Information ausblenden

Interface nötig? & Tipps für den Anfang

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von paprika777, 19.11.18.

Schlagworte:
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. paprika777

    paprika777 Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    19.11.18
    Punkte:
    3
    Hallo liebe Community,

    ich bin blutiger Beginner und möchte mit dem produzieren mit FL Studio beginnen.
    Deshalb sind mir einige Sachen noch nicht ganz klar, es würde mich freuen wenn ihr mir dabei helfen könntet.

    1. Würde ich gerne wissen, ob mein Computer leistungstechnisch für das produzieren mit FL Studio reicht. Ich habe einen ca. 6 Jahre alten Acer Aspire 7745G, der zwar nicht der schnellste ist aber ganz gut läuft. Denkt ihr das wird reichen oder braucht man mehr Leistung?

    2. Ist mir nach einiger Recherche nicht schlüssig geworden, ob ich zwingend ein Interface brauche, wenn ich zunächst ausschließlich über ein MIDI-Keyboard einspielen will.

    Ich hatte vor mir für den Start FL Studio Producer Edition, Novation Impulse 25 als MIDI-Keyboard und Beyerdynamic DT 770 Pro zuzulegen. Auch dazu könnt ihr mir gerne ein Feedback geben, ob das eine gute Wahl ist und ob ich noch etwas essentielles brauche.

    Vielen Dank für eure Hilfe,

    die Paprika [​IMG]
     
    paprika777, 19.11.18
    #1
  2. Carcinome

    Carcinome Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    17.02.11
    Punkte:
    10.914
    10914
    Da dieser Laptop mit unterschiedlichen Prozessoren etc. ausgeliefert wurde lässt sich diese Frage schwer beantworten. Hierzu müsstest Du noch einige Details liefern.
    Zudem stellt sich die Frage, was Du "produzieren" möchtest.

    Nicht zwingend. Wenn Du aber einen besseren Klang als das des eingebauten Soundchips und zusätzlich eine bessere Latenz haben möchtest, dann empfiehlt sich grundsätzlich ein Audiointerface.
     
    Carcinome, 19.11.18
    #2
  3. paprika777

    paprika777 Themenersteller Bedroomproducer

    Registriert seit:
    19.11.18
    Punkte:
    3
    @Carcinome mein Computer hat einen Intel Core i5-480M mit 2,66Ghz. Ist er einmal hochgefahren läuft er doch recht flüssig.
    Produzieren möchte ich Songs im Bereich Pop/R&B/Hip-Hop.

    Zum Interface: Okay. Also reicht für den Anfang der Soundchip meines Computers, ohne stark hörbare Klangverluste hinnehmen zu mussen? Und der Novation Impulse läuft also einfach mit USB?
     
    paprika777, 19.11.18
    #3
  4. Carcinome

    Carcinome Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    17.02.11
    Punkte:
    10.914
    10914
    Den Rechner müsstest Du ausprobieren - es hängt davon ab, wie komplex Deine Musik und Deine Arbeitsweise ist. Zudem die Prozessorleistung nur ein Teil der Gesamtleistung ist...

    Es geht bei der Nutzung des internen Soundchips ja nicht nur um die Klangqualität, wie ich oben schon geschrieben habe...

    Ja, das Novation läuft auch über USB.
     
    Carcinome, 19.11.18
    #4
  5. TheMarkus

    TheMarkus

    Registriert seit:
    11.06.16
    Punkte:
    987
    987
    Gibt es von Fruity Loops nicht voll lauffähige Demoversionen, so dachte ich zumindest.
     
    TheMarkus, 22.11.18
    #5
  6. flofri

    flofri

    Registriert seit:
    19.02.11
    Punkte:
    517
    517
    Moin.
    Audiointerface brauchst du erstmal nicht zwingend. Für low latency kannst du asio4all installieren.
     
    flofri, 22.11.18
    #6
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.