Information ausblenden

Installation von NI Komplete 12 in Fl Studio 11

Dieses Thema im Forum "FL Studio" wurde erstellt von DefyJef, 01.08.20.

  1. DefyJef

    DefyJef Themenersteller

    Registriert seit:
    15.07.14
    Punkte:
    8
    8
    Hallo allerseits,

    ich habe folgendes Problem und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

    Ich habe Komplete 12 von NI gekauft, und bereits über der NI Access App Installiert.
    Alle dll Dateien von Absynth, Guitar Rig, etc habe ich in den richtigen Ordner verschoben worauf Fl studio diese abruft.
    Das hat soweit geklappt.

    Alle anderen Dateien, sprich Kontakt Library, West Africa, Session Strings, The Gentleman etc. sind in einem Ordner Installiert namens: C:/Benutzer/Öffentliche Dokumente

    da sind die ganzen Packs drinnen, allerdings sind das alle NICNT Dateien.

    Auf der NI Support seite wird zwar erklärt wie ich plug-ins in fl studio suche, das sind allerdings die dll dateien.
    Die habe ich bereits.

    Meine frage ist nun, wie kann ich in FL Studio 11 den pfad zuordnen, das ich zugriff auf diese anderen genannten Dateien bekomme? Also Kontakt, Session Strings etc.

    Vielen Dank im vorraus
     
  2. RobertRumble

    RobertRumble Produzent

    Registriert seit:
    11.11.18
    Punkte:
    530
    530
    Moin.
    Meinst du eventuell :
    Options - MIDI Settings - oder gleich F10 -
    Dann unter System - File aufrufen und Ordner suchen ?
     

    Anhänge:

  3. DefyJef

    DefyJef Themenersteller

    Registriert seit:
    15.07.14
    Punkte:
    8
    8
    Hi,

    das habe ich bereits probiert, die Dateien werden mir auch links bei Generators in grün angezeigt, kann sie aber nicht anwenden bzw. anwählen...
     
  4. Kommodo

    Kommodo

    Registriert seit:
    23.03.09
    Punkte:
    865
    865
  5. DefyJef

    DefyJef Themenersteller

    Registriert seit:
    15.07.14
    Punkte:
    8
    8
    Danke für deine Antwort.

    2. Hinweis: Instrumente nach Installation als Standalone aufrufen (werden mit installiert), also erst als 2. Schritt in FL Studio

    Ok, wenn ich die Standalone Versionen aufrufen habe, was ist dann zu tun ?
     
  6. Kommodo

    Kommodo

    Registriert seit:
    23.03.09
    Punkte:
    865
    865
    Eigentlich nur öffnen und dann wieder schließen. Aber zur Kontrolle könnte man die MIDI-und Audioeinstellungen
    vornehmen und ein Preset/eine Bank ausprobieren. Bei Absynth zum Beispiel dauert es eine Weile,
    erkennbar oben rechts an dem drehenden Kreis, bis alle Presets gelesen wurden.
     
  7. ollo123

    ollo123

    Registriert seit:
    13.04.14
    Punkte:
    808
    808
    Also ich habe einen Ordner für:
    Native Instruments 32 (hier sind die 32er dlls drinne)
    Native Instruments 64 (hier sind die 64er dlls drinne)
    Native Instruments Applications (hier sind die jeweiligen einzelnen Programmteile drinne)
    Native Instruments Content (hier sind die ganzen Samples und Libraries drin)

    Das Ganze habe ich bei NI Access einmal so eingestellt und seitdem wird immer alles passend installiert.
     
  8. zille1976

    zille1976 Tonträger

    Registriert seit:
    18.11.09
    Punkte:
    4.296
    4296
    Andere Hersteller schaffen es doch auch ihre Plugins ordentlich in ein bestehendes System zu integrieren.

    Wieder ein Grund mehr diesen Native Instruments Schrott nicht zu unterstützen
     
  9. DefyJef

    DefyJef Themenersteller

    Registriert seit:
    15.07.14
    Punkte:
    8
    8
    in diesen Ordnern 64 und 32 Bit sind auch dlls drin. Absinth, Guitar rig etc. Habe ich bereits einbinden können. In den anderen sind aber nur NICNT Dateien. Und das sind eben die ganzen Plug ins die ich aufrufen möchte: the Gentlemen, Session Strings, Kontakt, etc.
     
  10. solokeyboarder

    solokeyboarder

    Registriert seit:
    16.12.04
    Punkte:
    981
    981
    @DefyJef Ist Dir bewusst, dass es sich bei Gentleman, Session Strings u.s.w nicht um eigenständige PlugIns sondern um Kontakt-Libraries handelt? Das heißt, dass Du die innerhalb von Kontakt öffnen musst?
     
