Hercules Guitar Hanger - leck mich

  • Ersteller stereolli
  • Erstellt am
stereolli
stereolli
Registriert
19.11.05
Beiträge
7.343
Reaktionen
3.869
Punkte
20.940
Nabend.

Keybordspieler haben solche Probleme nicht.

Habe 7 solche Hercules Wall Dinger am laufen und jetzt (4 bis 5 Jahre alt) brechen die nach und nach scheinbar alle weg. Gitarren hängen gefühlte 320 Tage im Jahr. Rest nehme ich sie mal und häng sie wieder auf. Vorsichtig natürlich.

Also Vorsicht, wie ihr eure Gitten sichert.
Mich nervts grad, weil die von sich aus brechen, also Ermüdungserscheinungen, ohne mein Zutun..

Fand die bisher recht simple und daher schick, aber werde wohl langfristig umsatteln.

Jemand ne gute Idee ?

Die Brechen immer am PlastikRohr zum Holz hin.
Oder evtl. Pimpen alla, wie splasher sein geilstes Ding.
 

Anhänge

  • 20220213_172048.jpg
    20220213_172048.jpg
    2 MB · Aufrufe: 177
  • 20220213_172011.jpg
    20220213_172011.jpg
    5,1 MB · Aufrufe: 141
sts
sts
Registriert
09.09.08
Beiträge
12.356
Reaktionen
10.593
Punkte
44.241
Jemand ne gute Idee ?
Leider nein. Habe hier diverse Wandhalterungen (kein DIY, nach dem zumindest Deine Fotos aussehen) für Gitarren hängen - und davon verschiedene Sorten. Keiner hat bisher schlapp gemacht. Darüber wäre ich auch ernstlich böse. Sind alles 08/15-Dinger, die nicht viel gekostet haben. Unter anderem auch so etwas hier:

 
stereolli
stereolli
Registriert
19.11.05
Beiträge
7.343
Reaktionen
3.869
Punkte
20.940
Leider nein. Habe hier diverse Wandhalterungen (kein DIY, nach dem zumindest Deine Fotos aussehen) für Gitarren hängen - und davon verschiedene Sorten. Keiner hat bisher schlapp gemacht. Darüber wäre ich auch ernstlich böse. Sind alles 08/15-Dinger, die nicht viel gekostet haben. Unter anderem auch so etwas hier:

Ja, die kenne ich natürlich auch. Fürn Proberaum wärs ok. Im heimischen Zuhause aber...naja....zudem diese Mechanik, dass die Gitten vom Rausfallen gesichert sind, wenn Gewicht drauf kommt.
Werde mal eine Bierlänge drauf rumdenken.
:(
 
T
tylerhb
Registriert
26.07.04
Beiträge
6.085
Reaktionen
2.453
Ort
Bremen
Punkte
13.558
Ich habe seit fast 8 Jahren 18 Stück von diesen ganz billigen Teilen auch im Grunde ständig belegt und bislang halten die problemlos.


Habe auch gar keinen gar keinen Gedanken daran verschwendet, dass die mal brechen... wie übel :eek:
 
A
andy_g
Registriert
18.09.15
Beiträge
4.460
Reaktionen
3.300
Ort
Stuttgart
Punkte
14.507
Ich habe drei von denen auch wegen der Nitrolack Beständigkeit. Hoffe mal nicht das sie brechen.

 
sts
sts
Registriert
09.09.08
Beiträge
12.356
Reaktionen
10.593
Punkte
44.241
Im heimischen Zuhause aber...naja....zudem diese Mechanik, dass die Gitten vom Rausfallen gesichert sind, wenn Gewicht drauf kommt.
Weiß nicht genau, wie Du das meinst (ja? nein? doch? vielleicht?). Jedenfalls: Das von mir gezeigte Beispiel hat keine separate "Schiene" gegen das Rausfallen der Gitarren (alle anderen, die ich so habe, auch nicht). Statt dessen ziehen sie sich in der Breite zusammen, wenn Gewicht dranhängt. Reicht mir - rausgefallen ist jedenfalls noch nie was.
 
stereolli
stereolli
Registriert
19.11.05
Beiträge
7.343
Reaktionen
3.869
Punkte
20.940
Weiß nicht genau, wie Du das meinst
ja, missverständlich geschrieben von mir. Ich meinte mit dieser Mechanik die von mir kritisierten Hercules Dinger. Diese Sicherung finde ich ganz cool..
Immerhin ist da drinnen im gebrochenen Plastik noch eine Schraube..
Fällt also nichts sofort herunter. Trotzdem kein gutes Gefühl.
Ich denke ich schreibe die Firma mal direkt an.
 
FredTadge
FredTadge
Mitschwätzer
Registriert
24.11.06
Beiträge
4.738
Reaktionen
1.795
Punkte
10.481
Ich denke ich schreibe die Firma mal direkt an.
Ich glaube, das ist eine gute Idee. Kann mir eigentlich nur vorstellen, dass du zufällig eine Montagscharge erwischt hast. Klar, Gewährleistung ist abgelaufen aber ein Gitarrenhalter, der nach ein paar Jahren den Geist aufgibt, ist ja die Horrorvorstellung eines jeden Gitarristen.

