Information ausblenden

Kopfhörer Shure SRH 840 kaputt - was nun?

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von moon-dog, 29.11.18.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. moon-dog

    moon-dog Themenersteller

    Registriert seit:
    20.09.10
    Punkte:
    6.034
    6034
    Bei meinem Shure SRH 840 ist eine Ohrmuschel vom Bügel abgebrochen. Kurzfristig habe ich es mit Tape hinbekommen, auf die Dauer muss aber wohl ein neuer KH her.

    Was ich mochte, war die Klarheit vom Shure.

    Manchmal war er aber etwas ´spitz´ und die Bühne könnte etwas breiter und tiefer sein. Etwas mehr Bass wäre auch kein Fehler.

    Was wäre da ein guter Nachfolger im heutigen Markt? So günstig wie möglich, aber zur Not bis 3-400€. 200€ ist aber auch okay... .
     
    moon-dog, 29.11.18
    #1
  2. Kassette

    Kassette One Take Wonder

    Registriert seit:
    05.02.16
    Punkte:
    12.445
    12445
    Einfach einen neuen SHR840. Da brauchs keinen Nachfolger, oder meinst du die allgemeinen Ohren sind in den letzten Jahren besser geworden?
     
    Kassette, 29.11.18
    #2
  3. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    28.023
    28023
    Leutz, ihr gebt alle zu früh auf.
    Wie alt ist der Shure?

    Nach 3 Jahren und 5 Monate hats mir auch den Bügel gerissen (bei meinem anderen noch innerhalb der Garantiezeit) , und dann habe ich mit Shure Deutschland direkt gesprochen, und habe um Kulanz gebeten, weil mir das schon öfters passiert ist, und ich auch nicht alleine mit dem Problem bin.

    Lange Rede kurzer Sinn, bekam das Teil dann auf Kulanz ohne Kosten repariert.

    Reden und comunicación wie der Spanier zu sagen pflegt, hilft!
     
    whitealbum, 29.11.18
    #3
    TheSarge, Schlumpfpeter und Kassette bedanken sich.
  4. moon-dog

    moon-dog Themenersteller

    Registriert seit:
    20.09.10
    Punkte:
    6.034
    6034
    Gut 7 Jahre ist der alt....
     
    moon-dog, 29.11.18
    #4
  5. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    28.023
    28023
    7 Jahre, ok, dann ist die Antwort ja klar...
     
    whitealbum, 29.11.18
    #5
  6. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    29.244
    29244
    Genau die selbe Scheiße hab ich auch gerade durch.... Nie wieder shure, Sollbruchstellen sind eine absolute Frechheit.

    Nu habe ich den dt 770, da sind die entsprechenden Teile aus Metall, hat mehr bass und einen sehr schönen Klang.
     
    Schlumpfpeter, 29.11.18
    #6
  7. whitealbum

    whitealbum

    Registriert seit:
    22.01.06
    Punkte:
    28.023
    28023
    Will heißen, natürlich den Shure 840 wieder kaufen!
    Den kennst Du, und der macht vieles richtig (dynamisch, impulstreu, wunderbar zum Recorden, mulmt in den Tiefmitten nicht, ...), und wenig mäßig (etwas zu viel untere/mittlere Höhen, etwas mehr Tiefbass wäre noch gut).
     
    whitealbum, 29.11.18
    #7
  8. Tonminister_V2

    Tonminister_V2

    Registriert seit:
    14.03.16
    Punkte:
    2.834
    2834
    Gute Wahl! 8-)
     
    Tonminister_V2, 29.11.18
    #8
    Schlumpfpeter bedankt sich.
  9. moon-dog

    moon-dog Themenersteller

    Registriert seit:
    20.09.10
    Punkte:
    6.034
    6034
    Okay, und was wäre eine sinnvolle offene oder halboffene Ergänzung?
     
    moon-dog, 29.11.18
    #9
  10. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    29.244
    29244
    Akg k 712
     
    Schlumpfpeter, 29.11.18
    #10
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.