Information ausblenden

klitze kleine cubase fragen

Dieses Thema im Forum "Cubase & Nuendo" wurde erstellt von LKA, 20.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. LKA

    LKA Themenersteller

    Registriert seit:
    13.04.04
    Punkte:
    154
    154
    hi, bräuchte mal kurz rat, habs in der manual nicht finden können.

    1. das klebe-tool,
    wie kann ich einen zusammen geklebten audio part wieder in die original schnitt variante auflösen? müsste ja eigentlich möglich sein, da der part ja nicht neu runtergerechnet wird, und das keine echte bearbeitung der wave datei ist.

    2. tastaur-kürzel für "in den vordergrund/in den hintergrund" verschieben.
    wenn man jetzt 2 audio parts aneinander schiebt kann es ja schein das gerade der der nicht oben sein soll, der obere ist. dann kann man mit der rechten maustaste->verschieben->part in den vordergrund, ändern. der markierte part wird nach oben geholt. gibts dafür nen tastatur kürzel?

    3. delay(kein delay-hall-fx), feste latenz für einzelne wave spuren/channels festlegen.
    kann man irgentwie einer wavespur (also zb der 3ten wave spur für das gesamte projekt) eine feste latenz zuordnen? es geht darum das zb eine di-box schneller in der singalverarbeitung ist, als eine box mit mic, wenn ich jetzt zb ein 10ms delay/oder eine 10ms latenz für die di-spur festlegen könnte müsste ich nicht nach jedem schnitt die beiden spuren/phasen wieder passend schieben, da die latenz der spur ja vorgegeben ist und auch statisch bleibt. oder gibts für sowas nen plugin?

    4. gibts im audio-pool eine funktion das alle nichtverwenedeten audio spuren gelöscht werden? ich weis das es eine funktion gibt die alles löscht das nicht benötigt wird, inklusive der parts die abgeschnitten und gelöscht wurden. ich benötige aber auch teilweise noch die parts hinter den schnitten. müsste also nur die parts löschen die 100%tig nicht in irgenteiner weise verwendet werden, bzw die eh garnix geworden sind und gleich nach dem recorden schon wieder aus dem arragement gelöscht wurden.

    mir wäre wirklich sehr geholfen :)
    danke!!!!
     
    LKA, 20.02.06
    #1
  2. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    ad1) parts auflösen im kontextmenu
    ad2) schau halt in der tastaturbelegung bzw. mach dir dein eigenes kürzel
    ad3) spurverzögerung im inspector oder freeware sample/timedelay von voxengo
    ad4) im pool werden die audiofiles angezeigt... wenn eine spur aus 3 events besteht und diese 3 events von 3 verschiedenen audiofiles stammen, so bleiben beim bereinigen die 3 audiofiles auch im pool.

    lg
    flox
     
    floxe, 20.02.06
    #2
  3. mad

    mad

    Registriert seit:
    12.08.03
    Punkte:
    38.574
    38574
    Hmm, rückgängig oder neu schneiden, würd ich sagen.

    Du kannst Tastaturkürzel selbst etablieren. Guck in den Programmeinstellungen.

    Im Inspector auf der linken Seite gibts unterhalb von Lautstärke und Panorama so ein kleines Ührchen, wo du die Verzögerung der Spur einstellen kannst.

    Gruss

    Mad
     
    mad, 20.02.06
    #3
  4. LKA

    LKA Themenersteller

    Registriert seit:
    13.04.04
    Punkte:
    154
    154
    euch sei sehr gedankt!!! :D
     
    LKA, 20.02.06
    #4
  5. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Die elegantere Möglichkeit :
    Man stellt das gesamte Programm in den Modus
    "KEINE EVENT-ÜBERLAPPUNGEN"
    was insgesamt auch viel mehr Sinn macht.

    Aber das soll jeder gerne für sich selbst entscheiden...
     
    fmo, 20.02.06
    #5
  6. stonyroad

    stonyroad

    Registriert seit:
    09.06.04
    Punkte:
    22.894
    22894
    Ich habs gerne wenn ich sämliche von mir eingespielten Takes sehe und die nicht nur übereinander liegen wobei die Überlappung lediglich schattiert angezeigt wird. Denn ab drei Takes geht mir dann leicht die Übersicht verloren was was ist.

    Ich schalte dahe die Ebenendarstellung der Spur die ich gerade bearbeite auf "fest" (Schalter "Ebenen-Darstellungart" ) und ziehe die einzelnen Takes untereinander. (Im Cycle-Mode geht das von alleine, soweit ich weiß - benutze den aber nie) Empfinde das Übersichtlicher und ich kann nun leicht bestimmen welcher Take abgespielt werden soll.
    Wenns passt wird dann wieder auf "Ebenen aus" geschaltet.


    Feste Ebenen:
    [​IMG]

    und das gleiche mit überlappender Darstellung
    [​IMG]

    Na, da sieht man gleich was wo wann.
     
    stonyroad, 21.02.06
    #6
  7. LKA

    LKA Themenersteller

    Registriert seit:
    13.04.04
    Punkte:
    154
    154
    ahjo eine frage hab ich vergessen, wenn ich jetzt zb einen loop geschnitten hab, wie mache ich das, das der loop an die letzten schnitt angefügt wird, ohne das ich selbst vergrösern muss. also quasi ne snap funktion oder sozusagen magnetisch angezogen wird so das der part wieder genau da begint wo der andere aufgehört hat. ähnlich wie beim arbeiten mit taktrastern.

    danke!!
     
    LKA, 21.02.06
    #7
  8. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    einfach den raster einschalten 'j' und dann im auswahldropdownmenu auf events...

    wenn du rein events loopen willst einfach duplicate... strg+d müsste das am pc sein.

    lg
    flox
     
    floxe, 21.02.06
    #8
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.