Information ausblenden

i5 vs. i7 und 15zoll vs 13Zoll (MBP)

Dieses Thema im Forum "Mac und Music" wurde erstellt von BeatMasterD, 26.07.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. BeatMasterD

    BeatMasterD Themenersteller

    Registriert seit:
    09.06.12
    Punkte:
    14
    14
    Hallo zusammen,

    ich habe vor für (vorerst) hobbyarbeiten mit LOGIC STUDIO und einer MPK MINI von Akai zuarbeiten.
    Ich werde überwiegend Rap und HipHop Beats produzieren.


    ich habe nach wochenlanger Suche folgende Angebote gefunden:

    15Zoll
    http://www.multiware-tn.de/main/product_info.php/products_id/182

    13Zoll
    http://www.multiware-tn.de/main/product_info.php/info/p167_macbook-pro-13-3---i5-2-4ghz.html

    Und jetzt weiß ich nicht ob ich, wenn ich den 13er nehme durch i5 Prozessor und dem kleinen Display große Nachteile / überhaupt Nachteile gegenüber dem 15er habe?

    Welches dieser beiden Angebote haltet ihr für das bessere?
    Kennt Ihr evlt. bessere Angebote?


    Grüße + DANKE!!!

    PS: das kostenlose update auf Mountain Lion werde ich mir natürlich nicht entgehen lassen;-)
     
    BeatMasterD, 26.07.12
    #1
  2. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    glaub nicht, dass du ein update auf ML bekommst, wenn du jetzt ein altes modell kaufst... weder das 15" noch das 13" sind ja aktuelle generation.

    nen studenten bei der hand? der kann dir über oncampus ein aktuelles 15" MBP bestellen was dir billiger kommt als das ältere modell aus deinem link.

    das 13" mbp würd ich nicht kaufen... schlechter bildschirm, nur dual core... für die leistung relativ klobig. da kannst du gleich ein air kaufen.
     
    DaVogi, 26.07.12
    #2
  3. BeatMasterD

    BeatMasterD Themenersteller

    Registriert seit:
    09.06.12
    Punkte:
    14
    14
    bezügl. dem update...das wurde mir von dem händler zugesichert, denn er meinte dass man solange man das mbp über einen händler kauft es kostenlos bekommt...aber ist jetzt auch neben sache;-)

    und das mit dem studenten ist ne gute idee...danke!! muss ich erst klären:)


    das 15er ist leider ziemlich teuer....hast du evtl einen online-händler parat der bessere angebote hat?

    gruß bmd:)
     
    BeatMasterD, 26.07.12
    #3
  4. djdeveloper

    djdeveloper

    Registriert seit:
    14.12.09
    Punkte:
    2.104
    2104
    Also um Arrangements zusammenzuschustern ist eine Notebook Display eh ziemlich klein.
    Ich würde MINDESTENS eins mit 15'' (HiRes!!) Bildschirm nehmen!
     
    djdeveloper, 26.07.12
    #4
  5. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    nein, und du wirst da auch keine besseren angebote finden als direkt im apple store bei den aktuellen geräten. die händler haben da kaum marge drauf und können dementsprechend auch nix am preis machen.

    einzig refurbished (gebrauchte geräte direkt von apple gewartet mit voller garantie) gibts günstiger.

    ansonsten sinds 15-18% je nach genauem rabattsystem (oncampus vs. ubook) die ein student die dinger günstiger bekommt. ein 15" mbp in standardausführung liegt dann knapp unter 1600 euro.
     
    DaVogi, 26.07.12
    #5
  6. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.207
    35207
    Kannst ja mal die Angebote im Apple Refurbished-Store beobachten, bis vor Kurzem gab es da die kleine Konfiguration des MBP 15-Zoll 2011er Modell mit i7 Quadcore 2 GHz für 1319 Euro. Im Normalfall werden alle Geräte von dort mit dem aktuellsten OS bzw. kostenloser Updates geliefert...

    Edit: DaVogi war schneller ;)
     
    tomric, 26.07.12
    #6
  7. unifaun

    unifaun

    Registriert seit:
    22.10.07
    Punkte:
    3.254
    3254
    Viel Spielraum ist da bei neuen Geräten von Apple leider nicht.

    Ich habe mir deshalb ein Gebrauchtes gekauft!
     
    unifaun, 26.07.12
    #7
  8. BeatMasterD

    BeatMasterD Themenersteller

    Registriert seit:
    09.06.12
    Punkte:
    14
    14
    kann man die refurbished mbp von apple nicht aufrüsten lassen?

    zb größeren arbeitsspeicher( von 4gb auf 8) und ne ssd festplatte?
     
    BeatMasterD, 26.07.12
    #8
  9. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    kannst du auch einfach selber machen... mehr RAM und ne andere Platte ist überhaupt kein Problem. du kannst auch das optische Laufwerk ausbauen und stattdessen ne Platte installieren.... dann musst reicht ne kleine SSD und du hast trotzdem ne große Festplatte direkt im rechner.
     
    DaVogi, 26.07.12
    #9
  10. unifaun

    unifaun

    Registriert seit:
    22.10.07
    Punkte:
    3.254
    3254
    Das ist vor allem günstiger als bei Apple!
     
    unifaun, 26.07.12
    #10
  11. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.207
    35207
    Definitiv und dank detailierter Anleitungen auf bspw. ifixit und dem Aufbau der Unibodies völlig problemlos. Guter, Apple-kompatibler Markenspeicher 2 x 4 GB unter 50 Euro, SSD z.B. mit 256 GB aktuell ab 130...
     
    tomric, 26.07.12
    #11
  12. Metaphor_Edelheadz

    Metaphor_Edelheadz

    Registriert seit:
    14.07.11
    Punkte:
    17
    17
    Ich würde das 13"-MB Pro nehmen.

    Habe auch das 13er-Modell (Allerdings Mid 2009) und das funzt für mich super! Habe noch zusätzlich einen externen 22"-Monitor angeschlossen und kann zu Hause schön auf 2 Bidschirmen arbeiten.

    Nutze auch Logic und man kann dann das Arrangement-Fenster schön links platzieren und den Mixer rechts (umgekehrt natürlich auch ;)!!!), absolut feine Sache.

    Würde mir das Gerät auch in der Standard-Ausführung holen und das Aufrüsten selbst machen. RAM (8 GB) sind echt nicht mehr teuer und Apple selbst verlangt saftig Kohle für mehr Speicher. Das Wechseln des RAMs dauert max. 10 Min.

    Ne größere HDD finde ich auch nicht wirklich nötig, hab auch alles auf einer externen Festplatte gespeichert. Brauchst halt nur einen aktiven USB-Hub wenn Du viele Geräte, die über USB laufen nutzt weil es sonst von den USB-Plätzen und der Stromversorgung schwierig wird ;)

    Gruß,

    Inger a.k.a. Metaphor.
     
    Metaphor_Edelheadz, 26.07.12
    #12
  13. bleething

    bleething

    Registriert seit:
    09.06.11
    Punkte:
    298
    298
    Die beiden Angebote unterscheiden sich ja nicht nur in Bildschirm und Prozessor. Es stehen ja auch 4 GB Arbeitsspeicher, beim 13.3" Modell, gegen 8 GB und 500 GB HDD, beim 13.3" Modell, gegen 256 GB SSD. Besonders die SSD dürfte den Preis hochtreiben. Ich schätze, dass diese beiden Posten zusammen um die 250 Euro Unterschied ausmachen dürften.

    Aber um auf deine Frage bzgl. Prozessor und Bildschirm einzugehen. Ich bin der festen Überzeugung, dass man mit einem i5 Dual Core Prozessor und einem 13.3" Bildschirm wunderbar Musik machen, arrangieren und produzieren kann.

    Falls du natürlich prozessorlastige Plug-ins, ob jetzt durch Anzahl oder einfachem CPU Hunger der Plug-ins, benutzt, dann lohnt sich ein i7 Dual Core wohl schon. Falls du mit sehr vielen, sehr hungrigen Plug-ins arbeitest, dann ist der Griff zum i7 Quad Core wohl der richtige.