  11. DefyJef

    DefyJef Themenersteller

    Registriert seit:
    15.07.14
    Punkte:
    8
    8
    Danke für die Antwort.

    ja, Ist mir eben erst beim installieren von Kontakt aufgefallen. Das erklärt natürlich einiges. Aber wie binde ich nun den Kontakt PlugIn in Fl Studio ein?
     
  12. solokeyboarder

    solokeyboarder

    Registriert seit:
    16.12.04
    Punkte:
    981
    981
    Ich habe mit FL Studio noch nie gearbeitet, aber Kontakt müsstest Du genau so installieren können wie auch Absynth - und das hatte ja schon funktioniert, oder? in den Ordner müsste dann die Kontakt DLL auch rein. Wobei in dem weiter oben verlinkten Beitrag ja auch steht, dass man auch in FL Studio mehrere Ordner, in denen die VST-DLLs liegen, angeben und durchsuchen lassen kann.
     
  13. RobertRumble

    RobertRumble Produzent

    Registriert seit:
    11.11.18
    Punkte:
    530
    530
    Ist es nicht so das du Kontakt wie ein PlugIn oder Standalone behandeln kannst ?
    Also in einem Pattern in FL auswählen ?

    Jetzt habe ich doch tatsächlich mal Google benutzt obwohl ich NI Kontakt noch nie benutzt habe. Is doch gar nicht so schwer. Das alles.
    https://support.native-instruments.com/hc/de/articles/210279805-Wie-lade-ich-eine-NI-Sample-Library-
     
    DefyJef bedankt sich.
  14. Ferris

    Ferris

    Registriert seit:
    16.07.09
    Punkte:
    6.007
    6007
    Nachdem du Kontakt richtig installiert hast:
    FL Studio öffnen. Dann Add > More Plugins > Manage Plugins. Dort kannst du dann FL Studio nach neu installierten Plugins scannen lassen. Du kannst hier auch die entsprechenden Suchpfade und Scanoptionen auswählen. Nach erfolgreichem Scan zeigt FL Studio dir die neuen Plugins dann farbig markiert in der Liste an. Wenn du hier dann ein Häkchen vor die Plugins setzt, zeigt FL Studio dir diese ausgewählten Plugins beim nächsten Mal auch direkt in der Übersicht unter Add an.
     
  15. ollo123

    ollo123

    Registriert seit:
    13.04.14
    Punkte:
    808
    808
    Also bei NI klappt das bei mir wie bei jedem anderen Hersteller auch.

    Wie jeden anderen Synthesizer auch, den Ordner angeben wo die kontakt-dll drin ist und fertig. Innerhalb von Kontakt kann man dann die Libraries nki Dateien öffnen oder die Einzefiles.
     
  16. DefyJef

    DefyJef Themenersteller

    Registriert seit:
    15.07.14
    Punkte:
    8
    8
    Danke für die Antwort.

    bei FL Studio 12 klappt das so mit „Manage Plug ins“ bei FL 11 Gibts das leider nicht, da muss man auf More und refresh, und da zeigen sie eben nur an wenn die dll Dateien im richtigen Pfad sind. Deshalb musste ich alle dll Dateien nun vom installierten NI Ordner in den Ordner verschieben worauf FL11 diese Routet. Das klappt jetzt auch soweit So
     
  17. equivocal

    equivocal

    Registriert seit:
    15.03.11
    Punkte:
    4.293
    4293
    Warum machst du kein Update?
     
  18. DefyJef

    DefyJef Themenersteller

    Registriert seit:
    15.07.14
    Punkte:
    8
    8
    also die Soundqualität von NI ist wirklich Endlevel, da kann man echt nichts sagen. Die Instrumente und die Sounds sind echt oberstes Niveau. Aber was das installieren und einbinden von fremder Musiksoftware angeht wie bei mir jetzt zb muss ich dir zustimmen.
     
  19. RobertRumble

    RobertRumble Produzent

    Registriert seit:
    11.11.18
    Punkte:
    530
    530
    Kurze Frage:

    Ist das so bei der "recht" neusten / aktuellen FL Version ?

    Zitat DefyJef
    "und da zeigen sie eben nur an wenn die dll Dateien im richtigen Pfad sind. Deshalb musste ich alle dll Dateien nun vom installierten NI Ordner in den Ordner verschieben worauf FL11 diese Routet."

    Ich habe bestimmt zwei wenn nicht drei unterschiedliche Ordner mit VST´s und PlugIn´s auf der Festplatte die aber egal wo abgelegt sind FL immer erkennt.
     
  20. ollo123

    ollo123

    Registriert seit:
    13.04.14
    Punkte:
    808
    808
    Hätte auch gedacht, dass man einfach einen weiteren VSTi Ordner angibt. So mache ich das zumindest bei Cubase falls eine Software das nicht dahin installiert, wo es hin soll. Abgesehen davon, dass NI das ja dahin installiert, wo man möchte.