Information ausblenden

Klappt Firewire 800 auch mit Win XP Pro?

Dieses Thema im Forum "Musik-PC & sonstige Hardware" wurde erstellt von micha255, 13.08.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. micha255

    micha255 Themenersteller

    Registriert seit:
    24.01.08
    Punkte:
    1.070
    1070
    Hi,

    ein Kollege möchte sein Fireface 800 loswerden - und ich suche gerade ein Teil mit diesen Funktionen. Der Haken: Er hat einen Mac und sagte mir, dass mein PC mit Win XP wohl keine Firewire 800 Schnittstelle unterstützt. Stimmt das?
    Ich hatte dann eigentlich vor, mir eine 800er Schnittstellenkarte zu kaufen, die gibt's ja für unter 60,- EUR, aber wie sieht es nun mit Windows XP (Pro) aus - klappt das?

    Micha
     
    micha255, 13.08.08
    #1
  2. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    RME FF800 läuft auch auf Win XP.
    Ich habe es bei einem Kumpel mit meinen eigenen Augen gesehen.

    Allerdings ist dafür eine spezielle Choreographie penibelst einzuhalten, die aber im Handbuch beschrieben ist.

    Einfach mal das Handbuch von RME runterladen und drin lesen.

    Treiberunterstützung
    Windows 2000 SP4, Windows XP, Vista, Vista 64:
    komplett ASIO Multiclient mit WDM, MME, GSIF 2.0
    und ASIO 2.0. WDM (DirectSound) mit Stereo- und
    Multichannel Support. Vollständiges Hot-Plugging.
    Bis zu 3 Geräte gleichzeitig.
     
    fmo, 13.08.08
    #2
  3. micha255

    micha255 Themenersteller

    Registriert seit:
    24.01.08
    Punkte:
    1.070
    1070
    Hi,

    Mein Kollege meint, das klappe nur über den Firewire 400 Anschluss des FF800. Hat Dein Bekannter es auch über den 800er Anschluss mit XP ans Laufen bekommen?

    micha
     
    micha255, 13.08.08
    #3
  4. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Nochmal:
    Wie man es mit FW800 laufen lässt, ist im Handbuch ausführlich beschrieben.
    Windows will ja den 800er Standard irgendwie nicht ermöglichen, aber es gibt eine möglichkeit, dass es trotzdem geht.
    Die ist im Handbuch beschrieben.

    http://www.rme-audio.de/download/fface800_d.pdf
     
    fmo, 13.08.08
    #4
  5. Andy-Gpoint

    Andy-Gpoint

    Registriert seit:
    28.02.05
    Artikel:
    1
    Punkte:
    61.977
    61977
    Ich hab ne Fireface 800, die läuft Problemlos unter win xp, win xp64, win Vista 64. Die höhere Schnittstellengeschwindigkeit brauchst du bei einer ff800 Karte nur, wenn du ein externes Fw laufwerk mit am Fireface betreiben willst.
    Ich hab noch am ff800 ein Adat laufen mit 8 ein und ausgängen, funzt Problemlos, allerdings rate ich dir, die Karte an einem extra fw-Interface zu betreiben (egal ob 400 oder 800), am besten eine, die in die neuen Pci-x steckplätze paßt, die Bandbreite ist natürlich eine belastung fürs Bussystem.
    Win xp ist nicht in der lage firewire 800 zu betreiben, es gibt da zwar spezialtreiber die das Unterstützen (die kosten allerdings Geld), aber wozu ?
     
    Andy-Gpoint, 13.08.08
    #5
  6. Insane

    Insane

    Registriert seit:
    03.11.05
    Punkte:
    10.412
    10412
    Ich benutze das Fireface 800 unter anderem auf einem Dell Laptop zusammen mit einer Sonnet Firewire 800 Express Card.

    Das läuft reibungslos. Die Karte mit dem 800er Anschluss verwende ich teilweise auch am Mac Book Pro, daher auch die 800er Lösung.

    Das Ganze war nämlich mal ´ne Notlösung, weil ich mir den "kleinen" Firewire Anschluss des Laptop gechrottet hatte und ich mitten in Aufnahmen steckte. Also musste ´ne Lösung her, die nicht in den Wind geschi* war. Dank Dell und ner vernünftigen Modulnbauweise ist das Thema aber ausgestanden.

    Laufen tut das auch ohne Treiberinstallation. Ob allerdings tatsächlich die höhere Bandbreite unterstütz wird, kann ich dir nicht sagen, gemessen habe ich nix.

    Also, wie gesagt, funktionieren tut das...achja...alles unter Win Xp Pro Service Pack 2.
     
