Information ausblenden

Hinten wirds kompliziert

Dieses Thema im Forum "Raumakustik & Dämmung" wurde erstellt von the_Emre, 17.09.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. the_Emre

    the_Emre Themenersteller

    Registriert seit:
    09.02.03
    Punkte:
    8.233
    8233
    Mahlzeit,

    ich optimiere gerade... oder immer noch mein Studio. Ich bin vorne am Deadend schon so weit sehr zufrieden und auch an der Decke habe ich jeweils Kantenabsorber angebracht die Ihr Werk verrichten.

    Der momentan störende Faktor welcher jeweils eine Senke bei 90 und 130 Hz verursacht ist hinten im Raum, wo die Monitore hinstrahlen.

    Dort sind oder waren, scheinbar mehrere Schornsteinschächte verbaut, wie auch eine Tür. Bisher war ich immer der Ansicht hinten im Raum sei Symetrie weniger wichtig, aber ich habe ermittelt das genau dort die teilweise unterschiedlichen Frequenzverläufe meiner Monitore und die Einbrüche im FG herkommen.

    Ich habe eine Skizze angehängt. Momentan suche ich Ideen dort die Ecken und die Tür zu Dämpfen. Stellwände reichen nicht aus, habe ich bereits probiert. Für weitere Vorschläge wäre ich dankbar.

    Der Raum hat die Maße 4.5 x 4.2 x 2.6 - die Ecken sind mit cm Angaben eingezeichnet.
     

    Anhänge:

    the_Emre, 17.09.12
    #1
  2. rolanded

    rolanded

    Registriert seit:
    09.08.06
    Punkte:
    3.486
    3486
    und wie hast Du dass ermittelt, wenn ich fragen darf?
    Es ist eher unwarscheinlich dass die 2 Senken von dort stammen. Meist ist SBIR und/oder die Boden-Reflexion dafür verantwortlich.

    LG
     
    rolanded, 17.09.12
    #2
  3. the_Emre

    the_Emre Themenersteller

    Registriert seit:
    09.02.03
    Punkte:
    8.233
    8233
    Danke dass du fragst. Ich habe hinten alles mit Sonorock vollgestellt. Die Decke ist abgehängt mit 30cm Dämmung und 5 cm Luft. An den Seiten der Monitore stehen momentan noch unausgepackt je 2 Pakete Sonorock.

    Wenn ich hinten die Ecken zu mache, dann verschindet die Senke, bzw. lindert sich.

    Der Boden ist aus Laminat. Erstreflexionen habe ich auch noch nicht behandelt. Zumindest an den Seitenwänden.

    SBIR könnte auch sein, groß ändern kann ich die Monitorposition aber nicht, weil ich sonst zu weit in den Raum rein muss und mich dann schnell bei 50% Raumhöre befinde. Mein Stereodreick ist momentan 150cm.

    [​IMG]

    Bei der Messung hatte ich den Skyline und Leiter natürlich rausgestellt.
     
    the_Emre, 17.09.12
    #3
  4. rolanded

    rolanded

    Registriert seit:
    09.08.06
    Punkte:
    3.486
    3486
    wo genau stehen die Monitore und Abhörplatz?

    LG
     
    rolanded, 17.09.12
    #4
  5. the_Emre

    the_Emre Themenersteller

    Registriert seit:
    09.02.03
    Punkte:
    8.233
    8233
    Neue Fotos kann ich jetzt gerade keine machen aber... da wo auf dem oberen Bild die beiden Ständer sind. Dort sind die Monitore.

    Ich hänge noch eine Skizze an.

    Hier nochmal ein Foto der Ecken:

    [​IMG]
     
    the_Emre, 17.09.12
    #5
  6. the_Emre

    the_Emre Themenersteller

    Registriert seit:
    09.02.03
    Punkte:
    8.233
    8233
    So. Hier von vorn. Hinter den Monitoren ist ein Fenster. Die Monitore selbst stehen möglichst nahe am der Wand/Fesnter in einem Dreieck von ca. 150 und die Abstände zu den Seitenwänden sind natürlich gleich lang. Der Hochtöner ist bei ca. 120cm.

    Ebenfalls suboptimal wäre, dass das eine Bassreflexrohr aufs Fenster gerichtet ist und das andere auf Beton. Damit beide aufs Fenster gerichtet sind, müsste ich aber ein Dreieck von ca. einem Meter haben.
     

