Import GM-Files

  • Ersteller Einfach
  • Erstellt am

E
Einfach
Registriert
19.07.12
Beiträge
1.179
Reaktionen
221
Punkte
1.960
Wie kann ich in einen bestehenden Song GM-Files laden? Ziehe ich so ein File in einen schon existierenden Song, dann wird ein neuer Song erstellt.
 
Ari
Ari
Gesperrter User
Registriert
24.06.04
Beiträge
13.487
Reaktionen
1.823
Punkte
141.847
(nachstehendes bezieht sich lediglich auf den "Open" Dialog)
Relativ einfach zu erklären.
Es ist ein Song. Deshalb wird auch ein neuer erstellt.

Es ist ja nicht so, dass du einzelne Spuren importieren willst, denn das geht ja. (direkt aus dem Browser heraus, wenn du das MIDI file mal ausklappst.) Also es geht NICHT um Einzelspuren, die möglicherweise völlig Songunabhängig sind. Nein, es geht um einen kompletten Song. Mit Tempoinformationen, vielleicht sogar einer Tempospur und überhaupt ALLEM, was zu einem Song gehört. Und das willst du jetzt in einen anderen Song importieren. Über den Öffnen Dialog, richtig?

Die Hauptfrage wäre, WER hat die Obermacht über songrelevante Parameter? Der bereits bestehende Song oder der grad importierte?

So, aber wenn du über den Browser ganz einfach das MIDI in die Hand nimmst, und ins Arrangement ziehst, dann nimmt er sich einrfach die im Song enthaltenen Einzelspuren und importiert diese. Lässt also Songparameter völlig aussen vor. Genau das ist es, was du möchtest.

Nochmal:
Ins Arrangement ziehen!
Nicht auf die Transportbar unten. Denn dann öffnet sich diese MIDI als neuer Song.

Grüße
Ari

Screenshot zeigt, mehrfach importiertes MIDI-file in einen bestehenden Song.
S1-MIDIimport.jpg
 
Novalis
Novalis
Registriert
27.01.13
Beiträge
1.151
Reaktionen
322
Punkte
2.154
Das Screenshot zeigt sehr anschaulich, warum die Darstellung von virtuellen Instrumenten im Mixer meiner Meinung nach neu durchdacht werden sollte.

Schaut auf den Mixer: 11 Kanäle, mit den Namen Presence 1-11.
Wer soll sich da auskennen?
Ari, kennst du dich da aus, ganz ehrlich?

Wenn man nun diesen Song mixen möchte, bleibt einem eh nichts anderes übrig, als alle Kanäle mühsam umzubenennen.
Warum also nicht gleich die Kanäle im Mixer nach ihren Namen im Arrangement (Piano, Flute, Bass, etc.) benennen?

Ich weiß, das dieses Thema schon öfters diskutiert wurde.
Das Gegenargument ist, dass wenn mehrere Kanäle sich auf ein virt. Instrument beziehen, dieser dann ja im Mixer ja nur einen Kanal hat.

Aber ich persönlich arbeite prinzipiell mit jeweils einer VSTi-Instanz pro Kanal (eben aus Gründer der Übersichtlichkeit, aber auch weil man sonst gar nicht ordentlich mixen kann), und ich denke, dass dies viele andere auch so machen.
Also eine Spur im Arrangement entspricht immer einem Kanal im Mixer, egal ob Audio oder virtuelles Instrument. (Das macht von der CPU-Belastung nur einen minimalen Unterschied).

Es wäre toll, wenn die Leute, die so arbeiten, die Möglichkeit hätten, dass sich S1 dementsprechend verhält (also dass die Kanäle im Mixer nach den Spuren im Arrangement benannt werden).
Man könnte es ja zu einer Option machen, wenn viele es so belassen wollen, wie es momenten ist.
(Es wäre toll, wenn auch die Spurfarbe in den Mixer übernommen wird.)

Das ist für mich persönlich eigentlich einer der wenigen Dinge, die mich an S1 noch sehr stören.

Sorry für off topic, aber das Screenshot von Ari hat dieses Problem grad so gut veranschaulicht :)
 
Ari
Ari
Gesperrter User
Registriert
24.06.04
Beiträge
13.487
Reaktionen
1.823
Punkte
141.847
Es ist richtig, dass im Mixer die Bezeichnung auftaucht, wie das "Gerät" heisst.
Unabhängig davon, was dieses Gerät macht oder spielt.

