Kein MIDI-Signal vom Synthie zum PC!?


N
NULL
Guest
Hallo zusammen!
Bin ein ziemlicher Newbie und hab' ein Problem. Ich habe meinen Synthie (Roland XP-60) mittels MIDI-Kabel an meine Soundkarte (bzw. Sound-on-board) angeschlossen. Wenn ich MIDI-Files z.B. über WinAmp abspiele, kommen die auch beim Synthie an und klingen ganz gut.
Jetzt will ich aber auch mittels Synthie entsprechende PC-Programme bedienen, aber dort kommt kein Signal an!
Zum Beispiel weder bei FruityLoops, noch bei Sonar2XL.
Woran könnte das liegen, bzw. was mache ich verkehrt?
Ich muss dazu sagen, dass ich meinen Synthie schon seit über 2 Jahren habe, mich aber keineswegs damit auskenne... ;-(
Ich hoffe, ihr könnt mir helfen!
Danke schonmal im voraus!
Moto
 
HaSBACHMeSBACH
HaSBACHMeSBACH
Teilzeitmusiker
Registriert
28.04.02
Beiträge
1.053
Punkte Reaktionen
2
Ort
Hamburg
Punkte
1.381
Hi!

Also wenn es generell funktioniert (was winamp beweist), dann kannst Du sicher davon ausgehen, daß Synthi und Soundkarte richtig konfiguriert sind.
Der Konfigurationsfehler liegt dann in der jeweiligen Software. Hast Du bei den Programmen das externe Midi-Output-Device angegeben?<img src="http://www.mansun-nl.com/smilies/thinkerg.gif"></img>

(leider kenn' ich mich mit den Programmen gar nicht aus, deswegen nur der oberflächliche Tip. Ist besser als keiner :))
 
N
NULL
Guest
Moin!
Danke erstmal für die Antwort (auch, wenn sie mir nicht wirklich weiterhilft) ;-)
Hmm, die Sache mit Winamp beweist doch nur, dass es in die eine Richtung funktioniert, und ich die Midi-Kabel nicht verkehrt herum angeschlossen hab, oder? Ansonsten hab ich bei FruityLoops als Midi-Output-Device schon MPU-401 angegeben, und auch in den Options "Enable MIDI Remote Control" angeklickt. Trotzdem leuchtet das rote Midi-in-Lämpchen bei Betätigung des Keyboards nicht auf.
Ich bin jetzt drauf und dran zu überlegen, ob ich mir nicht doch wieder eine Soundkarte zulegen soll - vielleicht stimmt ja mit dem Sound-on-board was nicht!? Ich meine mich dunkel entsinnen zu können, dass es damals, als ich in meinem alten PC noch eine ISA-Sounblaster AWE64gold hatte, es noch funktioniert hat...!?
:-?
 
N
NULL
Guest
Ich hab' aufgegeben und mir heute die Terratec DMX 6 fire 24/96 und zwei richtige MIDI-Kabel gekauft. Und siehe da - es klappt!
Es scheint tatsächlich am sound-on-board gelegen zu haben...!?!
Aber das nur nebenbei...
Ciao,
Moto =)
:-D
 
HaSBACHMeSBACH
HaSBACHMeSBACH
Teilzeitmusiker
Registriert
28.04.02
Beiträge
1.053
Punkte Reaktionen
2
Ort
Hamburg
Punkte
1.381
Hi!

Das wäre ja echt ein Hammer, wenn die Midi-Schnittstelle auf Deinem Board nur Midi-Signale senden könnte, aber nicht empfangen.

Mit einem anderen externen Midi-Gerät konntest Du das nicht testen? Ich hatte mal das Problem, daß eine Soundkarte mit einem Keyboard von mir gar nicht richtig lief. Allerdings äußerte sich das Problem dadurch, daß völlig falsche Midi-Events beim Keyboard ankamen und umgekehrt. (war lustig, sobald man eine Taste auf dem Keyboard drückte, dann spielte alles verrückt)

Lösen konnte ich das Problem auch mit Hilfe einer anderen Soundkarte oder durch Zwischenschalten einer Midi-Patchbay. Die hat vielleicht das Signal verstärkt, so daß die Geräte sich dann doch verstehen konnten (vermute ich mal).

Kann mir nicht vorstellen, daß die Hersteller aus Kostengründen das Midi-Interface nur für eine Richtung gebaut haben. Vielleicht hatte ich auch deswegen überlesen, daß es bei Winamp nur in eine Richtung funktionierte.
 

Ähnliche Themen

R
Antworten
0
Aufrufe
301
raPWNzel1337
R
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Test: Roland System 8
Antworten
6
Aufrufe
16K
Dr.moog
D
rkdk
Antworten
22
Aufrufe
4K
TheSarge
TheSarge
 

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben