Komposition für Klavier und Orchester

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von PatJD, 16.01.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. PatJD

    PatJD Themenersteller

    Registriert seit:
    16.01.12
    Punkte:
    534
    534
    Hi liebe Leute,


    ich bin ganz neu in diesem Forum hier und möchte herzlich Hallo sagen :)
    Auch würde ich gerne Kritik zu einer meiner Kompositionen einholen.
    Ich hab keinerlei Ausbildung in Komposition, noch im Audiobereich, sprich Recording, etc... also alles selbst beigebracht. Spiele aber seit 23 Jahren Klavier :)

    Es geht gemächlich mit Soloklavier los, dann kommen die Streicher, dann die Bläser, ja hört einfach mal rein. Und es ist mein ERSTER richtiger Versuch, ein Lied für ein Orchester mit Klavier zu schreiben, ich hoffe ihr seid gnädig :)

    Und falls ihr noch Feedback über die Qualität der Samples abgeben könnt, damit wäre mir sehr geholen, ich bin mit irgendetwas noch nicht zufrieden, weiss aber nicht was :/




    Falls es euch gefällt dann würd ich mich über ein paar "Mag Ich" bzw "Likes" in YouTube freuen. Nicht wundern, "A long road to go" ist das Album, was ich gerade in Eigenregie versuche zu produzieren :)

    Hier der Link : www.youtube.com/watch?v=mjlGwJPpLus

    Cordialement,
    Patrick
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
  2. kenfjohnnydee

    kenfjohnnydee

    Registriert seit:
    14.08.11
    Punkte:
    32.825
    32825
    :welcome:

    Jo! Erst war ich versucht, zu schreiben, dass das die gleiche Soße ist, wie man sie im Allgemeinen so erwartet. Fängt recht medioker an, das Stück. Dann ist Dir aber wirklich der Sprung gut geglückt in den Mittelteil, mit der Steigerung, bzw. der Variatiion des Themas.

    Finde ich alles in allem recht organisch. Ich mag zwar orchestrales Zeugs nicht so, aber da ist alles drin, was den Hörer bei der Stange hält und ihn nicht einschlummern lässt.



    Guter Einstieg ins Forum.
     
  3. PatJD

    PatJD Themenersteller

    Registriert seit:
    16.01.12
    Punkte:
    534
    534
    Hi Kenfjohnnydee,


    vielen Dank für deine Worte ! Bezüglich des Anfangs, da hast du recht, geht ein bisschen "zach" los. Meine Gedanken waren bei nem Trailer wo am Anfang noch geredet/erzählt wird und dann als die Bläser einsetzen die Action kommt. Ohne Filmmaterial ises halt schwer, das gut rüberzubringen.

    Vielleicht schaff ichs nächstes mal mit Filmchen :)

    Lg, Patrick
     
  4. iPaul

    iPaul

    Registriert seit:
    08.09.08
    Punkte:
    826
    826
    Hallo PatJD!

    Ja, ich finds auch einen guten Einstieg, kann man wohl laut sagen. Gefällt mir wirklich gut.

    Für meinen Geschmack mögest Du generell einen Tick relaxter spielen. So wie auf A long road to go - CD Final Trailer die Passage ab 0:40. Das klingt wirklich sehr ausdrucksvoll. Ansonsten wirkt es schon mal ein wenig atemlos auf mich, zumal, denn das Tempo schneller ist.

    LG

    iPaul
     
  5. PatJD

    PatJD Themenersteller

    Registriert seit:
    16.01.12
    Punkte:
    534
    534
    Vielen lieben Dank iPaul :)
     
  6. korgli

    korgli

    Registriert seit:
    30.07.04
    Punkte:
    1.291
    1291
    hi

    Ja nicht schlecht.
    Paukerei gefällt mir nicht . Die sind zuwenig voluminös. Ev. Mit Hall versehen und Bass sein.
    Aber ob die dann kommen ist nicht sicher.
    Das Klavier gefällt mir sehr gut.
    Steicher weniger - die sind ein zu sehr a la Keyboarder gespielt.
    Mix ist ein wenig Mittig.

    fredy
     
  7. Fastel

    Fastel

    Registriert seit:
    18.09.08
    Punkte:
    539
    539
    Ich finds nicht gut, aber ich bin auch kein Fan von Soundtrackmusik.
    Es ist halt nichts was sich vom Einheitsbrei absetzt, was aber in dem Gewerbe anscheinend Standard ist (auch bei großen Komponisten) :D ... die Samples kommen mir eher billig oder schlecht gemacht vor.

    Immer weiter machen ;)
     
  8. PatJD

    PatJD Themenersteller

    Registriert seit:
    16.01.12
    Punkte:
    534
    534
    Danke für die ehrlichen Kritiken!

    Korgli - was meinst du mit zu mittig ? Ich bin wie gesagt ein totaler Neuling auf dem Gebiet, ich hab die Samples die ich verwendet hab auch nicht irgendwie umgeändert, sondern 1:1 übernommen.

    Bezüglich der Streicher hast du recht, ich hab einfach nur die Akkorde gespielt, allerdings gefallen mir die NI Session Strings nicht wirklich, schon gar nicht als Einzelinstrumente. Daher hab ich sie als "Untermalung" reingebracht. Ich weiss, hier gibt es zig Threads, aber hast du nen Tipp, welche String Library ich mir zulegen sollte ? Hab ein bisschen Kohle auf der Seite und würde es gern in was tolles investieren. ( btw, die Sologeige im Schlussteil klingt hingegen wieder gut oder ? )

    Mehr Reverb zu den WagnerDrums ( also das was du mit Paukerei meinst ) ist ne gute idee. Werde das dann gleich mal testen :)

    Fastel : Schade, dass du so denkst. Aber du hast damit ja auch recht im Prinzip, es ist halt ein Einheitsbrei, aber ich find ihn für nen Trailer mal nicht so schlecht ;)
    Welche Samples kommen dir denn so billig vor ? Weil ich im Prinzip eigentlich nur "hochklassige" Libraries wie VSL und EWQLSO benutzt habe. Vielleicht kanst du mir helfen, wie gesagt, ich bin für jegliche Tipps offen.

    Vielen lieben Dank für die Hilfestellungen !

    Cordialement,
    Patrick
     
  9. korgli

    korgli

    Registriert seit:
    30.07.04
    Punkte:
    1.291
    1291
    hi Patrick

    Mit Orchestersamples kenn ich mich weniger aus.
    Guck doch mal im Teil
    https://recording.de/Community/Forum/Homerecording/Filmmusik_und_Orchestral/index.html
    nach.
    Da hat es sicher bessere Spezialisten auf dem Gebiet.

    NI sind sicher nicht schlecht.
    Aber da gibt es halt doch ne Menge Spezialzeugs.
    Ich mag halt eher Flächensounds a la Pink Floyd.

    Mittig ist eben - Ohne knurrende Bässe und "silbrig glänzende" Höhen.
    Schrill sollte es ja nicht sein.

    Also mir gefällt es ja ganz gut.
    Aber leg mal nen film drunter. Da kommt das Ganze gleich ganz anders.

    fredy
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.