichtig!!) einem guten Gitarristen.
Es spricht aber auch nichts dagegen einfach einen Gitarren Loop oder anderen Sound der dir gefällt in deiner Produktion zu verweden. Dafür sind sie ja da! Solange man sich da kreativ bedient und nicht nur die Construction Kits in den Sequenzer zieht finde ich das absolut okay.
 
memosch
memosch
Registriert
06.09.09
Beiträge
533
Reaktionen
255
Punkte
1.340
Die Einzelspuren (nach Export) im Sequenzer klingen aber als Mix meiner Meinung schon anders, als wenn man das komplette Kit als Einzelspur importiert... (gleiches gleichem Tempo und Bitrate)
smil46a37e7f7e507.gif
 
TonyPizza
TonyPizza
Registriert
11.01.12
Beiträge
14.751
Reaktionen
6.777
Punkte
37.387
^What he said?
 
memosch
memosch
Registriert
06.09.09
Beiträge
533
Reaktionen
255
Punkte
1.340
net? ausprobiert.. hmm
 
Miguel_da_Wu
Miguel_da_Wu
Registriert
12.11.08
Beiträge
1.411
Reaktionen
244
Punkte
2.332
Die Einzelspuren (nach Export) im Sequenzer klingen aber als Mix meiner Meinung schon anders, als wenn man das komplette Kit als Einzelspur importiert... (gleiches gleichem Tempo und Bitrate):vermut:

Wie meinst du das? Wenn du nen Loop exprotierst und wieder importierst,dann klingt er anders, oder wiie? Das kann ja eigentlich nicht sein bzw. sollte nicht sein.

Hallo Miguel,
da gebe ich dir Recht! Aber wie kann das denn sein, dass die Ueberschall Samples sowas von groß und in meinen Ohren geil klingen im Vergleich zu zb Kontakt, Maschine, Trilian usw..ich habe einiges an Samples -aber Ueberschall setzt dem ganzen die Krone auf.

Ich habe mal versucht auch eine E Piano Phrase die ich eingespielt habe auf etwa das Klanglevel von Ueberschall zu bekommen. Mein Piano Sound kam aus Kontakt, Effekte waren von der UAD, Softube,Phoenix Verb von Exp.Audio usw... Aber ich habe nie diesen Impact erreicht den die Ueberschall Spuren haben. Es klang immer recht gut, aber nie so amerikanisch, sau teuer und Chart Hit`tig um es mal so zu beschreiben Lachen
Was machen die da anders ? Mir ist nur aufgefallen das deren Einzelspuren alle starke Low und Highcuts haben. Da kommt sich aber auch keine Frequenz mit der andere in die Quere

Klingen deshalb so gut, da der Produzent der Samples einfach ne jahrelange Erfahrung hat und auch sicherlich sehr hochwertiges Equipment zur Verfügung hat. Hat man eines der beiden Dinge nicht, wirds schon schwer das man auf solch ein Niveau kommt.
 
Florian_W
Florian_W
Registriert
02.07.10
Beiträge
414
Reaktionen
146
Punkte
4.669
Klingen deshalb so gut, da der Produzent der Samples einfach ne jahrelange Erfahrung hat und auch sicherlich sehr hochwertiges Equipment zur Verfügung hat. Hat man eines der beiden Dinge nicht, wirds schon schwer das man auf solch ein Niveau kommt.


Gut das du sagst "hat man eines der beiden Dinge nicht". Denn das ist wichtig: Teures Equiptment allein bringt nichts. Bei Hard- so wie Software. Die tollste Orchester-Library bringt nichts, wenn man nicht komponieren kann. Andersherum ist es einfach. Jemand der komponieren kann schafft das auch mit den GM-Sounds. So, denke ich, kann ein erfahrener Soundengineer auch einfachen Mixingtools einen tollen Sound zaubern. Am Ende zählt die Erfahrung am meisten.

Grundsätzlich, klar, wenn dir die Überschall-Sounds gefallen nutze sie als Referenztracks für deinen Mix. Prinzipiell funktioniert aber auch alles andere was dir gefällt.
 
memosch
memosch
Registriert
06.09.09
Beiträge
533
Reaktionen
255
Punkte
1.340
Wie meinst du das? Wenn du nen Loop exprotierst und wieder importierst,dann klingt er anders, oder wiie? Das kann ja eigentlich nicht sein bzw. sollte nicht sein.

Der Export klingt meines Erachtens auch gleich, ich meine aber einen Unterschied festzustellen, wenn die einzelnen Spuren eines Construction Kits jeweils exportiert werden in der Summe anders Klingen, als die "Summe" im Elastik-Player. Der TE fragte ja nach ner Möglichkeit, darüber quasi Referenzspuren fürs Mixing zu haben

Ich finde den Ueberschall Sound zwar auch ganz gut aber ohne weitere Bearbeitung geht es zumindest bei mir nicht. Ist ja auch klar, da der Mix ja nicht dem Construction entspricht. Die Sounds / Samples sind gut verwendbar, keine Frage... manchmal halt phasig da, zu höhenlastig hier e.t.c.. das übliche Mosern bei Sounds aus der Dose.. Aber vielleicht muss das ja auch so Ueberschallmässig klingen, vonwegen kommerzielle Produktion... Kicks teilweise im Höhenberreich stark geboostet, Lead`s manchmal phasig, teils wenig im Bass (eigentlich am richtigen Platz), Snaresounds manchmal etwas topfig u.s.w.. Sounds z.t recht compressed.. Ist Geschmackssache, manchmal passts manchmal Geil.
Gruss
 
sacer11
sacer11
Registriert
10.01.13
Beiträge
327
Reaktionen
125
Punkte
734
Naja man kann auch die komplette Library exportieren. Mache hauptsächlich elektro und techno, da will ich natürlich alles selbst machen und keine fertigen parts einbauen, trotzdem ist überschall da die perfekte vorlage zum lernen was zusammen passt, wie beats aufgebaut werden etc. Man kann exportierte Samples dann in ableton wieder zu midi melodien und drum grooves konvertieren und das mit softsynth teilweise nachschrauben. Viele ideen würden mir ohne vorhören der einzelnen spuren und oneshots gar nicht kommen. Über die Warp funktion in ableton kann man auch alle Samples wieder auf den Host synchronisieren. Aber gerade zum lernen und nachbauen hat es einen großen Nutzen, da man sich von parts bis songs alles nach gefallen schnell zurecht basteln kann und dann später einzelne spuren im detail analysiert
 

Ähnliche Themen

RECORDING-Redaktion
    • Danke
  • Artikel
Antworten
1
Aufrufe
267
Bassy
Bassy
RECORDING-Redaktion
    • Danke
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
918
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
784
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
    • Danke
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
715
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
2K
RECORDING-Redaktion
RECORDING-Redaktion
 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben