Information ausblenden

[ House] Zweig - Origo

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von DancingOnHalos, 05.07.20.

  1. DancingOnHalos

    DancingOnHalos Themenersteller Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    03.03.16
    Punkte:
    2.523
    2523
    Bin für jede Hilfe dankbar

     
    Hyp, artskuz und mwa bedanken sich.
  2. Hyp

    Hyp

    Registriert seit:
    08.11.10
    Punkte:
    14.351
    14351
    Schöne Samples...
    Aber der halbtaktige Bleep-Loop lässt mich nicht reinkommen. Dieser Loop dudelt leider alles in Grund und Boden... und ist mir rhythmisch zu sehr "Roboter" und vom Sound her zu clean für den organischen Vibe des Tracks.
     
    digi und DancingOnHalos bedanken sich.
  3. DancingOnHalos

    DancingOnHalos Themenersteller Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    03.03.16
    Punkte:
    2.523
    2523
    Ja, ist auch ein bisschen Spitz habe ich den Eindruck. Verstehe was du meinst. Danke Ich lass mir was einfallen.
     
    Hyp bedankt sich.
  4. zoolander

    zoolander

    Registriert seit:
    05.09.07
    Punkte:
    204
    204
    Schönes Stück, dass du da gezaubert hast. Wird auf Tracklänge auch nicht langweilig und ich sehe auch den Reiz des Statischen im halbtaktigen Loop. Nach ein paar Takten würden ein, zwei wechselnde Variationen aber wahrscheinlich Wunder wirken.
    Frei nach Bobby Orlando: Der Bass trägt den Song.
     
    DancingOnHalos bedankt sich.
  5. DancingOnHalos

    DancingOnHalos Themenersteller Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    03.03.16
    Punkte:
    2.523
    2523
    Danke dir @zoolander

    Hab noch eine zweite Version gemacht.

     
    Hyp bedankt sich.
  6. zoolander

    zoolander

    Registriert seit:
    05.09.07
    Punkte:
    204
    204
    Ich hab mir jetzt beide VArianten mehrmals im Vergleich angehört und bin unschlüssig, da sich jetzt auch der Charakter des Songs verändert hat. Den Basslauf hast du in V2 auch verändert, oder? Der eine Hüpfer ist ein bisschen hektisch, mit hat die Monotonie in V1 mehr eingelullt (im positiven Sinn). Im zweiten kommt die Kick mehr durch.
    Im direkten Vergleich finde ich die bleep-Sounds eigenständiger. V2 könnte eher ein tranciger Remix davon sein.
    Geschmackssache. Mich holt der erste mehr ab.

    Verrätst du mir, wie du die Claps so hinbekommen hast? Ich liebe Claps :)
    Layering, verschiedes Panning und leichtes Pitching? Das war sicher noch nicht alles, oder?
     
    DancingOnHalos bedankt sich.
  7. DancingOnHalos

    DancingOnHalos Themenersteller Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    03.03.16
    Punkte:
    2.523
    2523
    Nochmals Danke @zoolander :)

    Nein, die Bassline habe ich nicht verändert. Das eigentlich nur zwei unterschiedliche Claps eine auf der 2 eine auf der 4 mit etwas Hall drauf.
    Also kein Großes Geheimnis. :) Stammen Übrigens aus dem Groove Agent 4 von Cubase.
     
  8. digi

    digi DJ

    Registriert seit:
    01.10.14
    Punkte:
    5.142
    5142
    Im Intro würde ich die Kick noch mit einem High-Pass Filter versehen und versuchen, sie besser mit den Bongos zu verschmelzen. So finde ich das Pumpen im Intro zu viel.
     
    DancingOnHalos bedankt sich.