    Anhänge:

    the_Emre, 17.09.12
    #6
  7. the_Emre

    the_Emre Themenersteller

    Registriert seit:
    09.02.03
    Punkte:
    8.233
    8233
    Ich bin gerade noch damit beschäftigt die Absorber zu verkleiden, wobei man diese Verkleidung auch abnehmen und bei Bedarf an die Füllung kommt.

    Ich mache dann paar neue Messungen und poste diese hier :)
     
    the_Emre, 19.09.12
    #7
  8. the_Emre

    the_Emre Themenersteller

    Registriert seit:
    09.02.03
    Punkte:
    8.233
    8233
    Hi,

    die Maße waren ja angegeben. Ich habe jetzt nochmal gemessen und den Linearsten punkt für das Stereodreieck ermittelt.

    Die Monitore sind so nahe an der Wand wie möglich, eine Seite eben hat ein Fenster im Rücken.
    Ansonsten oben an den Ecken entlang ist alles 30cm tief und 60cm breit abgehängt. Die vordere Ecke jedoch 30 tief und 120 lang.

    Die MDat habe ich angehägt. Es beiben die Sänken bei 90 und 130 jeweils LR unterschiedlich ausgeprägt. Sobald ich hinten die Ecken mit Stellwänden "schließe" wird es linearer.

    Es fehlen noch Seitenabsorber. Irgendwelche Vorschläge für das weitere Vorgehen?

    http://efbmedia.de/21_09_2012.zip

    mfg
    -Emre-
     

    Anhänge:

    the_Emre, 21.09.12
    #8
  9. the_Emre

    the_Emre Themenersteller

    Registriert seit:
    09.02.03
    Punkte:
    8.233
    8233
    Ok,

    heute werde ich vielleicht endlich mit den Verkleidungen der Abhängug fertig... ist schon eine kleine Fleisarbeit mit dem ganzen Stoff und den befestigungen... aber wem erzähl ich das :D

    Anschließend baue ich Dreieckige Absorber für die hinteren Ecken, damit diese dicht sind. Vor die Ecke an der Tür würde ich beim Mixen dann jeweils eine Stellwand schieben... rollen... mal sehen.

    Können denn Bodenreflexionen wirklich 10db einbrechen lassen? Ansonsten habe ich ja noch genug Reflexionen von den Seitenwänden.

    mfg
    -Emre-
     
    the_Emre, 25.09.12
    #9
  10. the_Emre

    the_Emre Themenersteller

    Registriert seit:
    09.02.03
    Punkte:
    8.233
    8233
    Die einzelnen Abdeckungen jeweils mit Stoff beziehen und cm genau einpassen hat jetzt doch den ein oder andere Tag gekostet aber ich bin so weit endlich fertig. Die Tage werde ich Absorber für die hintere Ecke bauen und dann nochmal messen :)
     

    Anhänge:

    the_Emre, 28.09.12
    #10
  11. Akai31

    Akai31

    Registriert seit:
    05.04.11
    Punkte:
    13.012
    13012
    sehr schoen.
    bzgl. bodenreflektionen: klar ist das moeglich. leider ist man da auch wegen der noetigen ls hoehe relativ machtlos. hast du diesbzgl. schon mal an die kante boden/seitenwand gedacht?
     
    Akai31, 28.09.12
    #11
    the_Emre bedankt sich.
  12. the_Emre

    the_Emre Themenersteller

    Registriert seit:
    09.02.03
    Punkte:
    8.233
    8233
    Danke Akai,

    die einzelnen Abdeckungen kann man alle wieder abnehmen - will später Belichtung einbetten [​IMG]

    Hm also die Seitenwände bekommen noch Breitbandabsorber aber die Bodenkante... im Leben nicht dran gedacht.

    Da ist die Heizung wie man sieht, vielleicht kann ich so nen kleinen dreieckigen Absorber machen

    Ansonsten stresst eben das mehr links Platzierte Fenster ein wenig denke ich mal.

    Jetzt ist ja endlich WE! Jetzt kann ich klotzen [​IMG]

    Nochmal danke für den Tip!!!

    MfG
    -Emre-
     
    the_Emre, 28.09.12
    #12
  13. the_Emre

    the_Emre Themenersteller

    Registriert seit:
    09.02.03
    Punkte:
    8.233
    8233
    Achja,

    was ich schonmal gemacht hatte war das Fenster mit Caruso zu füllen...
    Hatte im Frequenzgang nix gebracht... vielleicht aber hilft es gegen Reflexionen.

