Information ausblenden

Kann man mit einem VST den Bass aus "Show Me Love" von Robin S. nachbauen?

Dieses Thema im Forum "Software-Instrumente und Sample-Libraries" wurde erstellt von MartyK, 02.08.19.

Schlagworte:
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. MartyK

    MartyK Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.103
    5103
    Hallo,

    (fast) jeder hier dürfte den Klassiker "Show Me Love" von Robin S. kennen. Hier geht es jetzt aber ausnahmsweise nicht um den populären und immer noch mysteriösen Lead-Sound (bei dem es sich lt. einigen Stimmen um einen nach unten gepitchten und gesampelten Orgel-Sound handeln soll), sondern um den tiefen Bass-Sound, den ich versucht habe, zu reproduzieren - jeweils mit Repro1 und Diva von U-He. Beide Male ist mir das Ergebnis recht gut gelungen (das Diva-Preset ist dennoch viel besser und authentischer geworden), aber dieses hörbare Quentchen an Aggressivität fehlt.
    Ich muss dazu allerdings sagen, dass ich mein Cubase derzeit immer noch nicht installiert habe und mit Effekten wie Verzerrer möglicherweise ein perfektes Ergebnis erzielen könnte. Ich würde aber gern im Vornherein jetzt schon eure Meinung wissen, was diesen Sound betrifft: Hat die Rauheit, das Aggressive, eher mit dem Oszillator, mit dem Filter oder mehr mit einem Effekt oder mehreren Effekten zu tun? Oder ist es eine Mischung mehrerer Komponenten?



    Ich stelle die beiden Bass-Sound-Presets hier zum Download zur Verfügung. Wer also Lust hat:
    Repro1
    Diva
     
    Zuletzt bearbeitet: 02.08.19
    MartyK, 02.08.19
    #1
  2. Chronique

    Chronique

    Registriert seit:
    17.08.15
    Punkte:
    938
    938
    Was sind denn h2p-Dateien? Kann man sich deine Sounds nur anhören, wenn man die beiden Synths installiert hat?
    Der mysteriöse Leadsound ist übrigens ein Orgel-Preset aus dem Korg M1 ;-)
     
    Chronique, 02.08.19
    #2
  3. MartyK

    MartyK Themenersteller

    Registriert seit:
    12.08.02
    Punkte:
    5.103
    5103
    Wie schon erwähnt, handelt es sich um Preset-Sounds der Synths Repro1 und Diva von U-he, die man natürlich installiert haben muss.
    Ich weiß, dass der Leadsound aus dem Korg M1 stammt - wer weiß das nicht? ;)
     
    MartyK, 02.08.19
    #3
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.