Langsame Trip Hop Nummer

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von sic, 17.01.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. sic

    sic Themenersteller

    Registriert seit:
    30.10.02
    Punkte:
    776
    776
    Auf ein Neues! Unseren neuer Song "Eye of reason" feat. Milena Jurczik (voc) und Tim Jesinghaus (git) gibt's ab sofort auf unserer Seite bei Artistlaunch
    Und wenn ihr ganz genau hinhört, könnt ihr vielleicht sogar ein paar innere Dämonen entdecken ;)

    [​IMG] HiFi stream
    [​IMG] LoFi stream
    [​IMG] Download

    Viel Spass beim Hören!

    - Ulli -
     
  2. microcker

    microcker

    Registriert seit:
    05.01.03
    Punkte:
    263
    263
    ganz wunderbar! Daumen hoch!

    Besonders gut gefällt mir das durchn filter gejagte Delay bei "Eye"....
     
  3. sic

    sic Themenersteller

    Registriert seit:
    30.10.02
    Punkte:
    776
    776
  4. 4damind

    4damind

    Registriert seit:
    19.10.05
    Punkte:
    8.540
    8540
    Coole Mucke.. ganz kurz dachte ich an "Nights in a white satin" von Moody Blues ;)

    Das mit dem Ohmboyz-Delay klingt auch lecker.... Auch mein Lieblingsdelay :)

    Sehr schöner Track :right:
     
  5. GitarrenFred

    GitarrenFred

    Registriert seit:
    20.01.05
    Punkte:
    200
    200
    Hallo, Ulli,

    ja, das gefällt mir sehr. Ich habe, so genau ich konnte, hingehört...
    Der Vergleich mit Procol Harums "nights in white satin" bezieht
    sich lediglich auf die Gesangsmelodie in einer Zeile (von 50 - 53),
    die melodisch baugleich mit ".. letters are written..." ist.
    Das ist sicherlich nicht schlimm! Zumal der andere song auch gut ist.
    Sehr schön und ausgewogen im Mix.
    Und übrigens, auch mein Lieblingsecho und zwar schon seit
    40 Jahren. Jetzt muss ich mal gucken, was du hier sonst noch
    so reingestellt hast...

    Die Stimme klingt sehr nach der großartigen Trip-Hopperin Maria Q.
    Lob.

    Auf Wiederhören,
    GF
     
  6. Can

    Can Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.04.04
    Artikel:
    33
    Punkte:
    84.056
    84056
    Hi,

    gefällt mir super, besonders der Beat mit den Filterverläufen und den WahWah-Leads find ich klasse. Gesang ist auch super, aber die Stimme kenn ich ja schon aus "Out of sight". Das Ohmboyz-Delay ist natürlich auch ganz nett :D

    Die Stelle 2:15 hätte mir allerdings harmonischer etwas "reiner" besser gefallen, die etwas unharmonischen Nebengeräusche stören den Akkord für mich ein bisschen.

    Darf man erfahren, womit der Beat entstanden ist?

    Gruß
    Can
     
  7. sic

    sic Themenersteller

    Registriert seit:
    30.10.02
    Punkte:
    776
    776
    Huuu Nights in white satin? Da kann man mich ja eigentlich mit jagen.... :D Vielen Dank erstmal :)
    Der Beat ist schön mit den Fingern in die Tastatur vom Keyboard getackert und dann z.T. mit pfiffigere Sounds als mein Synth hergibt wieder abgespielt. Naja die schnellen Rolls latürnich nicht, so schnell bin ich denn auch nicht, die sind mit nem MIDI-Editor gemacht ;)

    - Ulli -
     
  8. sic

    sic Themenersteller

    Registriert seit:
    30.10.02
    Punkte:
    776
    776
  9. uelimichel

    uelimichel

    Registriert seit:
    07.08.03
    Punkte:
    410
    410
    Hallo
    Schön gemacht. Gut zu hören.
    Gesang ist spitze der Sängering. Die Musik ist mir teilweise ein bisschen zu "nervös" für den doch eher tragenden Titel.
    Technisch sauber produziert und gemixt.
    Im Tiefen Frequenzbereich vielleicht noch ein bisschen dünn. Aber das ist Geschmacksache wie fast alles.
    Gute Arbeit insgesamt.

    Ueli
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.