Ich benutze auch einige dieser Standard-K&M-Teile. Hängen seit etwa vier Jahren und bislang kein Anzeichen von Ermüdung o.ä. Hatte sie letztens sogar kurz ab zum Streichen, sehen alle aus wie am ersten Tag (außer dem Staub natürlich ;-))
 
Sascha Franck
Sascha Franck
Registriert
31.10.18
Beiträge
18.854
Reaktionen
8.817
Punkte
45.371
Unter anderem auch so etwas hier:


Von denen habe ich auch etliche. Halten seit Jahren zuverlässig.
 
  • Danke
Reaktionen: sts
Moiterei
Moiterei
Gesperrter User
Vergeiger
Registriert
23.02.11
Beiträge
3.004
Reaktionen
1.189
Ort
Braunschweig
Punkte
6.902
Leider nein. Habe hier diverse Wandhalterungen (kein DIY, nach dem zumindest Deine Fotos aussehen) für Gitarren hängen - und davon verschiedene Sorten. Keiner hat bisher schlapp gemacht. Darüber wäre ich auch ernstlich böse. Sind alles 08/15-Dinger, die nicht viel gekostet haben. Unter anderem auch so etwas hier:

Ich hab auch verschiedene in Benutzung, unter anderem auch die genannten von K&M, außerdem noch die ganz billigen von der Thomannschen Hausmarke
und noch irgendwelche anderen, die ich mal gebraucht bei Ebay erstanden habe. Probleme gab es im Lauf der Jahre keine. Am besten finde ich die K&M-Teile, weil die sich ja entsprechend der Halsbreite zuziehen. Das passt immer. So ähnliche mit dem gleichen Prinzip gibt es aber auch billiger. Daß die Hercules-Teile von sich aus nach ein paar Jahren durch Materialermüdung brechen ist ja echt übel. So was habe ich bisher noch nicht erlebt...
 
Ennui
Ennui
Triangelspieler
Registriert
28.02.16
Beiträge
4.849
Reaktionen
3.154
Punkte
14.464
Oah, Himmel. Hoffe, da ist nix passiert.

Ich würde brühwarm mal im Gitarrenladen fragen, welche Dinger genau die rumhängen haben. Die können sich ja am wenigsten ein Wegbrechen leisten und hängen ja teilweise brutal teure Stücke dran auf.
 
sts
sts
Registriert
09.09.08
Beiträge
12.356
Reaktionen
10.593
Punkte
44.241
Daß die Hercules-Teile von sich aus nach ein paar Jahren durch Materialermüdung brechen ist ja echt übel. So was habe ich bisher noch nicht erlebt...
Nee, ich auch nicht. Gott sei Dank, muss ich sagen, denn die Konsequenzen können ja wirklich übel sein, wenn man Pech hat.
 
muffy
muffy
Moderator
Hippie
Teammitglied
Registriert
18.12.16
Beiträge
27.431
Reaktionen
21.172
Punkte
91.322
Bei so schlampig aufgezogen Saiten zieht es dem Stackenblocker in mir leicht am Juwelenbeutel.
 
Ennui
Ennui
Triangelspieler
Registriert
28.02.16
Beiträge
4.849
Reaktionen
3.154
Punkte
14.464
Bei so schlampig aufgezogen Saiten zieht es dem Stackenblocker in mir leicht am Juwelenbeutel.
Das ist Trve BM, diggi. Das gehört auf jeden Fall so. Wichtiger Teil des Sounds.
 
Entone
Entone
Triangelspieler
Registriert
04.01.03
Beiträge
15.734
Reaktionen
11.049
Punkte
48.993
Das ist Trve BM, diggi. Das gehört auf jeden Fall so. Wichtiger Teil des Sounds.
Genauso wie die zentimeterdicke Staubschicht auf der Kopfplatte und die Schmalzspuren auf dem Griffbrett.

holgi Du Sau. :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Ennui
Ennui
Triangelspieler
Registriert
28.02.16
Beiträge
4.849
Reaktionen
3.154
Punkte
14.464
Genauso wie die zentimeterdicke Staubschicht auf der Kopfplatte und die Schmalzspuren auf dem Griffbrett.
Ganz viel Patina am Griffbrett muss, ja, sodass man kurz vorm Fretless steht. ^^ Bringt dieses orchestrale mit rein.
 
Entone
Entone
Triangelspieler
Registriert
04.01.03
Beiträge
15.734
Reaktionen
11.049
Punkte
48.993
Ganz viel Patina am Griffbrett muss, ja, sodass man kurz vorm Fretless steht. ^^ Bringt dieses orchestrale mit rein.
So ein Cellogriffbrett herzustellen, muss ja ein ziemlicher Aufwand sein.
 

Neue Antworten


Oft gelesene Themen

Oben