    Insane, 13.08.08
    #6
  7. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.709
    12709
    Nein selbst dann nicht, kaum jemand nutz ein Fireface 800 mit 56 I/O gleichzeitig, dafür ist die FW 800 Schnittstellen dann nötig.
     
    frankye, 13.08.08
    #7
  8. micha255

    micha255 Themenersteller

    Registriert seit:
    24.01.08
    Punkte:
    1.070
    1070
    Hi,

    vielen Dank für die Infos, also kann ich das FF800 mit ner normalen FW400-Schnittstelle problemlos an Win XP betreiben.

    Ein Frage zum Schluss: man hatte mir hier mehrfach von Firewire abgeraten (z.B. Tomric) und stattdessen zu einer PCI-Lösung (RME HDSPE RAYDAT) geraten, was mir aber deutlich teurer käme, da ich ja auch noch I/Os brauche.
    Ist das FF800 so stabil und vor allem schnell (Stichwort Latenz), dass ich dieses nun getrost anstelle einer PCI-Lösung nehmen kann?

    Micha
     
    micha255, 14.08.08
    #8
  9. Insane

    Insane

    Registriert seit:
    03.11.05
    Punkte:
    10.412
    10412
    Mensch, machst du die Welle..;-)

    Du redest hier vom RME Flagschiff....nicht von einem "Wald und Wiesen" Hersteller.

    Auch wenn der Support mittlerweile etwas "hochnäsig" geworden ist, die Treiber sind immer noch einwandfrei.

    Die Latenz ist natürlich auch von dem abhängig, was du da gerade machst.
    Im Mix ist das sogar völlig "egal".

    Ich setze das Fireface flexibel ein unter anderem ist das auch ein Desktop Rechner bei, wo noch eine HDSP 9652 verbaut ist.

    Mit dem Fireface schaffe ich immer noch 256 ms auf diesem Rechner bei einem heftigen Projekt, wogegen die HDSP bei gut 512 uns mehr liegt, bevor es an zu knacken fängt. Wie das zustande kommt ist mri schleierhaft.

    Ich bin allerdings auch nicht der grosse Frickler oder Technikfreak, bei mir muss das Zeug rennen, zum Testen und Rumfummeln habe ich keine Zeit.

    Ich brauche Equipment auf das ich mich verlassen kann.
    Als ich mir das Fireface gekauft habe, war der erste Gedanke, warum hast du dir das Ding nicht schon früher gekauft.

    Das einzige was ich allerdings an dem Teil vermisse ist ein regelbarer symetrischer Ausgang für den Direktanschluss einer Abhöre und ne andere Farbe von dem Teil, Mattschwarz oder so...
     
    Insane, 14.08.08
    #9
  10. micha255

    micha255 Themenersteller

    Registriert seit:
    24.01.08
    Punkte:
    1.070
    1070
    Hi,

    ich verstehe Dich richtig, dass Dein FF800 bessere Latenzwerte bringt, wie die 9652 PCI?! Sehr erstaunlich, aber auch beruhigend!

    Ich kann das FF800 für 950,- EUR bekommen, von daher wäre es sehr verlockend für mich, denn ich bin mein Motu 828 Mk II (USB) total leid (dank der grottenschlechten Treiber für Win).

    Du schreibst das FF800 hat keine symetrischen Ausgänge?! Die hat ja selbst mein Motu, bist Du Dir da sicher?!

    Und ja, die Farbe ist auch bei mir der Grund warum ich lange einen Weg um RME gemacht habe. Es gibt so schöne Designs (siehe SPL), warum muss RME nur so hässlich sein?

    Aber die Optik kann ich gerne verschmerzen, wenn das Teil endlich mal Latenzen <256 ms ermöglicht.

    Micha
     
    micha255, 14.08.08
    #10
  11. trainspotter

    trainspotter

    Registriert seit:
    12.10.05
    Punkte:
    567
    567
    Mit dem RME machst du sicher nichts falsch. Die Treiber sind sowohl auf Windows, als auch auf Mac Systemen sehr gut.

    Unter Windows ist allerdings die Firewire Anbindung nicht so der Brüller wie auf dem MAC. Deswegen solltest du dir u.U. für ein paar EUR eine vernünftige Firewire Karte für deinen Desktop Rechner zulegen.

    Kann aber auch sein, das die RME an deinem Laptop auch problemlos funzt.
    Wenn du mal im Forum schaust, tauchen da immer gerne Probleme mit speziellen FW Chipsätzen auf.


    Stelle fest, das ich seit 4 Stunden nicht schlafen kann...
     
    trainspotter, 14.08.08
    #11
  12. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Jein.

    Prinzipbedingt kann Firewire nicht so schnell sein wie PCI.
    Das Fireface 800 ist aber derzeitig das schnellste FW-Interface am Markt.

