Information ausblenden

Lautstärkeregulierung - welches Werkzeug?

Dieses Thema im Forum "FL Studio" wurde erstellt von Frequenzberater, 08.09.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Frequenzberater

    Frequenzberater Themenersteller

    Registriert seit:
    08.09.08
    Punkte:
    43
    43
    Tach zusammen!
    Habe folgendes Problem:

    Ich habe mit dem WASP einen Melodieverlauf erzeugt.Laut dem db-meter liegt die Pegelspitze ungefähr bei -20db.Wenn ich aber den Distortioneffekt hinzudrehe liegt die Pegelspitze bei fast -12db.Das ist im Mix viel zu laut.

    Da ich aber während dem Trackverlauf mal mit und mal ohne distortion arbeiten möchte muss ich also gewährleisten dass der Klang des WASP egal bei welcher reglereinstellung die -20db grenze nicht überschreitet.

    Wie mach ich das? Ich brauch dafür einen Limiter oder? Habe mir den Softclipper mal angeschaut aber ich komm damit absolut nicht zurecht.

    Wenn ich den "mitdistortionKlang" runter gepegelt habe und distortion wieder raus nehme ist das unverzerrte signal wiederum viel zu leise.Das ist doch sicher ne einstellungssache oder?

    Danke
     
  2. da_franze

    da_franze

    Registriert seit:
    16.08.08
    Punkte:
    428
    428
    schon mal mit lautstärkeautomation gearbeitet? ;-)

    welchen sequenzer nutzt du? mE würde ein limiter nur die spitze abschneiden, der lautstärkeEINDRUCK würde jedoch bleiben..
     
  3. 100Hz

    100Hz

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    268
    268
    Automatisierung hilft sicher auch. Mit einem Limiter killst du die Spitzen oberhalb des Thresholds, das wäre weniger angebracht.

    Automation schreiben und mit Hand "Maus" nachregeln".

    Ansonsten kopierst du das auf 2 Spuren, also 2 Kanalfader und die eine mit ner Distortion, die andere ohne und fährst die zu gleichem Pegel.
     
  4. Frequenzberater

    Frequenzberater Themenersteller

    Registriert seit:
    08.09.08
    Punkte:
    43
    43
    @ da_Franze:

    Lautstärkeautomation sagt mir ehrlich gesagt nix...wie und wo benutz ich das in FL6 ?

    Ich arbeite ausschliesslich mit FL6 + n paar vsts und cool edit pro um samples zu bearbeiten.Also benutz ich auch den Standart FL Sequenzer.

    @100hz

    Du meinst wirklich ich soll beim fertigen arrangement einfach den lautstärkeregler des WASP enstprechend automatisieren? Auf die Idee bin ich auch schon gekommen aber ich dachte da gibt es wesentlich elegantere Lösungen.

    Die 2 Kanal Lösung fällt für mich weg da ich schon gerne ein fliessenden wechsel zwischen verzerrt und unverzerrt hätte.Ich möchte einfach mal n bischen mit dem DRV regler spielen während der song läuft.
     
  5. 100Hz

    100Hz

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    268
    268
    Also erstmal kann man das auch mit 2 Spuren echt gut lösen, ass es fließend verläuft.

    Du machst einen Fade Out auf der cleanen Spur 1 und einen Fade In in der verzerrten Spur 2.

    Oder du nimmst das reine Distortion Signalund nimmst das auf und packst es auf Spur 2, machst hier einen Fade in und einen Fade out, dann musst du nix an der Spur 1 verändern und keine Automation schreiben.
     
  6. RandomRecords

    RandomRecords

    Registriert seit:
    08.08.02
    Punkte:
    4.970
    4970
    Wie wär's mal mit einem Blick in die Anleitung?

    Dann nutzt Du doch anscheinend schon Automatisierung.
     
  7. Frequenzberater

    Frequenzberater Themenersteller

    Registriert seit:
    08.09.08
    Punkte:
    43
    43
    Anleitung ist auf englisch und von daher relativ anstrengend zu lesen.Hatte hier auf schnelle Hilfe gehofft.Aber wenns nicht so sein soll nehm ich mir das gute stück mal vor.

    Hab irgendwie das gefühl wir reden aneinander vorbei.

    "Automatisierung" heisst für mich dass ich einen beliebigen Reglerverlauf über "edit events" durch den Sequenzer steuern lasse.Reden wir da von der selben Sache?
    Dann hab ich nämlich keine Ahnung was das mit den erwähnten 2 Kanälen zu tun haben soll.
     
  8. Teravolt

    Teravolt

    Registriert seit:
    13.09.05
    Punkte:
    472
    472
    Finde die 2CH Lösung auch am besten. Einfach bequem und leicht anzugleichen. Ansonsten geht es auch mit der Zuweisung eines Midicontrollers zur Lautstärke des WASP und gleichzeitig zum Distortion-Level, wobei eine der beiden Zuweisungen im "Link to controller"-Fenster invertiert wird. Hier muss aber auch erstmal feingetuned werden um die Levels richtig zu justieren.
     
  9. moosi

    moosi

    Registriert seit:
    26.12.07
    Punkte:
    307
    307
    Limiter, jeweils einzelner Kanal vom Mischpult, Peak-Controller und halt

    Lautstärkeautomatisierung.

    -lVCTnNQ

    &feature=related

    Ist zwar auf englisch, aber vielleicht hilft es ein bißchen weiter !
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.