Information ausblenden

kennt jmd. die smart audio produkte (monitore LS)

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von electrisizer, 10.11.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. electrisizer

    electrisizer Themenersteller

    Registriert seit:
    20.12.10
    Punkte:
    4.139
    4139
    finde den studioball als ultranahfeld ganz interessant. leider ist die website mehr als stümperhaft und preise/händler findet man gar nicht....

    http://smart-audio.de/index.php?id=9
     
    electrisizer, 10.11.12
    #1
  2. teebaum

    teebaum

    Registriert seit:
    19.07.11
    Punkte:
    10.660
    10660
    deren speaker wurden auch schon auf gearslutz gehyped, sollen sehr neutral und hochauflösend sein - sie verbauen zumindest mal gute chassis, scanspeak, visaton...
    ruf denen doch einfach mal an, sind ja in deutschland.

    die webseite verspricht mir vorallem, dass sie ihr geld nicht in erster linie für eine überrissenen webauftritt verpulvern.
     
    teebaum, 10.11.12
    #2
    electrisizer bedankt sich.
  3. Koala

    Koala

    Registriert seit:
    26.09.07
    Punkte:
    377
    377
    Hi,

    habe mal ne Zeit in einem Studio gearbeitet wo die Audio 2.1 neben den Genelec 1038A standen.
    Ich fand die Teile wirklich super geil. (Habe die 103A eigentlich nie benutzt).
    Ist leider schon ne Zeit her und ich würde sie gerne mal wieder hören.
     
    Koala, 10.11.12
    #3
    electrisizer bedankt sich.
  4. Koala

    Koala

    Registriert seit:
    26.09.07
    Punkte:
    377
    377
    Das stimmt, die Seite sieht auch schon ewig so aus.
     
    Koala, 10.11.12
    #4
  5. electrisizer

    electrisizer Themenersteller

    Registriert seit:
    20.12.10
    Punkte:
    4.139
    4139
    ajo mich stören rudimentäre webauftritte nicht... im gegenteil. aber wenigstens UVP preise und ein paar techn. infos sollten es schon sein :p

    ich hätte mir vor gut einem jahr beinahe ein paar smart audio midfiled speacker (die 2.5) bei der bucht geschossen... gingen damals für 1,6k übern tisch und liegen neu bei 4k (wenn ich mich recht erinnere). wäre wohl kein schlechter kauf gewesen... hätte das glatt mal riskiert und wurde in letzter sek. überboten :p

    möchte aber momentan BESONDERS fürs checken der medientauglichkeit ein paar platzsparende LS. sind wir ehrlich... selbst kunden checken das zeug auf laptopspeakern und im vgl. zu youtube videos.
     
    electrisizer, 10.11.12
    #5
  6. teebaum

    teebaum

    Registriert seit:
    19.07.11
    Punkte:
    10.660
    10660
    ich habe die mal angeschrieben - bis jetzt keine reaktion

    wenn ich aber sehe, dass die ihre 1.1 aktiv für €2500.- rauslassen, dann ist dies in anbetracht der verwendeten komponenten ein sehr guter preis - ich könnte fast darauf wetten, das sie die selben treiber verbauen wie strauss in der nf3!
     
    teebaum, 30.11.12
    #6
  7. teebaum

    teebaum

    Registriert seit:
    19.07.11
    Punkte:
    10.660
    10660
    ich hatte gerade ein gespräch mit dem macher von smartaudio - netter mensch, viel wissen, auskunftfreudig ;-)
    die 1.5a, welche die 1.1 ablösen, sollen um die €2490.- sein, die2.1a, welche er als "unser bester speaker" bezeichnete, sind €3490.-. in beiden fällen die aktive variante.

    wenn man sich mal die preise der teiber und plus gehäuse und entstufe zusammenrechnet, dann muss man sich schon bald fragen, ob selber bauen noch sinn macht - wenn die gut abgestimmt sind, könnten sie ein geheimtipp sein!
     
    teebaum, 30.11.12
    #7
    electrisizer und Akai31 bedanken sich.
  8. electrisizer

    electrisizer Themenersteller

    Registriert seit:
    20.12.10
    Punkte:
    4.139
    4139
    jup!
    hatte auch jmd. auf GS diesbezüglich gefragt in dessen studio ich die 2.1 gesehn hab, der hat die den üblichen verdächtigen (o300, psi, sa3a...) eindeutig vorgezogen.

    hatte wegen der studioballs auch kontakt mit denen... die dinger kosten 760 brutto! ich weiß halt nicht so recht... bis 500 hätte ich die glaub ma bestellt, aber 760 ist mir evtl. doch ne ecke zu viel für solch kleine tröten :p lieber die abacus?
     
    electrisizer, 30.11.12
    #8
  9. teebaum

    teebaum

    Registriert seit:
    19.07.11
    Punkte:
    10.660
    10660
    wenn man sieht, was die verbauen, wundert mich das auch nicht!
    naja, wenn sie gut sind... die abacus sind für mich super, aber laut geht damit gar nicht - was mich überhaupt nicht stört, so wie ich sie einsetze.

    kannst du die balls nicht mal zur ansicht haben?
     
    teebaum, 30.11.12
    #9
  10. Akai31

    Akai31

    Registriert seit:
    05.04.11
    Punkte:
    13.012
    13012
    Akai31, 30.11.12
    #10
    teebaum bedankt sich.
  11. teebaum

    teebaum

    Registriert seit:
    19.07.11
    Punkte:
    10.660
    10660
    hat ja einiges gemacht, auch für schweizer.

    liegend würde ich die ls jedoch nicht platzieren, sind ja d'apolitto (adam s3 sind keine d'apolitto, die darf man legen).
    naja, solange man nicht selber im raum ist und hört, wie es klingt, sollte man kein urteil fällen.
     
    teebaum, 30.11.12
    #11
  12. Akai31

    Akai31

    Registriert seit:
    05.04.11
    Punkte:
    13.012
    13012
    ist mir auch gleich aufgefallen...

    das abstrahlverhalten wird aber umso seltsamer sein... Ich kenne leute, die haben den LS und den HT gedreht. HT und TMTs (die ja auch noch 1,5 wege sind) kommen sich doch alle, frequenzselektiv, ins gehege... oder seh ich das falsch?
     
