Information ausblenden

Latenzausgleich

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von Lucky, 13.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Lucky

    Lucky Themenersteller

    Registriert seit:
    22.02.04
    Punkte:
    2.201
    2201
    Es gibt ja angeblich keine "dummen Fragen"... Na, dann versuch ich's mal ;)

    Bin ja immer noch Cubase VST-User, und über Cubase SX3 hab ich nun was von dem tollen Feature "Latenzausgleich" gelesen. Ich bin gerade nicht im Studio, aber gibts in der VST-Version nicht auch schon so was, bzw. unterscheiden sich die Versionen 1,2,3 von SX/L/E in diesem Punkte? Meiner Logik nach KANN ein Latenz-Ausgleich sich prinzipiell doch nur auf's Playback beziehen - oder geht das jetzt irgendwie schon beim Live-Monitoring?

    Zusatzfrage: Welche Amp-Simulation (bzw. Verzerrer) arbeitet mit möglichst wenig Latenz? Muss nicht toll klingen, Hauptsache schnell... Oder ist der größte Flaschenhals beim Monitoring sowieso meine Soundkarte (Terratec EWX 24/96) und die Latenzen von Verzerrer-Plugins fallen nicht so ins Gewicht? Wäre halt wichtig fürs cleane Einspielen einer später zu verzerrenden E-Gitarre, dass der Gitarrist schon "irgendeine" Verzerrung auf den Ohren hat - aber halt ohne (bei schnellen Soli) störendes "Latenz-Delay".
     
    Lucky, 13.03.06
    #1
  2. tobiasmarx

    tobiasmarx

    Registriert seit:
    06.02.06
    Punkte:
    566
    566
    sagma, hast du ein Problem mit deiner Backslash-Taste?

    Gruesse

    Toby :eek:
     
    tobiasmarx, 13.03.06
    #2
  3. Lucky

    Lucky Themenersteller

    Registriert seit:
    22.02.04
    Punkte:
    2.201
    2201
    Nö, aber das Forum... Ich hab doch nur harmlose Apostrophe eingeben... und jetzt mit edit gekillt, was solls
     
    Lucky, 13.03.06
    #3
  4. InSomnius

    InSomnius

    Registriert seit:
    07.04.04
    Punkte:
    15.739
    15739
    Grüße.


    ich kenne keine (nicht eine) amp-simulation mit hörbarer latenz. ich fürchte also, dass es eher an der soundkarte hapert.


    Der Gruß

    Griffin
     
    InSomnius, 13.03.06
    #4
  5. Lucky

    Lucky Themenersteller

    Registriert seit:
    22.02.04
    Punkte:
    2.201
    2201
    okay, dann bin ich ja beruhigt und die zusatzfrage wäre geklärt... "hapern wird" wäre wohl passender ausgedrückt, denn bisher hatte ich noch keine gelegenheit eine Amp-Simulation im Livespiel zu testen - wollte das nur mal vorab wissen.

    Wie is nun mit der Ausgangsfrage, was "Latenzausgleich" unter den verschiedenen Cubase-Versionen bedeutet... Hat sich da was getan in letzter Zeit?
     
    Lucky, 13.03.06
    #5
  6. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    cubase sx3 liefert derzeit einen vollen latenzausgleich, auch in den gruppen usw. sx1 hat meines wissens nur einen latenzausgleich in den spuren selbst beherrscht, reichlich uncool wie ich finde :) hierbei ist aber wie immer tsching der mann der weisen worte.

    gibts für die terratec keine asio-treiber? wenn nein, dann halt asio4all. ich spiel am liebsten mit der guitarsuite herum weil sie a) gut klingt, b) ressourcenschonend ist und c) gratis.

    lg
    flox
     
    floxe, 14.03.06
    #6
  7. Lucky

    Lucky Themenersteller

    Registriert seit:
    22.02.04
    Punkte:
    2.201
    2201
    doch, klar hab ich ASIO-Treiber für die Terratec. Damit krieg ich die Latenz auch schon recht niedrig (und die CPU-Auslastung hoch)... Aber ich hatte halt gemutmaßt, dass sich der "volle" Latenzausgleich von SX3 (unlogischklingenderweise) evtl. auch aufs Live-Monitoring beziehen könnte... Jetzt bin ich schlauer (und das ist gut so)
     
    Lucky, 14.03.06
    #7
  8. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    nein - latenzausgleich bedeutet, dass die latenz an eventuelle berechnungszeiten von plugins angepasst werden, sprich, dass die plugins in sync mit dem audio laufen.

    für live-monitoring müsste cubase schon hellsehen können ;)

    lg
    flox
     
    floxe, 14.03.06
    #8
  9. Lucky

    Lucky Themenersteller

    Registriert seit:
    22.02.04
    Punkte:
    2.201
    2201
    Kann es das etwa noch nicht? :nonono: Dieser Bug wird aber sicher beim nächsten Update behoben, gell? :D

    edit: sorry für dieses OT, aber nach fast 2-jähriger Recording-Abstinenz, lese ich mich gerade in die Neuerungen ein, die ich in der Zwischenzeit verpasst habe - und komme mir vor wie Mel Gibson in "Forever Young". Ich sag nur digitalmusician.net, Melodyne und einigem recht abgefahrenen Physical Modelling usw usf - da ist doch Psychological Modelling in Echtzeit (also "neuronaler Impulsanalyse"(?)) schon zwingend der nächste Schritt. Demnächst hat ein Produzent in Australien dann meine Vocals auf der Festplatte, bevor meine Stimmbänder die Infos aus meinem Großhirn erhalten haben... Mann, Mann, Leute, wo führt das nur hin?
     
    Lucky, 14.03.06
    #9
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.