    Was ich immer noch vermisse ist ein Danke Button für die Handyversion ^^
     
    the_Emre, 28.09.12
    #13
  14. Akai31

    Akai31

    Registriert seit:
    05.04.11
    Punkte:
    13.012
    13012
    Für die beiden Löcher im Frequenzgang muss man alle Reflektionsflächen in Betracht ziehen. Auch eine Raumkante ist so eine. Einfach mal testweise deine Steinwollpakete positionieren und messen.

    Reflexionen äußern sich immer im Frequenzgang.

    geht mir auch so... ;)
     
    Akai31, 28.09.12
    #14
    the_Emre bedankt sich.
  15. the_Emre

    the_Emre Themenersteller

    Registriert seit:
    09.02.03
    Punkte:
    8.233
    8233
    Nochmal danke. Wie gesagt hatte ich bei dieser Konstellation einen glatteren Frequenzgang wenn ich hinten die Ecken dicht gemacht habe... an das behandeln der Reflexionen hatte ich so weit als eine der letzteren Maßnahmen gedacht.

    Ich werde das Fenster und die untere Ecke nochmal zustellen und messen heute Abend :)
     
    the_Emre, 28.09.12
    #15
    Akai31 bedankt sich.
  16. LARL

    LARL

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    113
    113
    achso gähn, dachte du wolltest ganz andere tips.. (thread titel lmao)
     
    LARL, 28.09.12
    #16
  17. the_Emre

    the_Emre Themenersteller

    Registriert seit:
    09.02.03
    Punkte:
    8.233
    8233
    Hi LARL,

    ja eh... es ging eigentlich darum, dass mein Raum hinten schon relativ unsymetrisch ist. Daher ist der Titel eben etwas alternativ gewählt :D

    Aber... jetzt die Messungen... welche schon recht bekloppt sind.

    Einmal das Fenster wieder zugeplastert mit Caruso (grün)... hat sich doch ein wenig was geglättet...
    Und einmal das Fenster frei und dafür alles Caruso auf den Boden (beige) in die Ecke und um den Ständer... sehr krasser Abfall bei 130Hz wieder!

    Daher lasse ich das mit dem Boden mal jetzt sein, aber stelle beim Mixen einfach die Carusos ins Fenster.

    Ich prognostiziere ja dass die kleinen Senkungen und L/R Asymetrie im FG durch die hinteren Ecken angeregt werden. Finden wir dann laufe des WEs raus, dann baue ich Eckabsrober für hinten :)

    mfg
    -Emre-
     

    Anhänge:

    the_Emre, 28.09.12
    #17
  18. the_Emre

    the_Emre Themenersteller

    Registriert seit:
    09.02.03
    Punkte:
    8.233
    8233
    Achja, nochmal danke für den Tip Akai! Ich hoffe wenn ich noch paar weitere Reflexionen der Seitenwände kille, glättet sich alles etwas mehr. Anbei ist mein Raum aber wieder leicht überdämmt. Finde ich aber nicht weiter schlimm - akustisch. Er ist nicht furztrocken und noch ein wenig lebendig.

    mfg
    -Emre-
     
    the_Emre, 28.09.12
    #18
  19. the_Emre

    the_Emre Themenersteller

    Registriert seit:
    09.02.03
    Punkte:
    8.233
    8233
    Hoi,

    ist jetzt erstmal nichts weiter bei mir passiert da ich gut zutun hatte mit Akustik- und Musikjobs :)
    Ich muss nochpaar Breitbandabsorber gegen die Erstreflektinoen bauen, an die Decke kommen Skylines und an die Rückwand noch 2 Eckenabsorber und ein großer QRD Diffusor :)

    Aber... ich habe zwischendurch nochmal ein wenig Fleißarbeit geleistet und Monitore geschubst und die vorhandenen Absorber etwas anders verteilt und siehe da... sieht alles sehr nett aus soweit. (Zugegeben ist die Messung 1/48 geglättet aber sonst nix!)

    Bald geht es dann wieder weiter. Vor allem optisch muss noch viel passieren daher erstmal keine Bilder vom Studio.


    mfg
    -Emre-
     

    Anhänge:

    the_Emre, 28.11.12
    #19
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.