Ik Multimedia AI Machine Modelling


LM18
LM18
Ator
Teammitglied
Registriert
05.05.10
Beiträge
21.039
Punkte Reaktionen
13.066
Ort
82178 Puchheim
Punkte
60.909
Ich habe mich schon immer gefragt, warum es das nicht als Software gibt, diese Kisten rechnen doch auch nur mit Mathematik, oder? :schulterzuck:
Software auf "PCs" rechnen ist ganz was anderes als auf proprietärer Hardware, welche nur für diesen Einen Zweck eingesetzt wird.
Was auch damals bei der Hallberechnung 70er/80er zum Beispiel zum Lexicon-Chip geführt hat und what not.

Auf Konsumentenrechnern läuft eben kaum priorisierbar jeder erdenklicher Shit zu Jeder/jeglicher Zeit und wird vom Betriebssystem irgendwie hin und her geschnuppelt...
Da muss man bei strammen Maschinenanforderungen als Programmierer sich sicherlich ordentlich was einfallen lassen, um den kunterbunten und verspielten Verwenderanforderungen in irgendeinem Durchschnitt gerecht zu werden...
 
LM18
LM18
Ator
Teammitglied
Registriert
05.05.10
Beiträge
21.039
Punkte Reaktionen
13.066
Ort
82178 Puchheim
Punkte
60.909
Der Kemper Amp ist seit etwa 10 Jahren auf dem Markt. Glaube kaum, dass die Patentanmeldung dann 20 Jahre her ist .... .

P.S.: Und der 15 Juni ist ja bereits seit über einem Monat vorbei ...
Die Patentanmeldung und eine Markteinführung muss ja nicht gleichzeitig erfolgen.
 
moon-dog
moon-dog
Registriert
20.09.10
Beiträge
4.293
Punkte Reaktionen
1.801
Punkte
9.787
Die Patentanmeldung und eine Markteinführung muss ja nicht gleichzeitig erfolgen.

Wenn du einmal genau liest, war das Argument, dass recht sicher nicht 10 Jahre zwischen Patentanmedung und Markteinführung liegen...
 
Entone
Entone
Triangelspieler
Registriert
04.01.03
Beiträge
15.004
Punkte Reaktionen
10.328
Punkte
46.099
Ah ok, wenn er ein Patent darauf hat, dann wurde die Idee natürlich schon veröffentlicht. Da es aber zumindest in Europa keine Patente auf reine Softwareprodukte gibt, ist dann auch klar, dass es keine reine Kempersoftware gibt, sondern der Toaster dazugekauft werden muss. Anderenfalls könnte er sich nicht gegen eine Rechtsverletzung wehren.
 
moon-dog
moon-dog
Registriert
20.09.10
Beiträge
4.293
Punkte Reaktionen
1.801
Punkte
9.787
Das Patent läuft im übrigen 2026 aus, laut diesem Post von C. Kemper:


 
stereolli
stereolli
Registriert
19.11.05
Beiträge
6.994
Punkte Reaktionen
3.561
Punkte
19.659
Echte Männer nehmen analog auf. Und wenn der Nachbar meckert, kriegt er paar aufs Maul.
Nur Weicheier spielen heimlich über Kopfhörer und Modeling. Und reden sich ein, die Unterschiede zum echten Recording würden nicht ins Gewicht fallen.
hattest du diese Diskussion neulichst evtl. in einem Berliner Freibad ? :D
 
sas
sas
Registriert
02.11.04
Beiträge
3.458
Punkte Reaktionen
2.463
Punkte
11.418
habe das bei mir auf der Platte wieder gefunden, zwar schon vor Monaten mal runtergeladen, aber nie probiert. :sleep:



Ob IK ihn evtl. für das Machine Modeling engagiert haben?
Wobei er nennt es GuitarML = Guitar Machine Learning.

Hat das schon mal wer ausprobiert, also neben dem Modeling auch die von ihm angebotenen fertigen ToneLibrarys?


Bei ihm gibt es das alles for free. Man kann aber per Patreon unterstützen.
Schön in dem Zusammenhang auch dieses Statement.

Bei IK wird es deswegen evtl. ein Amplitude 6 werden inkl. Upgradepreis. Aber wissen weiß ich nix. :vermut:

Ach ja, auch schön, das neueste Video von IK auf deren AI Mopeling Seite. Klick und dann kommt:

1659566616947.png


So geht Werbung ...
 
