Information ausblenden

Hilfe!!!

Dieses Thema im Forum "Audio-Interfaces & Soundkarten" wurde erstellt von NULL, 10.08.02.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    hallo leute ich hätte eine DRINGENDE frage an euch und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. ich besitze: einen AMD Athlon 2000 XP +, 256 DDR-RAM mit windows 2000 Pro und Logic 5.1. und nun zur eigentlichen frage ich möchte mir eine 4 in/out Soundkarte zulegen. sie sollte eine sehr geringe latenz und stabile (ausgereifte) Treiber besitzen (auch unter volllast) . bis jetzt habe ich mir die M-audio delta 44 und die USB Quattro angesehen. welche von den beiden ist besser (grundsätzlich wäre mir USB lieber aber wenn PCI besser funzt dann soll es so sein :).oder habt ihr eine bessere idee? ach ja ich möchte 4 mikros aufnehmen brauche noch einen mixer oder vorverstärker. vorschläge??
    MFG Dr. Groove
     
  2. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    Moin,
    wenn es auch ein bisschen mehr sein darf, kann ich Dir das MOTU 828 empfehlen. Damit entfällt auch das Problem der Vorverstärker, selbst Phantompower ist auf den ersten beiden Kanälen verfügbar. Sollte das doch eine Nummer zu groß sein, hat popsta bestimmt einen guten Tipp für Dich. Ich denke da so in Richtung Hoontech DSP 2000, ggf. C-Port… Das sollte Deinen Anforderungen eigentlich genügen.
     
  3. MalteSchwarz

    MalteSchwarz

    Registriert seit:
    26.05.02
    Punkte:
    1.167
    1167
    Also, ich denke mal, dass USB Quattro und Delta 44 größtenteils gleichwertig sind.

    USB ist halt hauptsächlich für den mobilen Einsatz, z.B. an Laptops gedacht, und wenn du keinen Midi-Ein- und Ausgang brauchst würde ich dir doch eher zur Delta 44 raten, die ist nämlich auch preisgünstiger.

    Wieviel möchtest du denn überhaupt ausgeben?
    Das interessiert mich nur aufgrund der Frage bezüglich des Mischpultes bzw. der Mikrofonvorverstärker, da dann vielleicht auhc eine andere Soundkarte in Betracht kommt.


    Viele Grüße

    Malte 8-)
     
  4. NULL

    NULL Themenersteller Guest

    Punkte:
    0
    ich möchte max 500 euros ausgeben (insgesamt).ach ja noch eine frage ich habe gehört das die M-audio karten probleme mit dem via chipsatz haben. stimmt das? ich brauche halt 4 mikrovorverstärker (zwecks schlagzeugabnahme)
    mfg Dr. Goove
     
  5. MalteSchwarz

    MalteSchwarz

    Registriert seit:
    26.05.02
    Punkte:
    1.167
    1167
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.