Information ausblenden

Hoontech DSP24 value + Cubase

Dieses Thema im Forum "Audio-Interfaces & Soundkarten" wurde erstellt von mrhildi, 20.09.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. mrhildi

    mrhildi Themenersteller

    Registriert seit:
    20.09.08
    Punkte:
    2
    Hallo zusammen,

    kann mir bitte jemand erklären, wie die Kanalbelegungen der Karte in Cubase aussehen? Konkret:

    Die Karte verfügt über die folgenden physischen Ausgänge:

    Analog Input 1+2 (RCA)
    Analog Output 1+2 (RCA) sowie über

    optical IN/OUT und
    coaxial IN/OUT

    Die Karte verfügt über aktuelle Treiber und funktioniert soweit auch.

    Meine erste Frage:

    Das ValueMixer-Fenster liefert mir eine Bedienoberfläche in Form eines Mixers und hat die folgenden Kanäle:

    Summe, wave1/2, wave3/4, wave5/6, wave7/8, s/pdif out, s/pdif in und input 1/2

    S/Pdif in und out bzw. input 1/2 erklären sich mir noch. Das sind die physischen Eingänge der Karte. Was sind die Kanäle wave 3/4 bis wave7/8?

    2. Frage:
    In Cubase werden unter Geräte konfigurieren die folgenden Eingänge angezeigt:

    1 DSP24 In-1 bis 12 DSP24 In-12

    Ich habe doch aber nur die physischen Eingänge an der Karte ?? Welche davon muss ich denn nehmen wenn ich nur über den Analog bzw. Digital-Eingang aufnehmen will?

    Bei den Ausgängen steht in Cubase:
    1 DSP24 1-2, 2 DSP24 2-3 bis zu 12 DSP24 12-13.

    Was ist denn hier nun was??

    Ich habe Chaos im Routing-Jungel und bin über Hilfe dankbar.
    Danke
     
    mrhildi, 20.09.08
    #1
  2. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.224
    26224
    Hallo!

    zu Frage 1:

    Das sind virtuelle Kanäle. Diese kannst Du in Anwendungen wie Playern und Games anwählen. Ich fand sie damals eher sinnlos.


    zu Frage 2:

    Du hast in Cubase den falschen Treiber ausgewählt. Wenn Du den ASIO-Treiber auswählst sollten nur die physikalischen I/Os anwählbar sein. Du kannst natürlich auch den MME-DirectX-Treiber auswählen, dann stehen Dir die virtuellen Kanäle zur Verfügung und Du könntest Audio von den oben genannten Anwendungen aufnehmen, falls Du das möchtest. Dann musst Du dich aber mit sehr hohen Latenzen abfinden, ist also für den normalen Betrieb nicht zu empfehlen.


    Bei weiteren Problemen/Unklarheiten kannst Du dich auch direkt an Claus Riethmüller vom Support wenden (claus@ridi.com). Der gibt sich wirklich sehr viel Mühe beim weiterhelfen. Kann Dir aber nicht sagen, ob es den wirklich noch gibt, mein letzter Kontakt zu ihm liegt einige Jahre zurück (bin dann auf andere Hardware umgestiegen), aber ausprobieren kostet ja nichts.


    Schöne Grüße,

    digital dominion
     
    Signalschwarz, 23.09.08
    #2
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.