    Ich persönlich würde PCI immer einer Firewirelösung vorziehen.
    Darum habe ich ja auch das Multiface II.
     
    fmo, 14.08.08
    #12
  13. Andy-Gpoint

    Andy-Gpoint

    Registriert seit:
    28.02.05
    Artikel:
    1
    Punkte:
    61.977
    61977
    Das Fireface hat Natürlich symmetrische ein und ausgänge, was Rotten meinte ist ein ausgang für die Monitore, der extern regelbar ist.
    Ich hab ein Behringer bcf 2000 an den Midieingängen, damit kannst du alles wunderbar regeln, auch wenn der Rechner aus ist.
    950 euro ist ein guter Preis dafür, RME verbaut eigene Firewire chips und hat schon daher sehr gute Karten, der mixer ist klasse und du möchtest die Karte nicht mehr missen, wenn du dich einmal dran gewöhnt hast.
    Die Treiberpflege ist vorbildlich, wenn mal aus versehen n Bug da ist, kannst du sicher sein, das am nächsten Tag n neues Update rauskommt.
    Mit dem Mixer kannst du jeden eingang auf jeden ausgang routen, ist fast als hättest du 10 Soundkarten im Rechner verbaut.
    Die Latenz ist kein thema, jedes vsti läßt sich ohne große verzögerung spielen und klingt einfach gut damit, der Kopfhörerausgang bläst dir das Hirn aus dem Schädel, wenn du möchtest, vorsicht, wenn du das machst, brauchst du vieleicht überhaupt keine Soundkarte mehr ;)
    Du kannst dir submixe erstellen und direktes abhören z.b. des Mikros einstellen, latenzlos, in der Karte selbst.
     
    Andy-Gpoint, 14.08.08
    #13
  14. frankye

    frankye

    Registriert seit:
    03.09.02
    Artikel:
    2
    Punkte:
    12.709
    12709

    Aber nur unter FW800.
     
    frankye, 14.08.08
    #14
  15. micha255

    micha255 Themenersteller

    Registriert seit:
    24.01.08
    Punkte:
    1.070
    1070
    Hi,

    Kannst Du mir das etwas erklären? Du hast doch weiter oben geschrieben, dass es bei nur einem FF800 egal ist, ob man FW400 oder 800 als Schnittstelle nutzt - oder?

    Micha
     
    micha255, 14.08.08
    #15
  16. Insane

    Insane

    Registriert seit:
    03.11.05
    Punkte:
    10.412
    10412
    Genau, das kam missverständlich rüber...aber mal im Ernst, diese Diskussion wird langsam echt kindisch.

    Produktspezifikationen gibt es auf der RME Website echt genug, damit erübrigen sich auch einige Fragen.

    Ansonsten austesten und bei "nicht-gefallen" zurück damit, ganz einfach...
     
    Insane, 14.08.08
    #16
  17. micha255

    micha255 Themenersteller

    Registriert seit:
    24.01.08
    Punkte:
    1.070
    1070
    Hi,

    nun, mein Nachhaken hat weniger mit kindischem Verhalten zu tun, als mehr mit Vorsicht, weil ich nicht wieder den gleichen Fehler wie beim Motu machen will. Auch das hatte ich mir aufgrund eines günstigen Angebotes gekauft und erst ein halbes Jahr später entdeckt, was es so alles für Macken hat, wenn man es mal etwas mehr fordert. Sicher könnte ich das RME noch ein paar Tage wieder zurückgeben, aber ich glaube nicht, dass ich in den nächsten Tagen schon alles ausprobieren kann.

    Am meisten nerven mich beim Motu die hohen Latenzwerte, weil ich gerne mit VSTs arbeite. Bei 512 läuft es einigermaßen, aber diese Latenz nervt beim Spielen enorm. Bei 256 gibt es ständig Dropouts (obwohl ich einen Xeon-Rechner mit 2,5 GHz und 2 HD á 500GB habe), und niedriger kann man den Treiber des Motu sowieso nicht einstellen.

    Also lasst Euch von meinen Fragen nicht nerven! Ich hatte mich halt aus obigen Gründen (Motu) schon etwas auf eine RME HDSPE RAYDAT - Lösung eingestellt, daher mein Zögern als ich das jetzige Angebot des FF800 bekam.

    Micha
     
    micha255, 14.08.08
    #17
  18. Insane

    Insane

    Registriert seit:
    03.11.05
    Punkte:
    10.412
    10412
    Naja, 256 bis 512 habe ich hier aber auch.

    Das habe ich ja bereits geschrieben, kommt eben immer drauf an, was du da machst bzw wie aufwändig dein Projekt ist.

    Das RME ist auch keine Wollmichsau, also das ist mal klar, aber sie rennt stabil und klingt sehr sauber, also färbt den Sound nicht...aber das kann auch mal nicht gewollt sein
     
    Insane, 14.08.08
    #18
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.