Information ausblenden

Höhen giftig bei 808 Mixing

Dieses Thema im Forum "Musik produzieren" wurde erstellt von Hitman, 04.08.20.

  1. Hitman

    Hitman Themenersteller

    Registriert seit:
    16.07.05
    Punkte:
    1.919
    1919
    Hallo,

    ich sitz gerade an nem Beat und merke jetzt beim Mixdown, dass die Höen auf den Macbookboxen/Ipad, der Hihats sehr giftig sind von der 808. Bleibt eigentlich nicht viel übrig, als da mit nem Hochpassfilter Höhen Hicut und Eq nochmals zu bearbeiten. Sowie die Crash Becken mit EQ zu bearbeiten, die klangen lieblos. Kann man das so machen, oder ist der Mix dann im Eimer?

    Ebenso ist mir jetzt beim Mixdown auch erst aufgefallen, dass der Synthiebass ohne Dynamik ist, bei bestimmten Tönen aber unnatürlich laut wird.

    Dies hab ich nun mit einem Loshelf auf - 4,6 bei 86 HZ etwas behoben.
     
    Hitman, 04.08.20
    #1
  2. leary

    leary

    Registriert seit:
    26.10.05
    Punkte:
    17.849
    17849
    lass mal was hören.
     
    leary, 04.08.20
    #2
  3. Hitman

    Hitman Themenersteller

    Registriert seit:
    16.07.05
    Punkte:
    1.919
    1919
    Vor oder nach dem Eingriff? Hab nur Wetransfer.
     
    Hitman, 04.08.20
    #3
  4. Hitman

    Hitman Themenersteller

    Registriert seit:
    16.07.05
    Punkte:
    1.919
    1919
    https://we.tl/t-hjzFyB4P4t

    Hier das WAVE, habs jetzt erstmal über selbstbau-Auratone-Clone, Kali LP6, und sowie MTH50 Kopfhörer von Audio Technica abgehört. Ipad auch.
     
    Hitman, 04.08.20
    #4
  5. Hitman

    Hitman Themenersteller

    Registriert seit:
    16.07.05
    Punkte:
    1.919
    1919
    Habs jetzt mal auf der Summe mit einem Hicut probiert. Nach dem Mastering klingt es in den oberen Höhen aber irgendwie schreklich.
    Kann sein, dass ich da nochmal an den Mix muss. Gemastert ist das Ganze mit Soundcloud Sunroof.

    Was haltet ihr von dem Mix?

     
    Hitman, 30.08.20
    #5
  6. HannesMac

    HannesMac

    Registriert seit:
    18.08.06
    Punkte:
    4.609
    4609
    Gehe mit einem Compressor mit Sidechain ran!
    Oder dynamischen EQ.
     
    HannesMac, 30.08.20
    #6
    Hitman bedankt sich.
  7. Hitman

    Hitman Themenersteller

    Registriert seit:
    16.07.05
    Punkte:
    1.919
    1919
    Versuch ich mal mit Sidechain. Eigentlich ja die Deesser Methode. mal sehen, was dabei rauskommt. Learning by Doing. :)

    Hab zwar mal den Hishelf von Logic benutzt, aber da verliert man ja gleich mal 10 db in den oberen Höhen..
     
    Hitman, 02.09.20
    #7
  8. Schlumpfpeter

    Schlumpfpeter Loudness-Opfer

    Registriert seit:
    23.06.10
    Punkte:
    27.958
    27958
    Zieh einen Bell ganz schmalbandig eingestellt durch die Höhen mit 10db boost. Die Stellen an denen es sich richtig fies anhört sind Resonanzen, da kannst du schmalbandig raus drehen, das räumt das Spitze auf. Nicht übertreiben, sonst klingt es danach blöd.
     
    Schlumpfpeter, 02.09.20
    #8
    Hitman bedankt sich.
  9. Hitman

    Hitman Themenersteller

    Registriert seit:
    16.07.05
    Punkte:
    1.919
    1919
    So, habs jetzt mal neu gemixt und via Schnalz.com gemastert.
    Hab den Mix nochmals neu aufgesetzt, Höhen wie beschrieben mit EQ bearbeitet.
    Gibt es sonst noch Feedback zum Mix?
     
  10. Schludi

    Schludi DAW-Offizier

    Registriert seit:
    13.11.05
    Punkte:
    763
    763
    20200919_190903.jpg Happy 808 day :bagi:
     
    Schlumpfpeter und Sweetsweep bedanken sich.