Kazrog KClip3 & True Iron - je 34,95 Euro (25% OFF)

Registriert
14.09.17
Beiträge
1.766
Reaktionen
1.908
Punkte
8.154
Nachdem Kazrog in der vergangenen Woche den kostenlosen KClip Zero vorgestellt hat (Hardware- & Software-News-Artikel), ist nun die Profi-Version im Sale:

Der Preis beträgt 31,95 Euro, das ist zwar 33% OFF, aber wohl eher kein No-Brainer.



KClip3.jpg



Update:

Der True Iron ist nun auch im Angebot. Der Preis liegt ebenfalls bei 31,95 Euro.


Iron.jpg


Beide Deals enden am Monatsende.
 
Zuletzt bearbeitet:
Den kennedy net
 
Ok. Das "eher kein No-brainer" bezog ich auf den im Vergleich nicht übermäßig hohen Discount. Dass der KClip3 bezüglich seiner Qualität über jeden Zweifel erhaben ist, steht (wenn man sich mit den Reviews und Forumsunterhaltungen dazu vertraut macht) außer Frage.
 
Kazrog im Crisp mode ist der Killer aller Clipper, gibt mmn. nichts besseres in Software. Ich meine den SIR damals gegen gedemot zu haben, vor dem Kauf. Ich kann es aber leider nicht garantieren. Kazrog hatte damals alle anderen weggeatmet in meinem Test.
 
KClip aktuell auch mein Clipper der Wahl, nach vielen tests. Das Ding ist echt punchy. Macht was gutes mit dem Bass, hab bei StandartClip irgendwie nie ganz den Sound hin bekommen, den ich wollte (Softclipping sound eben), egal in welchem mode.

"Crisp" mode ist wohl dem Burl DA Converter clipping nachempfunden /emuliert das, hat der Dev auf kvraudio geschrieben.
 
Der KClip hat beim Techno Track ca. 5-6 dB Headroom im darauffolgenden Limimter geschaffen, ohne dass der Sound nennenswert beeinträchtigt gewesen wäre.
 
Wofür braucht man Clipper? Ist das auch im Pop notwendig?
 
Der ist immer dann gefragt, wenn man u.a. Laut werden will, aber auch konservativer, um folgenden Limitern, das Leben leichter zu machen.
 
Ich zieh mir lieber mal die Demos. So von den Beispiel gefällt mir der TRacks besser und der Kazrog klang "clean"
 
Das der Multiband fähig ist, find ich ja nicht uninteressant.
Aber auch hier, es wird kein Kopierschutz genannt.
Ich mag zb kein Dongle Zeug, obwohl es ganz feine Sachen gibt, ich hasse diese Dongle Kacke.
 
Ich zieh mir lieber mal die Demos. So von den Beispiel gefällt mir der TRacks besser und der Kazrog klang "clean"
Kazrog einfach den "soften" Regler nutzen, dann wird es zu nem softclipper und zerrt mehr. Oder gleich "Broken speaker" mode wählen. 😂
 
Das der Multiband fähig ist, find ich ja nicht uninteressant.
Aber auch hier, es wird kein Kopierschutz genannt.
Ich mag zb kein Dongle Zeug, obwohl es ganz feine Sachen gibt, ich hasse diese Dongle Kacke.
Ich hab keinen dongle. Das Ding braucht keinen.
 

Oft gelesene Themen

Zurück
Oben