Kompressor auf der Summe und nochmal mischen

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von Boxxxstar, 06.01.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Boxxxstar

    Boxxxstar Themenersteller

    Registriert seit:
    28.02.08
    Punkte:
    2.631
    2631
    Hallo

    Ich habe mal ne Frage, und zwar hat mir jemand sein Track geschickt den er schon durch ein limiter gejagt hat um mehr lautheit zu bekommen, jetzt wollte ich noch meine Vocals dort reinmischen aber ich bekomme sie nicht mehr annähernd so wie die Vocals im Track.

    die im Track klingen um einiges glatter hat das was mit dem limiter auf der Summe zutun?

    leider hat er das Projekt nicht mehr und hat mir dummerweise die Wav exportiert mit dem Limiter drauf
     
  2. stoman

    stoman Veteran

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    33.917
    33917
    Mir hat auch mal jemand ein "Playback" geschickt, das bis zum Erbrechen kaputt komprimiert und limitiert war - und da sollte ich dann Gesangsspuren einarbeiten, die er mir separat geschickt hatte.

    Ich habe abgelehnt. Das ist blanker Unsinn.

    Schöne Grüße,
    Steffen
     
  3. zehnvorsechs

    zehnvorsechs

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    20.611
    20611
    Das Problem haben viele vor allem Deiner Genregenossen, z.B. die, die auf Freebeats zurückgreifen und in der Tat - es ist ziemlich schwer und wird nicht so gut klingen wie neu bzw. selber machen. Wenn´s schon überlimitiert ist, dann kannst Du allerhöchstens probieren, ob Du mit einem Expander ein bisschen Rest- Dynamik wiederherstellen kannst und die Transienten zusätzlich noch mit einem sehr schnellen und sehr gut, tief, schell und unauffällig greifenden Kompressor wieder ein bisschen herstellen versuchen alternativ kann natürlich auch so ein Transienten- Tool beides in einem erledigen. Ansonsten muss der Gesang selbst dann natürlich auch schon zusätzlich passend komrimiert und auch etwas limitiert werden und evtl. dann das Playback durch einen zusätzlichen Sidechain Kompressor der auf den Gesang reagiert, etwas geduckt werden. Sprich : das ist nicht so gut wie neu machen und auch wenn das Material noch eine halbwegs brauchbare Basis für den o.g. Workaround bietet, dann geht auch das nur mit sehr viel Erfahrung und Fingerspitzengefühl. Eine extrem schwere Aufgabe, jedenfalls.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.