Information ausblenden

Latenz bei Cubas SX 3

Dieses Thema im Forum "Musik-PC & sonstige Hardware" wurde erstellt von KingOle, 06.04.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. KingOle

    KingOle Themenersteller

    Registriert seit:
    06.04.06
    Punkte:
    2
    Hallo!
    Kann mir vielleicht jemand helfen.....ich bekomms einfach nich hin die latenz bei cubase sx 3 einzustellen! zur information:
    ich arbeite mit einer m-audio audiophile 2496 karte und einem alto s-6 mixer
    die verzögerung beim einspielen der gitarre und des gesangs ist so hoch, das es wirklich keinen spass macht damit zu arbeiten!
    bin für jeden rat dankbar!!!
    gruß ole
     
  2. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.700
    16700
    den richtigen asio-treiber anwählen (m-audio asio oder ähnliches), per buffer-samples die latenz einstellen - alles rund um die 2-8ms sollte brauchbar sein - latenz errechnet sich folgendermaßen:

    buffer/samples * 1000 / samplingfrequenz

    bsp:

    256 * 1000 / 44100 = 5,8ms

    wenns dann noch immer nicht klappt hilft sicher fmo mit einer bilderserie ;)

    lg
    flox
     
  3. antares

    antares Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    24.09.04
    Punkte:
    7.631
    7631
  4. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Tipp:
    Definieren Sie den Abhörausgang als Monitor Mixer.
    So können Sie sowohl eingehende Signale als auch das
    Software Playback gleichzeitig hören.

    Zitat : Dt. Handbuch Seite 17

    (In dem Fall kannst Du auf SoftwareMonitoring verzichten
    und Dein aufzunehmendes Signal direkt und vor
    dem Wandler hören (latenzfrei)

    Eine niedrige Latenz ist nur wichtig, wenn man
    VSTi live mit einem Masterkeyboard einspielen will oder
    wenn man N.I. Guitar Rig in Echtzeit benutzt.



    Da Du aber über ein Mischpult verfügst, kannst Du ganz anders
    an die Sache herangehen . Nämlich so :

    Beim der Aufnahme von Gesang hört man das Mikrofonsignal
    immer latenzfrei am Mixer ab.
    Du mußt dazu Deinen Mixer folgendermaßen mit der Soundkarte verbinden :
    Die Tape-Anschlüsse (chinch) verbindest Du mit der SK.

    Deine Stereoanlage gehört an den Ausgang "ControllRoom."
    Kopfhörer an KH-Ausgang anschließen. (Der ist mit CR gekoppelt)

    Wenn Du jetzt eine Mikrofonaufnahme zum Playback machen willst,
    mußt Du die Taste 2Track to Controllroom drücken.
    Dann kannst Du das Playback hören.
    Es wird aber nicht mit aufgezeichnet .
    (So soll es ja auch sein .)
    Du kannst Deinen Gesang selber ohne Verzögerung hören,
    er wird in Cubase aufgenommen.
    Die Latenz wird von Cubase ausgeglichen
    und alles ist so wie es sein soll.


    Den orangefarbigen Softwaremonitoring-Knopf in Cubase brauchst Du garnicht.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.