Zuletzt bearbeitet:
jet2
jet2
Tonträger
Registriert
07.09.11
Beiträge
10.685
Punkte Reaktionen
7.064
Ort
Berlin
Punkte
36.025
habe das bei mir auf der Platte wieder gefunden, zwar schon vor Monaten mal runtergeladen, aber nie probiert. :sleep:



Ob IK ihn evtl. für das Machine Modeling engagiert haben?
Wobei er nennt es GuitarML = Guitar Machine Learning.

Hat das schon mal wer ausprobiert, also neben dem Modeling auch die von ihm angebotenen fertigen ToneLibrarys?


Bei ihm gibt es das alles for free. Man kann aber per Patreon unterstützen.
Schön in dem Zusammenhang auch dieses Statement.

Bei IK wird es deswegen evtl. ein Amplitude 6 werden inkl. Upgradepreis. Aber wissen weiß ich nix. :vermut:

Ach ja, auch schön, das neueste Video von IK auf deren AI Mopeling Seite. Klick und dann kommt:

Anhang anzeigen 115198

So geht Werbung ...
klingt mega.
leider wird bei mir auf dem rechner die au component von der daw nicht erkannt.
 
jet2
jet2
Tonträger
Registriert
07.09.11
Beiträge
10.685
Punkte Reaktionen
7.064
Ort
Berlin
Punkte
36.025
unter den github-daten ist ein vst3 für mac zu finden.
das wird erstmal erkannt.

die python applikation habe ich installiert und zum laufen gebracht.
leider funktioniert die training-funktion über das vst-plugin nicht.
sie bleibt immer bei 15% hängen.

habe die konvertierung der dateien dann auf kommandozeilenebene gemacht.
(in dem fall ist die basis nicht ein stereofile, sondern 2 mono-wavs)
das funktioniert aber soweit, braucht ca. 5 min. und 6x3 durchläufe.
die applikation hat mir ein preset generiert.
wenn ich das reinlade, klingt das leider nicht gut.
werde den vorgang heute abend nochmal probieren.

tja, wohl doch nicht ganz so leicht, wie es scheint.
 
Graham
Graham
Gesperrter User
Registriert
23.08.20
Beiträge
12.360
Punkte Reaktionen
7.986
Punkte
36.621
Software auf "PCs" rechnen ist ganz was anderes als auf proprietärer Hardware, welche nur für diesen Einen Zweck eingesetzt wird.
Was auch damals bei der Hallberechnung 70er/80er zum Beispiel zum Lexicon-Chip geführt hat und what not.

Auf Konsumentenrechnern läuft eben kaum priorisierbar jeder erdenklicher Shit zu Jeder/jeglicher Zeit und wird vom Betriebssystem irgendwie hin und her geschnuppelt...
Da muss man bei strammen Maschinenanforderungen als Programmierer sich sicherlich ordentlich was einfallen lassen, um den kunterbunten und verspielten Verwenderanforderungen in irgendeinem Durchschnitt gerecht zu werden...
Verstehe.

Mein 5900er sollte das aber nebenher machen, vong Power her. 🤖
 
LM18
LM18
Ator
Teammitglied
Registriert
05.05.10
Beiträge
21.039
Punkte Reaktionen
13.066
Ort
82178 Puchheim
Punkte
60.909
Verstehe.

Mein 5900er sollte das aber nebenher machen, vong Power her. 🤖
Ich denke die Firma würde es sonst kaum anbieten, wenn sie nicht eine vernünftige Lösung erarbeitet hätten, die zumindest einen Konsumenten bei der Stange halten kann.
Und wenn es nur bunte Bildchen wären...

Aber es gibt doch sicherlich ein Demo und so weiter.
Da kann man sicherlich entsprechend alles lernen.
 
sas
sas
Registriert
02.11.04
Beiträge
3.458
Punkte Reaktionen
2.463
Punkte
11.418
das neue IK MM Logo
1660150519902.png
hat wohl einiges gekostet, dass muss jetzt wieder reinkommen. Und zwar hiermit.

