Ist sowas von Ästhetik überhaupt noch vertretbar ?

  • Ersteller stereolli
  • Erstellt am

speedtom
speedtom
Rampensau
Registriert
14.01.14
Beiträge
6.536
Punkte Reaktionen
4.487
Punkte
21.938
Ich hatte Mitte der Neuziger meinen Bass verliehen, bin aber als Bassist in einer Band eingestiegen, bei denen ein Headless Bass im Proberaum zur Verfügung stand. Dieser klassisch schwarze Bass, der eine Dekade davor recht verbreitet war. Wir haben auch Fotos von den Proben gemacht...man sah das Ding dämlich aus! ;-)
 
stereolli
stereolli
Registriert
19.11.05
Beiträge
6.996
Punkte Reaktionen
3.561
Punkte
19.661
eine BigFoot Gitarre

Screenshot_20220912-201209_YouTube.jpg
 
notebynote
notebynote
Registriert
10.10.06
Beiträge
6.210
Punkte Reaktionen
2.871
Ort
Bregenz+Köln
Punkte
15.677
Ich hab die Traveler-Bass-Version kürzlich in der Hand gehabt und hab das Ding sofort wieder weggelegt. Schauderhaft, da stellt sich kein gutes Spielgefühl ein. Ich hab lange einen Hohner B2 gespielt und war sehr zufrieden damit. Den würde ich auf jeden Fall diesem hässlichen Entlein vorziehen.
 
sts
sts
Registriert
09.09.08
Beiträge
12.227
Punkte Reaktionen
10.457
Punkte
43.703
außerdem passt das Ding plötzlich überall rein, so etwa in die Fächer über'm Flugzeugsitz oder auf die Hutablage im Auto, etc.
Bei einem normal großen Auto passt auch eine "normale" E-Gitarre im Gigbag auf die Hutablage. Ich weiß aber nicht, wie das mit Mini-Autos wie dem Smart aussieht. Und sie passt auch incl. Gigbag bequem ins overhead compartment im Flugzeug, wie ich aus eigener Erfahrung weiß. Von Gitarrenkoffern, die das alles nochmal extrem aufblähen können (je nach Koffer), würde ich dann aber absehen.

Was ich dagegen nicht weiß: Falls es inzwischen auch Smart-Flugzeuge gibt, könnte das dort anders aussehen.
 
Graham
Graham
Gesperrter User
Registriert
23.08.20
Beiträge
12.360
Punkte Reaktionen
7.987
Punkte
36.624
Und sie passt auch incl. Gigbag bequem ins overhead compartment im Flugzeug, wie ich aus eigener Erfahrung weiß.
Richtig.

Wenn dann allerdings die 3rd World Domestic Airline anderer Ansicht ist, steht man dumm da.
 
sts
sts
Registriert
09.09.08
Beiträge
12.227
Punkte Reaktionen
10.457
Punkte
43.703
Wenn dann allerdings die 3rd World Domestic Airline anderer Ansicht ist, steht man dumm da.
Das ist richtig und ist zugleich das Dumme an der Sache: Wie die jeweilige Airline das handhabt, wird wohl erstens unterschiedlich sein und zweitens von der Auslastung des betreffenden Flugs abhängig sein. Man steckt nicht drin.
 
notebynote
notebynote
Registriert
10.10.06
Beiträge
6.210
Punkte Reaktionen
2.871
Ort
Bregenz+Köln
Punkte
15.677
Richtig.

Wenn dann allerdings die 3rd World Domestic Airline anderer Ansicht ist, steht man dumm da.
Das kann dir durchaus auch in einer 1st World Airline passieren, wie das kürzlich sehr schmerzhaft John McLaughlin erfahren musste, als er mit einer norwegischen Airline geflogen ist. Ich habe noch nie einen erbosten Post von ihm gelesen, aber da war er echt in Rage. Er hatte sogar angeboten, ein eigenes Ticket für seine Gitarre zu kaufen, aber selbst das wurde abgelehnt.
 
sts
sts
Registriert
09.09.08
Beiträge
12.227
Punkte Reaktionen
10.457
Punkte
43.703
Das kann dir durchaus auch in einer 1st World Airline passieren, wie das kürzlich sehr schmerzhaft John McLaughlin erfahren musste, als er mit einer norwegischen Airline geflogen ist. Ich habe noch nie einen erbosten Post von ihm gelesen, aber da war er echt in Rage.
Ich habe seinen Bericht nicht gelesen (wie auch?), aber an dieser Stelle war die Stimmung zwischen Bodenpersonal und ihm bestimmt schon auf dem absoluten Höhepunkt, so dass sie überlegt haben, diesen wutentbrannten Passagier überhaupt mitfliegen zu lassen - er könnte ja während des Flugs vor lauter Zorn Anschläge verüben. o_O

Abgesehen davon handelte es sich wahrscheinlich um eine dicke Akustikgitarre im Megakoffer, also eine ganz andere Baustelle, was den Platzbedarf angeht.
 
Graham
Graham
Gesperrter User
Registriert
23.08.20
Beiträge
12.360
Punkte Reaktionen
7.987
Punkte
36.624
Sascha Franck
Sascha Franck
Registriert
31.10.18
Beiträge
17.976
Punkte Reaktionen
8.215
Punkte
42.683
Und sie passt auch incl. Gigbag bequem ins overhead compartment im Flugzeug, wie ich aus eigener Erfahrung weiß.

Ich hab' meine Gitarren auch schon da drin gelagert, aber sobald was anderes noch zusätzlich im Flugzeugkasten ist, wird's mit der Kopfplatte immer blöd. Im Ernst, verstauungsseitig sind die Steinberger-Gitarren (selbst die mit Holzkorpus, welche ich hatte) wirklich ganz wunderbar.
 
sts
sts
Registriert
09.09.08
Beiträge
12.227
Punkte Reaktionen
10.457
Punkte
43.703
Im Ernst, verstauungsseitig sind die Steinberger-Gitarren (selbst die mit Holzkorpus, welche ich hatte) wirklich ganz wunderbar.
Ach, das glaube ich Dir ja auch. Wollte nur andeuten, dass die Transportmöglichkeiten auch bei normalen (E-) Gitarren vielleicht nicht ganz so nachteilig sind, wie es hier wirken könnte.
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
0
Aufrufe
15K
M

Oft gelesene Themen

Oben