Information ausblenden

Kopie mit EXTREM kurzem Delay - wozu war das nochmal gut?

Dieses Thema im Forum "Sprache & Gesang" wurde erstellt von Lucky, 06.04.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Lucky

    Lucky Themenersteller

    Registriert seit:
    22.02.04
    Punkte:
    2.201
    2201
    Öhm, ich poste das mal hier, weil das glaub ich was mit Gesang zu tun hatte...

    Vor langer, langer Zeit habe ich hier mal einen Tipp gelesen (oder etwa "vor gar nicht allzu langer Zeit" geträumt???), der im ersten Moment, so wie ich ihn in Erinnerung habe, ziemlich absurd klingt, da ihn aber IIRC einer der Profis hier - und zwar mit Nachdruck! - gegeben hat, muss ja irgendwas dran sein. Es hieß sinngemäß ungefähr:

    "[mache irgendwas] und packe auf diese neue, zweite Spur ein MINIMALES Delay - ja, wirklich nur ca. 1 ms - und [mache dann noch irgendwas]" :D

    Hört sich bei mir im ersten Moment nach Phasenschweinerein an, aber es sollte irgendwie um "fetter machen" gehen. Weiß jemand, wie dieser Tipp "etwas" genauer lautete? :|
     
    Lucky, 06.04.06
    #1
  2. FIXXXER

    FIXXXER

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    12.282
    12282
    Das Delay erzeugt einen "angenehmen" breiteren Sound,
    es klingt einfach voller, sonderlich professionell ist es aber nicht.
    Ich habe es früher immer so gemacht,
    das ich auf das End Master ein kurzes Delay gesetzt habe,
    na ja damals fand ich es gut.

    Es kann auch sein das du den 3D Sound Tip meinst,
    dank Bob_Dole gibt es mittlerweile sogar ein Plugin
    welches dir dir ganze Fumelarbeit erspart.

    Oder du hast alles nur geträumt:D


    mfg
    Torn

    EDIT: 3 D Soundanleitung
     
    FIXXXER, 06.04.06
    #2
  3. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.719
    12719
    ZU nichts ausser DU bist scharf auf Kammfilter sprich Phasenauslöschungen! Diese Vorgehensweise ist eine typische Frickelei, wenn man es richtig macht (sprich Vocals oder Gitrarren breiter machen) spielt/singt man einfach mehrfach ein.

    Aber probier´s mal selber aus mit dem Verzögern und schalt dann auf mono....
     
    frankye, 06.04.06
    #3
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.