Und die Neugestaltung, vor allem die Navigation auf der Webseite, ist ja schlimm. Das ging vorher besser. :daumen:

Hier noch ein paar Infos zum AI bzw. Amplitube ToneX:

Ich probier dann vorher doch mal das von oben. #27
Oder warte auf den nächsten GB, oder die nächste Geschenkaktion. ;)
 
Graham
Graham
Gesperrter User
Registriert
23.08.20
Beiträge
12.360
Punkte Reaktionen
7.986
Punkte
36.621
Ok, was war der Unterschied zu Amplitube, wenn man nix selber nachmodeln will? :oops:
 
Glutamatjunkie
Glutamatjunkie
Gruftie
Registriert
26.09.10
Beiträge
10.662
Punkte Reaktionen
7.060
Ort
Indianerreservat
Punkte
31.988
Ok, was war der Unterschied zu Amplitube, wenn man nix selber nachmodeln will? :oops:

Du musst jetzt viel Zeit mitbringen, weil du jetzt halt das was du nicht willst machen musst obwohl Amplitube 5 das schon alles mit sich bringt und jeden von uns überfordert und vom Musikmachen abhält. Mit Mülltonne X habe ich jetzt nicht mal Zeit um mir die Zähne zu putzen. Zum Glück gibt's FFP2.
 
Glutamatjunkie
Glutamatjunkie
Gruftie
Registriert
26.09.10
Beiträge
10.662
Punkte Reaktionen
7.060
Ort
Indianerreservat
Punkte
31.988
@Ethersis kann das ja mal testen, ein Demo erscheint wahrscheinlich in frühstens fünf Jahren.
 
Sascha Franck
Sascha Franck
Registriert
31.10.18
Beiträge
17.960
Punkte Reaktionen
8.211
Punkte
42.655
Hm, das ist wirklich mal *sehr* interessant. Die bisherigen Versuche, "Capturing" (oder "Profiling", wie auch immer) im Rechner zu betreiben, waren nicht allzu erfolgreich, entweder war es eine Art "Tone Matching" (so wie bei Positive Grid oder auch Revalver) oder irgendwelche zwar sehr liebenswerten Privataktionen, dem normalen Computer-Nutzer, da ohne gescheite Software, nicht zugänglich oder wenigstens extrem zeitraubend.

Was ich bisher extrem geil finde, ist, dass man dem eingefangenen Sound quasi ein Frontend überstülpen kann, welches dann dem Sound entsprechende Parameter zur Nachjustierung liefert. Und anscheinend kann man im mitgelieferten Editor sogar noch definieren, wie die zugänglichen Parameter arbeiten. Sowas liefern weder Kemper noch Quad Cortex - und das limitiert den Einsatzbereich etlicher Profiles doch massiv.

Die für mich spannendste Frage wäre, ob IK ein entsprechendes Hardware-Pedal nachliefert (gibt ja schon ein paar Pedale von denen). Ich trage mich zwar wieder zumindest ein bisschen mit dem Gedanken, vielleicht doch mal für live ein rechnerbasiertes Setup zusammenzustellen (bspw. in der Art rack-geschützter Mac Mini samt Tastatur und Monitor im L-Rackdeckel), aber richtig warm werde ich damit nicht, zumal ich gerne alles auf einem Bord hätte. Gibt's ja im Prinzip schon von Mooer, aber deren Capturing ist umständlich (geht nur per iOS) und anscheinend klanglich nicht so prall.

Jedenfalls finde ich das äußerst spannend und die bisherigen Klangbeispiele sind mMn extrem gut. Wie @Entone bereits anmerkte, kommt es natürlich in erster Linie eher auf das dynamische Verhalten an, aber gerade in dem Bereich schneiden ja Kemper und Quad Cortex sehr gut ab - anders als irgendwelche weitestgehend per Tone Matching erzeugten "Modelle" (wobei der Kemper ja anscheinend gar nicht wirklich was anderes macht, das eben nur sehr komplex).
 
Graham
Graham
Gesperrter User
Registriert
23.08.20
Beiträge
12.360
Punkte Reaktionen
7.986
Punkte
36.621
Das neueste Amplitube hat das nun mit dabei, ich sehe erst mal keinen Unterschied.. :schulterzuck:

btw, muss das sein, für jeden Bugfix nochmal 2GB runterladen?


 
Sascha Franck
Sascha Franck
Registriert
31.10.18
Beiträge
17.960
Punkte Reaktionen
8.211
Punkte
42.655
Das neueste Amplitube hat das nun mit dabei, ich sehe erst mal keinen Unterschied..

Man muss sich wohl in der Tonex Software die Captures runterladen, danach kann man in AT 5.5 (es muss anscheinend zwingend die .5er Version sein) das Tonex Amp-Modul laden, in dem dann wiederum die runtergeladenen Captures auftauchen.
 

Ähnliche Themen


Oft gelesene Themen

Oben