Da wird sich sicherlich noch der ein oder andere Gedanke dazu gemacht werden.
Nur leider gehts nicht soooo einfach, wie sich die User das oft vorstellen. Weil wenn wir das einfach so einbauen würden, dann gäbe es ein heilloses Durcheinander.

Denn wie du im Arrangement selbst siehst, gibt es ZIG Instrumentenspuren, aber lang nicht soviel Mixer-Geräte. So, jetzt verweisen die Arrangementspuren "Flöte" und "Gitarre" auf den selben Presence (sagen wir No4). Wie soll jetzt deiner Meinung nach der Mixerkanal heissen? So wie das Plugin, was dort "angeschlossen" ist? Oder soll es Gitarre heissen, oder Flöte?

Ich weiss, was User wollen, nur haben sie für SOWAS dann auch keine befriedigende Lösung parrat.

Ari
 
Novalis
Novalis
Registriert
27.01.13
Beiträge
1.151
Reaktionen
322
Punkte
2.154
Wenn man einen Song von Null auf aufbaut, stellt sich dieses Problem nicht.

Denn dann erstelle ich eine neue Instrumentenspur, nenne diese "Bass", und damit kann auch der Kanal im Mixer "Bass" heißen.
Dann mache ich eine neue Spur für "Flöte", ziehe ein neues VSTi drauf (oder auch das selbe, aber eben eine neue Instanz), und damit kann dann der Kanal im Mixer auch "Flöte" heißen.

Wenn man eine Spur im Arrangement umbenennt, und SHIFT gedrückt hält, während man ENTER drückt, wird auch gleichzeitig das Event (oder die Events) auf der Spur umbenannt.
Es wäre mir (und anderen die so arbeiten wie ich) schon SEHR geholfen, wenn sowas auch mit den Kanälen im Mixer gehen würde.
Dann könnte man eine neue Instrumentenspur anlegen, das gewünschte VSTi draufziehen, und danach die Spur nach Wunsch benennen - damit wäre dann auch der Kanalname benannt, fertig.

Aber gut zu wissen, dass ihr euch über dieses Thema noch Gedanken macht :)
 
Ari
Ari
Gesperrter User
Registriert
24.06.04
Beiträge
13.487
Reaktionen
1.823
Punkte
141.847
Alles nicht so einfach. Dein Beispiel verdeutlicht es ebenfalls. :)

Vorallem, weil ich (egal ob jetzt persönlich oder nicht) möchte vielleicht nicht, dass mein Mixerkanal "Flötenachim" heisst, sondern es soll MiniMoogV heissen, damit ich weiss: "Ah das ist mein Moog VSTi". So würde ICH arbeiten wollen.


Aber hier drüber mach ich mir mal Gedanken.

Wenn man eine Spur im Arrangement umbenennt, und SHIFT gedrückt hält, während man ENTER drückt, wird auch gleichzeitig das Event (oder die Events) auf der Spur umbenannt.
Es wäre mir (und anderen die so arbeiten wie ich) schon SEHR geholfen, wenn sowas auch mit den Kanälen im Mixer gehen würde.
 
E
Einfach
Registriert
19.07.12
Beiträge
1.179
Reaktionen
221
Punkte
1.960
@Ari Ich habe sehr wohl den GM-Pömpel, nicht die Einzelspuren, in's Arrangement geschoben ;) Das mit der Transportbar wusste ich gar nicht.

Aber! Du hast auch wiederum recht, schliesslich importiere ich ja einen kompletten Song. Ich als DAW täte mich damit auch schwer :)

War auch nur ein wenig umständlich, da ich ein Template mit allem drum und dran für Audio und wollte dann eigentlich "nur" noch die GM-Files als Basis reinziehen, werden nachher ohnehin wieder entsorgt.

Und was sagt mir das ganze? Nie wieder Songs covern!! Zumal, wenn man das nicht als Band, sondern als Projekt mit 13 Muckern macht...

Aber mit der 3er von S1 kommt sicherlich ein Songimport und die doppelte Benamsung (Tracks und Console) ist bis dahin sicherlich auch Geschichte
smil451c74f42b44f.gif
 

Ähnliche Themen

Guido
Antworten
24
Aufrufe
664
notebynote
notebynote
vanHelsing
Antworten
2
Aufrufe
256
vanHelsing
vanHelsing
ModulationMatrix
Antworten
5
Aufrufe
155
rkdk
rkdk
R
Antworten
13
Aufrufe
330
derspencer
D
ModulationMatrix
Antworten
3
Aufrufe
311
ModulationMatrix
ModulationMatrix
 

Kürzlich beantwortet


Oft gelesene Themen

Oben