    Akai31, 30.11.12
    #12
  13. teebaum

    teebaum

    Registriert seit:
    19.07.11
    Punkte:
    10.660
    10660
    nicht unbedingt. wenn man den einen tmt abkoppelt, dass er eigentlich nur noch ein tieftöner ist, wird die wellenlänge so lang, das die phasenlage unkritisch wird. dann ist es aber kein d'apolitto mehr und kann somit auch gelegt werden.

    wenns eine d'apolitto ist, müssen ht & tmt genug nahe zusammen liegen, gemäss d'apolitto

    "Bei einer „echten“ D'Appolito-Anordnung darf der Abstand der beiden Membranzentren der Mitteltöner nicht größer sein als zwei Drittel der Wellenlänge der Trennfrequenz von Mittel- und Hochtöner."

    eigentlich müssten sie auch auf einer reihe liegen - hält sich selbst der erfinder aber nicht dran - er versetzt in jedoch meistens nicht so stark wie smartaudio das macht.

    zudem muss mit ungrader ordnung (meist 18dB) getrennt werden - durch die ziemlich steile trennung wird der kritische bereich auch wieder kleiner.
     
    teebaum, 30.11.12
    #13
    Akai31 bedankt sich.
  14. electrisizer

    electrisizer Themenersteller

    Registriert seit:
    20.12.10
    Punkte:
    4.139
    4139

    könnte ich ma fragen. die sind halt passiv... ich komme dann mit endstufe bsplw. abacus ampino auf 1,3k (wobei ich mir zutraue sone kleine endstufe auch selbst zu bauen...) auf der anderen seite ist medienkombatibilität heute ein entscheidendes kriterium und wenn ich ma nen endgeltlichen auftrag im studio hatte wars meist ne werbe/tv geschichte... noja ma schaun.
     
    electrisizer, 30.11.12
    #14
  15. Akai31

    Akai31

    Registriert seit:
    05.04.11
    Punkte:
    13.012
    13012
    @teebaum:
    ok, klar. Die frage wäre noch, wo diese Frequenzgrenze liegt... Wohl aber über 300Hz (afaik geht der zusätzliche TT bis dahin mit).
     
    Akai31, 30.11.12
    #15
  16. teebaum

    teebaum

    Registriert seit:
    19.07.11
    Punkte:
    10.660
    10660
    schau mal hier:

    http://classdaudio.com/complete-amp...ild-your-own-cda-class-d-audioaamplifier.html

    das wirst auch du zusammenschrauben können ;-)
     
    teebaum, 30.11.12
    #16
  17. teebaum

    teebaum

    Registriert seit:
    19.07.11
    Punkte:
    10.660
    10660
    bei der s3x?
    ich weiss nicht, wie hoch die mitgeht, aber sie werden wohl schon gerechnet und danach hingehört haben, kann durchaus sein, dass es bis 300 ok ist, auch wenn ich gefühlsmässi eher die 150Hz anpeilen würde... gefühltes boxenbauen ist aber wohl nicht der weg ;-)
     
    teebaum, 30.11.12
    #17
  18. karumba

    karumba Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    01.01.10
    Artikel:
    6
    Punkte:
    23.941
    23941
    ich habe die smart audio reference 1a (sieht in etwa aus wie die 2.1a) vor jahren bei einem befreundeten DJ gehört. ich habe damals bei ihm einen track drauf fertiggemischt & bin aus dem stand heraus gut mit ihnen klargekommen. damals hatte ich selbst noch die adam s2.5a. ich werde sie mir die tage aber wohl nochmal anhören.
     
    karumba, 30.11.12
    #18
    teebaum bedankt sich.
  19. the_Emre

    the_Emre

    Registriert seit:
    09.02.03
    Punkte:
    8.233
    8233
    Hallo,

    ich habe jetzt nach... langer Zeit, keine Antwort auf meine Anfrage erhalten. Scheinbar nehmen sie dort eMail Anfragen nicht ernst. Ich hätte mich für Preis und Probepaar oder Testmöglichkeit interessiert... aber gut. Spricht erstmal nicht für den Hersteller.

    Hat denn mittlerweile jemand Erfahrungen mit dem Hersteller oder den 2.1a Modellen?

    mfg
    -Emre-
     
    the_Emre, 11.02.13
    #19
  20. BasstianvH

    BasstianvH

    Registriert seit:
    31.12.12
    Punkte:
    1.897
    1897
    Echt merkwürdig. Ich habe sowohl mit Christian dem Entwickler, als auch mit den Lautsprechern selbst nur gute Erfahrungen gemacht. Vielleicht rufst Du einfach mal an. Teststellung und so waren überhaupt kein Problem und ich bin mit den Lautsprechern seeeehr zufrieden.
     
    BasstianvH, 11.02.13
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.