Information ausblenden

Hilfe bei VST Host und SAVIhost

Dieses Thema im Forum "Keyboards & Synthesizer" wurde erstellt von TomFly, 16.09.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. TomFly

    TomFly Themenersteller

    Registriert seit:
    05.12.04
    Punkte:
    8
    8
    Hallo

    Ich habe mir die VB3 (Lizenz) gekauft und nutze VST-Host auf meinem Heim-PC zusammen mit einem Focusrite 2i2 und Alesis QX61...ging die ganze Zeit soweit super bei 2ms / 128Samples im Treiber.


    Nun habe ich mir ein Laptop besorgt (Packard Bell Easynote ...ca 3 Jahre alt, 2Ghz Dualcore und 4 GB RAM).
    Als Betriebssystem habe ich dort nun Win 7 Home Premium 64 Bit installiert und ausser 5min am Inet (zur Aktivierung) war der Laptop nicht länger am Inet angeschlossen.
    Im Betriebsystem ist soweit an Programmen alles aus dem Start menü gelöscht und im Autostart ist das SAVIhost ...allerdings die 32Bit-Version.

    Wlan und Lan deaktiviert + interne Soundcard...alles ausgeschaltet.

    Der Laptop soll als rein Stand-Alone dienen für die VB3-Orgel zu spielen. So weit so gut.

    2 Tage jeweils ca 1 bis 2 Stunden gespielt ging alles ohne Probleme...allerdings gestern Abend 2 Stunden gespielt und auf einmal kam im SAVIhost ein ERROR-Bildschirm mit irgendwelchen englischen Fachausdrücken welche ich leider nicht kenne und dahinter solche Codes E0000111xxxxxx Dxxxxxxx00001 .... ein paar Stück.

    Da war beim spielen auch der Ton verschwunden. Dann konnte ich das SAVIhost nur ausschalten und neu starten...danach lief es soweit wieder...

    Woran liegt das? Meine CPU-Belastung liegt bei Max kurzzeitig 37% ansonsten meist um die 12% oder etwas weniger und RAM auch nur so 17 % oder weniger.

    Das SAVIhost 64Bit bekomme ich nicht zum laufen da immer eine Meldung kommt in der steht , das man SAVI.exe in den Namen des Plugins umstellen sollte, das habe ich schon ein paar mal versucht aber das Fenster mit der Meldung kommt dann trotzdem immer wieder. (Allerdings nur diese Version ohne Tastatur im Bild) > also die VST2, ohne Keyboard

    Woran kann das ganze denn liegen? Oder sollte ich besser VST-Host 64Bit nutzen? Läuft das denn vielleicht stabiler?

    Ich würde die VB3 Orgel so gerne in meiner Band live spielen....habe mir auch schon ein extra Rack mit Interface, Sub mixer und Laptop gebaut u.s.w. Midikey und Interface alles neu gekauft....klar ist immer ein eigenes Risiko mit VSTs live zu spielen?

    Oder sollte ich ein anderes Betriebssystem nutzen? Oder liegt es daran das ich nur Servicepack 1 habe? (Ist eben einfache Grundinstallation von Win 7 Home Premium 64 Bit) Sonst ist da nichts neues drauf da kein Inet am Laptop ist.

    Soweit würde die Stand-Alone-Lösung mit SAVI-Host oder VST-Host im Autostart wunderbar funkionieren....habe die Auflösung auf 800x600 herunter gestellt und schwarzer Hintergrund...man schaltet ein Laptop fährt hoch und SAVIhost mit VB3 startet voll automatisch und alle Regler und Fader gehen per Midi wie man sie eben vorher angelernt hat. Interface wird erkannt ...wunderbar nur eben dieser blöde Error.

    Vielleicht muss ich auch die Millisekunden im Treiber höher stellen oder in der Optione "Engine" die Prioritäten oder Sowas in der Art verstellen???

    Es ist eben schon sehr schwer herauszufinden wann das ganze wirklich lange stabil läuft oder? Immerhin kann man nur spielen und sehen obs Stunden hält.
    (Allerdings hängt bei eigentlich nichts per Midi ...auch den Panik Button brauchte ich eigentlich noch nie...vielleicht liegt es auch einfach an dem SAVIhost und ich sollte vielleicht das normale VST-Host nutzen? 64 Bit Version?
    Oder ein anderes Host-Programm???)


    Wer kann mir helfen???

    Danke im Vorraus

    Tom
     
    TomFly, 16.09.12
    #1
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.