In Echtzeit rendern?

  • Ersteller Leander
  • Erstellt am
Leander
Leander
Registriert
17.07.04
Beiträge
969
Reaktionen
86
Ort
Oberösterreich
Punkte
1.426
Wenn man einen Song exportiert, kann man wählen "In Echtzeit rendern" und dann mit Ton oder ohne. Früher war es so (mit Cakewalk 3 oder kurz darauf), dass manche Samples (z.B. Ridehits von Effektdrums) unsauber waren, wenn man es NICHT in Echtzeit gerendet hat, sondern die schnelle Variante...daher musste man immer minutenlang den Song in Echtzeit rendern.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass das immer noch so ist...aber warum gibt es "In Echtzeit rendern" dann? Oder ist es schon noch unsauberer?
 
Leander
Leander
Registriert
17.07.04
Beiträge
969
Reaktionen
86
Ort
Oberösterreich
Punkte
1.426
Habs gefunden:

"Render in Real-time. When enabled, mixdown is performed in real-time by actually playing back the project in similar fashion to standard playback. All audio hardware inputs and outputs are active in order to allow I/O to external hardware inserts. Enable if you use effects or synths that only work in real-time. When disabled, all hardware outputs are temporarily disabled and the mixdown is performed silently as fast as your computer allows. There is no sonic degradation by performing a fast mixdown since it uses the same operation that is performed during normal playback."
 

Ähnliche Themen

L
Antworten
25
Aufrufe
1K
clemenserwe
clemenserwe
multyplayer
Antworten
0
Aufrufe
161
multyplayer
multyplayer
R
Antworten
0
Aufrufe
472
recordingfuzzie
R
SilentWarrior
Antworten
47
Aufrufe
2K
Schlumpfpeter
Schlumpfpeter

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben