Ich hoffe, das reicht

  • Ersteller artname
  • Erstellt am

artname
artname
Registriert
11.08.09
Beiträge
4.854
Punkte Reaktionen
4.689
Punkte
19.208
Da hab ich nun die ganze Woche Linguistik gebimst - und nun das … :hmm: Dennoch: ;)

Ich hoffe, das reicht

Seit damals ,
als ich dich sah,
das erste Mal,
bin ich verarmt

Seit jenem Tag,
Und jedem Blick,
den ich je auf dich warf
Bin ich vernarrt, und

Nun habe ich
nicht weniger als mich
Und hoffentlich dich
Und ich fühle, das reicht

Ich baue auf dein
Herz , du auf meins
Das macht es leicht
Und ich hoffe, es reicht


Mit dir Hand in Hand
In unserm Lokal
statt Menü nur Salat
und der Ober charmant

nennt dich gnädige Frau
und mich immer noch Chef
Und dann lachen wir frech
Das ist mehr als gerecht

Nun habe ich
nicht weniger als mich
Und hoffentlich dich
Und ich fühle, das reicht

Ich baue auf dein
Herz - du auf meins
Das macht es leicht
Und ich hoffe, es reicht


Und die Kinder sind weit
über‘n Erdball verzweigt
Und das Telefon schweigt
Alles geht mit der Zeit

Und ich liebe und schreib
Was ich tagsüber treib
Und ich hoffe es zeigt
Du bist immer dabei

MUSIK

Nun habe ich
nicht weniger als mich
Und hoffentlich dich
Und ich fühle, das reicht

Ich bau auf dein
Herz du auf meins
Das macht es leicht
Und ich hoffe, es reicht



Mit jedem Tag,
Und jedem Blick,
den ich auf dich warf
Bin ich vernarrt
Bin ich vernarrt
Bin ich vernarrt

Ansonsten habe ich lange überlegt, ob ich „nicht weniger“ oder „nichts weniger“ benutzen sollte… Spannende Frage! 🙃
 
Zuletzt bearbeitet:
sts
sts
Registriert
09.09.08
Beiträge
11.872
Punkte Reaktionen
10.150
Punkte
42.421
Was das im engeren Sinne mit Linguistik zu tun hat, weiß ich allerdings nicht. Oder sagen wir so: Was es mehr mit Linguistik zu tun hat als jeder beliebige andere Text. Ist aber auch egal.
 
artname
artname
Registriert
11.08.09
Beiträge
4.854
Punkte Reaktionen
4.689
Punkte
19.208
Vielen Dank, @sts, für die Nutzung des Danke-Buttons!
 
artname
artname
Registriert
11.08.09
Beiträge
4.854
Punkte Reaktionen
4.689
Punkte
19.208
Was das im engeren Sinne mit Linguistik zu tun hat, weiß ich allerdings nicht. Oder sagen wir so: Was es mehr mit Linguistik zu tun hat als jeder beliebige andere Text. I
Berechtigter Einwand. In diesem Falle analysierte ich die syntaktischen Verflechtungen von extrem verdichteten Versen in der Form von Schachtelsätzen, wie sie wohl keiner besser beherrschte als Rilke. Stichwort für Interessenten; Syntaxbäume.

Vermutlich bestrafte mich mein kleines Hirn für dieses hochgestochene Ziel mit einem eher simpel gestrickten Ergebnis. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
artname
artname
Registriert
11.08.09
Beiträge
4.854
Punkte Reaktionen
4.689
Punkte
19.208
Vielen Dank, @Turquoise , für die Nutzung des Danke-Buttons! :)
 
sts
sts
Registriert
09.09.08
Beiträge
11.872
Punkte Reaktionen
10.150
Punkte
42.421
Stichwort für Interessenten; Syntaxbäume.
Mit so etwas habe ich mich mal in einem ganz anderen Zusammenhang als Musik beschäftigt. Bin nicht sicher, ob das ein Mittel ist, mit dem man dem Thema "Songtexte" irgendwie näher kommen könnte. Aber andererseits: Warum nicht? Versuch macht ja bekanntlich kluch. ;)
 
artname
artname
Registriert
11.08.09
Beiträge
4.854
Punkte Reaktionen
4.689
Punkte
19.208
Bin nicht sicher, ob das ein Mittel ist, mit dem man dem Thema "Songtexte" irgendwie näher kommen könnte.

Mit einem Syntaxbaum zergliedert man u.a. den Satzbau von Schachtel-Sätzen in ihre einzelnen syntaktischen Bausteine. Ich nutze Satzbäume gern zum Verdichten! Hier mal aus der Hüfte improvisiert

Ich zeig dir mal den Trick vom Syntax-Baum ,
dessen Blätter-Form sich leicht einprägt
dessen Duft die Sinne leis berauscht
und Farbenklang dich unbemerkt erregt

Das sind 3 Metaphern, die automatisch entstehen, wenn ich EINE „syntaktische Phrase“ (hier Genitivobjekt) immer wieder mit neuem Inhalt fülle.

Das ist natürlich ein simples Beispiel. Ich würde diesen Syntaxbaum nun noch mit Reim- und Klangketten oder verblüffendem Sinnwechsel aufpolieren. Wie Rilke das u.a. in diesem Sonett glänzend demonstriert:

wenn dich das Irdische vergaß,
zu der stillen Erde sag: Ich rinne
zu dem raschen Wasser sprich: Ich bin

lg
 
Zuletzt bearbeitet:
SoulFrontier
SoulFrontier
The Voice
Registriert
22.01.06
Beiträge
10.121
Punkte Reaktionen
6.511
Punkte
31.711
Gefällt!
 
artname
artname
Registriert
11.08.09
Beiträge
4.854
Punkte Reaktionen
4.689
Punkte
19.208
Wow.., ich bedanke mich herzlich für die neuen „Daumen hoch“ unter dem Text bei @SteinHal , @Ennui, @TheButcher , @SoulFrontier und @Brunhilde ! :) :)
 

Ähnliche Themen

moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Test: Line6 HX Stomp
Antworten
3
Aufrufe
17K
DocM.M
D
Turquoise
    • Danke
2 3
Antworten
52
Aufrufe
5K
Turquoise
Turquoise
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Test: Roland TR-8S
Antworten
5
Aufrufe
25K
kaikes
K
R
  • Artikel
Antworten
5
Aufrufe
12K
twinnpeaks
twinnpeaks
Juno222
Antworten
7
Aufrufe
440
Teestunde
Teestunde

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben