Information ausblenden

Hilfe! XP stürzt ab

Dieses Thema im Forum "Musik-PC & sonstige Hardware" wurde erstellt von raphinaetscher, 30.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. raphinaetscher

    raphinaetscher Themenersteller

    Registriert seit:
    20.03.06
    Punkte:
    6
    6
    Hallo,

    habe großes Problem: XP stürtzt manchmal einfach so ab, ohne dass ich irgendwas mache. Ohne Bluescreen oder irgendwas. Der Rechner ist dann einfach aus!

    Ich wende mich an euch weil ich vermute das hängt mit meiner EWS88 zusammen (und weil der Windows-Support Dreck ist), denn bis vor ein paar wochen ist der PC im zusammenhang mit dem MediaPlayer mit BlueScreen abgestürzt mit der Meldung, dass mit der EWS88 was nicht stimmt.
    Jetzt gibt er mir nichteinmal die BlueScreen, sondern schaltet sich gleich ganz aus. Manchmal sogar gleich nach dem Hochfahren.

    Ich benutze ZoneLabs Firewall und AntiVir personal edition. Angeblich ist mein System sauber. AntiVir hat bei mir aber schon lange nichts mehr gefunden!

    Vielleicht hat(te) jemand das gleiche Problem und kann mir helfen!

    Danke
     
    raphinaetscher, 30.03.06
    #1
  2. Stu

    Stu

    Registriert seit:
    29.09.05
    Punkte:
    85.943
    85943
    AntiVir findet bei den Sachen, die ich so drauf hatte 0%. (0 gefunden von 16 (!) installierten Würmern).
    Versuch's mal mit was gescheitem, z.B. Kaspersky.


    Gruß,
    Stu
     
    Stu, 30.03.06
    #2
  3. jambus

    jambus

    Registriert seit:
    21.12.05
    Punkte:
    798
    798
    das problem bei so etwas ist oft ein hardware defekt. Mainboard, Speicher, CPU, Netzteil sind die hauptverdächtigen.
    Vor langer langer zeit hatte ich das gleiche problem weil ich eine neue grafikkarte eingebaut hatte und das netzteil dafür zu schwach war.

    Wichtigste frage hier ist:
    hattest du die EWS vorher auch schon in betrieb?
     
    jambus, 30.03.06
    #3
  4. raphinaetscher

    raphinaetscher Themenersteller

    Registriert seit:
    20.03.06
    Punkte:
    6
    6
    ah ja, schon mal gut zu wissen!

    Ich kenne mich damit nicht so aus, kann mann beide Programme gleichzeitig laufen lassen?
    und meinst du es könnte an Viren liegen? Ich hab' das Gefühl es ist eher 'ne Hardware-geschichte.
     
    raphinaetscher, 30.03.06
    #4
  5. raphinaetscher

    raphinaetscher Themenersteller

    Registriert seit:
    20.03.06
    Punkte:
    6
    6
    hab' die EWS schon seitdem sie rausgekommen ist und in 3 Rechnern laufen. Ging jetzt Jahrelang gut, erst seit XP...
     
    raphinaetscher, 30.03.06
    #5
  6. jambus

    jambus

    Registriert seit:
    21.12.05
    Punkte:
    798
    798
    also per ferndiagnose ist so was nicht zu machen. geh einfach mal systematisch vor. EWS raus, laufen lassen, wenns nicht hilft gehts weiter zum speicher, falls du 2 riegel hast einen ausbauen usw.

    Ein Virus wirds nach dem was du beschrieben hast eher nicht sein, kannst aber mal die demo von nod32 oder ähliches sicherheitshalber drüberlaufen lassen.
     
    jambus, 30.03.06
    #6
  7. Philipp

    Philipp

    Registriert seit:
    01.04.03
    Punkte:
    489
    489
    Ich hoffe Du hast Service Pack 2 installiert. Wenn nicht ist das Problem schon gelöst ;)

    W32Blaster...
     
    Philipp, 30.03.06
    #7
  8. jambus

    jambus

    Registriert seit:
    21.12.05
    Punkte:
    798
    798
    blaster macht normalerweise dieses fenster bevor der pc runterfährt...[​IMG]
    ...der pc schaltet sich nicht gleich aus
     
    jambus, 30.03.06
    #8
  9. Philipp

    Philipp

    Registriert seit:
    01.04.03
    Punkte:
    489
    489
    Jau ich weiß :p aber wenn man Vollbildanwendungen laufen hat sieht mans nicht
     
    Philipp, 30.03.06
    #9
  10. raphinaetscher

    raphinaetscher Themenersteller

    Registriert seit:
    20.03.06
    Punkte:
    6
    6
    Tja, jetzt war's schon wieder soweit! Rechner war wieder weg, ohne Vorwarnung

    Weil du Netzteil sagtest: Ich habe so ein ultra leises Netzteil mit regelbaren Ventilator. Könnte es vielleicht sowas sein?

    Und ja, ich habe ServicePack2
     
    raphinaetscher, 30.03.06
    #10
  11. ---13---

    ---13---

    Registriert seit:
    27.12.04
    Punkte:
    424
    424
    Manche rechner schalten sich bei Überhitzung einfach aus...

    Glaube nicht, dass es daran liegt, aber das hab ich damals auch nicht geglaubt als meiner einfach ausging, bis ich mal kräftig durchgeblasen habe und etwa 10 Tonnen :) Flusen aus dem Lüfter geblasen habe. Seitdem liefs wieder wie geschmiert...

    EDIT: Das mit deinem Netzteil klingt aber doch danach.. bzw. ist sehr verdächtig...
     
    ---13---, 30.03.06
    #11
  12. jambus

    jambus

    Registriert seit:
    21.12.05
    Punkte:
    798
    798
    ist es ein markennetzteil? wie stark?

    edit:
    schau dir im bios die temperatur der cpu an nachdem der rechner neustartet
    und wenns ein silent netzteil mit regelbarem ventilator ist wird wohl ein besseres sein
     
    jambus, 30.03.06
    #12
  13. raphinaetscher

    raphinaetscher Themenersteller

    Registriert seit:
    20.03.06
    Punkte:
    6
    6
    Ja ich glaube es liegt an der Temperatur. Werde dann mal den Rat von "13" befolgen und das ganze mal reinigen (und dabei hab' ich meinen Rechner gerade so schön eingebaut). Jetzt lass ich erstmal den Kaspersky drüberlaufen.

    Kennt ihr andere gute FREEware-Virenprogramme?
     
    raphinaetscher, 30.03.06
    #13
  14. Soares

    Soares

    Registriert seit:
    16.03.03
    Punkte:
    1.465
    1465
    Hi,

    das beste FREEware Antivirenprogramm wird wohl Antivir sein... haben zur Zeit zwar ein bisserl Probleme mit ihren Serverkapazitäten, was die updates NERVEND macht, aber wenn man sich da durch gequält hat, ist das schon ok. Für KEIN Geld...

    Für die Netzteilreinigung (denn das hast du ja wohl vor): kontrollier unbedingt die Lüfterlagerung VOR und NACH der Reinigung. Die Teile sind oftmals extrem empfindlich.

    Viel Glück,

    Soares
     
    Soares, 30.03.06
    #14
  15. jambus

    jambus

    Registriert seit:
    21.12.05
    Punkte:
    798
    798
    wie schon gesagt, im bios kannst du die temperatur überprüfen bevor du mit dem rumreinigen anfängst und das ganze am ende vll doch nicht das problem war.

    die demo von nod32 ist im grunde "freeware", glaube die einzige einschränkung ist dass das update länger dauert, davon habe ich bis jetzt nichts bemerkt.
     
    jambus, 30.03.06
    #15
  16. antares

    antares Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    24.09.04
    Punkte:
    7.631
    7631
    Hi,

    viele Antworten ... ganz gut und superbe!

    Hast Du einmal unter dem Ereignis-Manager nachgeguggt, was die Ursache per Log-File sein könnte? Ein "normales" XP/2000/NT zeichnet einige "Events" brav in dem besagtem Ereignis-Manager auf

    Dieser ist zu finden mit einem r.Klick "ArbeitsplatzVerwalten ..."
    Die Computer-Verwaltung öffnet sich ... unter dem Eintrag "System" findest Du die Ereignisanzeige.

    Ein Klick auf das "+" Zeichen öffnet Dir "Anwendung/Sicherheit/System". Oft sind da ein paar Einträge vorhanden, relativ wichtige sind solche mit einerm roten Kreis und weissem Kreuz wie auch gelb mit dem "!" Zeichen.

    Alles wird primär nach Datum sortiert und Du kannst auf ein Eintrag klicken und dann nachlesen "was wo wie" sich ereignet hat. Die Text sind manchmal ein bisschen kryptisch und auf Anhieb unverständlich, doch für Spezies z.T. aufschlussreich.

    Beachte mal, wenn dein PC wieder ins Blaue "stürzt", nach dem Neustart diese Einträge und poste diese per Text/Screenshot ...
     
    antares, 30.03.06
    #16
  17. OGB

    OGB

    Registriert seit:
    17.12.05
    Punkte:
    213
    213
    check auch mal ob deine grafikkarte fest im slot sitzt! am besten einmal rausnehmen und wieder einstecken.

    mfg
     
    OGB, 30.03.06
    #17
  18. Pixelrock

    Pixelrock

    Registriert seit:
    29.09.04
    Punkte:
    160
    160
    Das klingt tatsächlich nach NEtzteil oder HitzeStau. Normalerweise ist im BIOS bei überhitzung sowas wie "shutdown CPU" eingestellt...viilleicht macht dein Lüfter schlapp? auch mal die Northbridge anschauen, könnte auch zu heiß sein.
    Bei RAM Fehlern kommt i.d.R ein Bluescreen mit...
     
    Pixelrock, 30.03.06
    #18
  19. HomerSimpson

    HomerSimpson

    Registriert seit:
    17.01.06
    Punkte:
    58
    58
    Hallo raphinaetscher,

    Tippe stark auf RAM hatte auchmal gleich beim Kauf des PC´s das problem das sich mein eigentlich teurer Corsair Speicher den PC ohne vorwarnung udn teilweise mit Bluescreen abschmiren ließ. Hatte damals odysee technisch Bios Chip raus ,neue Battery für das neue Mainboard(war eigentlich klar daran liegt es net), Bios update tec. gemcaht.

    Am Ende bin ich in PC Laden die haben ne Test CD rein und nach 4 Minuten war klar der Speicher vertrug sich nicht mit dem Mainboard obwohl mir das so emfohlen wurde..

    Andre Möglichkeit ist netzteil da sollte man(n) schon so 400 Watt minimum haben finde ich...

    Gruß Homer!
     
    HomerSimpson, 30.03.06
    #19
  20. moby

    moby

    Registriert seit:
    25.10.05
    Punkte:
    2.048
    2048
    Hallo, zieh dir mal die UltimateBootCD FULL runter. http://www.ultimatebootcd.com/download.html
    Falls die BOOTCD nicht starten sollte im BIOS die BOOT-Reihenfolge umstellen, damit 1. BOOT Device "CD ROM" ist. Im Menü von BOOTCD dann auf Mainboard Tools und den MEMtest86 3.2 ausführen. Den lasste mal ein paar Stunden laufen.. wenn alles o.k. dann gehste auf Hard Disk Tools und testest mit dem entsprechenden Programm deine Festplatte. Damit schliesst man erst mal die zwei Sachen aus. Wobei die Festplatte es weniger sein kann. Aber man weiss nie. Falls beides O.K. würde ich einfach die Soundkarte draussen lassen (Treiber von Terradreck sind nicht immer die besten :)).
    Wenn dann kein Absturz kommt dann liegt entweder ein IRQ Konflikt vor oder ein Treiber-Problem unter XP. Falls der PC ohne Karte stabil läuft, so bau die Karte wieder in einen anderen Slot ein. Probier einfach versch. Kombinationen aus. In der Anleitung steht "möglichst weit weg vom Grafikkarten-Slot". Andere Möglichkeit. Starte den PC im abgesicherten Modus mit ausgebauter Karte ( F8-Taste drücken beim Starten von XP). Dann deinstalliere die Kartentreiber. Starte den PC neu. Installiere die Treiber und fahre den PC runter und baue die Karte wieder ein. Meistens muss man zuerst Treiber installieren und dann die PCI-Karte einbauen. Dann klappts auch :)

    CU moby
     
    moby, 30.03.06
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.