    Bist du der Meinung du brauchst einen Quad Core erübrigt sich die Frage nach der Bildschirmgröße, denn dann gibt es ja nur noch 15.4" zur Auswahl.

    Die Frage nach der Bildschirmgröße ist eine sehr subjektive. Ich habe keinerlei Problem damit auf so einem "kleinen" 13.3" Bildschirm zu arbeiten und zudem schätze ich die höhere Mobilität des kleineren MacBook Pro. Bei vielen Spuren und komplexeren Arrangements mag ein größerer Bildschirm aber tatsächlich von Vorteil sein.

    Ein MPK mini und ein 13,3" MacBook (Pro) passen, aus eigener Erfahrung sprechend, von der Größe sehr schön zusammen.

    Noch ein Wort zu den Preisen: Auch wenn die Händler nicht viel Spielraum haben, ein wenig haben sie schon. Bei MacTrade z. B. spart man gegenüber den Apple Preisen zwischen 85 € und 150 € je nach MacBook Pro Modell. Zur Zeit legen sie noch einen iPod Nano 8 GB oben drauf, der bei Apple immerhin 129 € kostet. OK, man muss Versandkosten zahlen.
     
    bleething, 26.07.12
    #13
  14. unifaun

    unifaun

    Registriert seit:
    22.10.07
    Punkte:
    3.254
    3254
    Wer häufig mit dem Teil unterwegs ist, weiß den 15er Bildschirm zu schätzen.

    Trotzdem ist das MBP noch als transportabel zu bezeichnen.
     
    unifaun, 26.07.12
    #14
  15. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.207
    35207
    Lieber hab ich von Haus aus etwas mehr Leistung als notwendig, dafür dauert es auch länger, bis diese durch steigende Sessiongröße, Softwareversionen, usw. aufgefressen wird. Der Mehrpreis für eine deutliche Steigerung der Rechenleistung und ein Display, mit dem man auch ohne externen Zweitmonitor eine DAW halbwegs ordentlich handlen kann, ist vergleichsweise gering...

    Und wenn erstmal nicht so viel Budget da ist: Ram und SSD kann man auch später noch nachrüsten ;)
     
    tomric, 26.07.12
    #15
  16. bleething

    bleething

    Registriert seit:
    09.06.11
    Punkte:
    298
    298
    Ich bin zwar kein Freund von ein-Wort-Fragen, aber: Warum?
     
    bleething, 26.07.12
    #16
  17. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.207
    35207
    Stell Dir einfach 'ne kleine Neoprentasche mit dem Notebook zzgl. Netzteil vor vs. Rucksack mit nem vernünftigen externen Bildschirm... :D Ansonsten lass Dir mal ein 13er zeigen, am besten mit ner gängigen DAW drauf und schau, wie viele Spuren du darauf in brauchbarer Größe darstellen kannst.
     
    tomric, 26.07.12
    #17
  18. DaVogi

    DaVogi

    Registriert seit:
    08.06.06
    Punkte:
    14.513
    14513
    die auflösung des 13" macbook pro ist wirklich sehr gering... sogar das air hat nen deutlich besseren bildschirm verbaut.

    soviel kleiner/leichter ist das 13" jetzt auch nicht im vergleich zum 15"... der quadcore ist das andere schlagende argument was leistungsreserven für die zukunft angehen.

    ram und ssd lassen sich wie gesagt günstig selber austauschen.
     
    DaVogi, 26.07.12
    #18
  19. rbschu

    rbschu

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    3.344
    3344
    Du scheinst zuviel Geld zu haben. Muss es ein MAC sein oder magst Du auch 500 Euro sparen??? Vor allen Dingen, muß Dein Setup gezwungenermaßen transportabel sein?

    Auf jeden Fall nimm keinen 13-Zöller, da kannst Du gleich in eine neue Brille von Fielmann investieren oder kriegst nen Tennisarm vom Mausen. Das 15`` Book hat auch vernünftigen Speicher für die Produktion von Musik...
     
    rbschu, 26.07.12
    #19
  20. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.335
    88335
    lol?


    Abgesehen davon schreibt er doch konkret "Logic Studio"
     
    Lacunaflow, 26.07.12
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.