Information ausblenden

Kaufberatung und Hilfestellung beim Yamaha MM6

Dieses Thema im Forum "Keyboards & Synthesizer" wurde erstellt von Elminster, 27.08.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Elminster

    Elminster Themenersteller

    Registriert seit:
    18.07.08
    Punkte:
    972
    972
    Hallo Leute!

    Ich habe vor, bei mir ein wenig auszumisten und daher muß meiner älteren Peripherie (CS1x, Yamaha TG55, Roland JV880) einem einzigen Gerät weichen.

    Im Auge habe ich da den Yamaha MM6.
    Ich denke, das er die 3 Geräte komplett ersetzen kann, besonders gut gefällt mir der leistungsstarke Arpeggiator und der Preis spricht auch für sich. Soviel hatte ich damals für den CS1x auch hingeblättert...

    Ein Problem habe ich aber mit dem Gerät: Warum spendiert Yamaha nicht eine MIDI-Thru Buchse?

    Wie steuere ich sonst meine andere Peripherie (K5000r, AKAI S2000, MACKIE SDR24/96, Cubase) an?

    Ich verfüge über ein Terratec EWS88MT, der über eine MIDI-Schnittstelle verfügt. Als erstes Gerät dahinter wäre dann der MM6 (Mit MIDI IN/OUT) angeschlossen. Gibt es noch andere Möglichkeiten der Verkabelung?

    Wenn jemand in der Preisklasse (um 500-600 EUR) noch einen, seiner Meinung nach besseren Synthie, nennen möchte, immer her mit Euren Ideen!

    Wichtig sind mir "überzeugende Sounds", alles andere ist mir nicht so wichtig...

    LG,
    EL
     
    Elminster, 27.08.08
    #1
  2. Cal1

    Cal1

    Registriert seit:
    13.12.05
    Punkte:
    3.048
    3048
    ja, für den preis schau lieber mal nach einer gebrauchten Triton LE. die leistet mehr für das geld. der MM6 ist vielleicht ganz lustig, aner richtig überzeugt bin ichvon dem nicht. ist halt der Motif für ganz ganz Arme und dementsprechend wurde da auch gut an features gespart. Die MO Reihe war auf jeden fall näher am Motif dran.
     
    Cal1, 27.08.08
    #2
  3. Elminster

    Elminster Themenersteller

    Registriert seit:
    18.07.08
    Punkte:
    972
    972
    Ein Triton LE? Ein erster Blick auf die Bucht spricht von einer anderen Preiskategorie...ich befürchte da muß man doch ein wenig Glück haben...
    Außerdem ist das mit den Markenwahn manchmal ähnlich wie bei Autos: Zu einer bestimmten Marke möchte man einfach nicht greifen - und das muß noch nicht einmal einen fundamentalen Grund haben...

    Aus mir unerfindlichen Gründen ist mir Korg nicht sonderlich symphatisch. Hab damals mal en 05RW gehabt, der grottig war und vor kurzem erst den Vocoder DVP1 verkauft, den ich eigentlich nie genutzt habe.

    Habe gerade ein Angebot für einen Roland RS-9 für 300 EUR bekommen. Nett mit der 88 tastatur und Hammermechanik - brauch ich aber eigentlich nicht. Google hat nicht soviel über das Teil ausgespuckt, ist wohl was seltener. Wie ist der Soundmäßig wohl einzuordnen?
     
    Elminster, 27.08.08
    #3
  4. Cal1

    Cal1

    Registriert seit:
    13.12.05
    Punkte:
    3.048
    3048
    Na gut, dann greif halt lieber zum Fiat Punto, weil du dir keinen Ferrari leiste kannst, anstatt einen souveränen Audi gebraucht zu kaufen ;-)
     
    Cal1, 27.08.08
    #4
  5. Elminster

    Elminster Themenersteller

    Registriert seit:
    18.07.08
    Punkte:
    972
    972
    Dein Vergleich hinkt...

    Wenn der gebrauchte Audi in der Preisregion des neuen Puntos wäre ;-)
     
    Elminster, 27.08.08
    #5
  6. Cal1

    Cal1

    Registriert seit:
    13.12.05
    Punkte:
    3.048
    3048
    ja ne...
    ein MM6 kostet doch 550...eine Triton kriegt man auch gut zu dem Preis, vielleicht musste mal eins nochn fuffi drauflegen, aber gut, dafür hat er dann auch schickgeputzte Felgen :-D
     
    Cal1, 27.08.08
    #6
  7. Elminster

    Elminster Themenersteller

    Registriert seit:
    18.07.08
    Punkte:
    972
    972
    Nun denn, trotz meiner Antiphatie hab ich mir den LE mal auf der Korg-Seite angeguckt. Ist ein nettes Teil, zugegeben...

    Ich habe das Problem nun aber vollkommen wirtschaftlich gelöst - ich habe gerade meinen Yamaha CS1x gegen einen Yamaha S30 getauscht :)

    Nun muß ich nur noch meinen S2000 gegen einen Hardwaresampler mit 128MB Speicher auswechseln, und dann passt das wieder...
     
    Elminster, 27.08.08
    #7
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.