Information ausblenden

Heimstudio kaufberatung! WICHTIG!!

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von maumau97, 17.01.13.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. maumau97

    maumau97 Themenersteller

    Registriert seit:
    17.01.13
    Punkte:
    2
    Hallöchen liebe Recording Freunde,

    ich bräuchte eine gute Beratung was ein kleines Heimstudio angeht und zwar zum Voice-Recording am Computer.
    Und zwar habe ich mir selber das Tbone Sc450 Usb Bundle bei Thomann rausgesucht.
    Wäre praktisch wenn ich alle Lautstärken seperat einstellen könnte.

    Es sollte nicht teurer als 150€ sein und gute Kopfhörer und Stativ etc. enthalten (Spinne nicht unbedingt, kann später ergenzt werden). Stativ nur das nötigste und Kopfhörer sollten auch gut für Musik etc. sein.

    Danke schonmal fürs Lesen und für eure Hilfe
    Mit liebster und hoffnungsvollster Grüße
    euer Maurice (Let´s Player)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
    maumau97, 17.01.13
    #1
  2. stefangeidel

    stefangeidel

    Registriert seit:
    02.04.12
    Punkte:
    24.825
    24825
    Was genau hast du denn vor?
    Willst du in Echtzeit auf alle drei Spuren zugreifen können oder erstmal alles aufnehmen und dann nachbearbeiten?
     
    stefangeidel, 18.01.13
    #2
  3. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.337
    35337
    Gute Kopfhoerer plus ordentliches Stativ sprengen alleine schon das Budget... das Zeugs aus dem Link wuerde ich mir nicht antun, wenn dann ein richtiges Audiointerface und ein regulaeres Mikrofon mit XLR Anschluss.
     
    tomric, 18.01.13
    #3
  4. metropolis

    metropolis

    Registriert seit:
    22.11.09
    Punkte:
    3.124
    3124
    So ganz erschließt sich mir das Vorhaben auch nicht....

    Bei dem Bundle scheint das Mic auch als Interface zu fungieren. Evtl könnte es sein, dass gleichzeitiges Aufnehmen und sich selber hören mit so nem Teil nicht möglich ist (also Signal in PC und auch gleichzeitig wieder raus)...bin mir aber nicht sicher. Vielleicht kommt noch jemand vorbei, der so n USB-Mic nutzt....


    Da ist was dran, wenn man was einigermasen ordentliches haben will...
     
    metropolis, 18.01.13
    #4
  5. Realist

    Realist Moderater Gruftie Mitarbeiter

    Registriert seit:
    30.09.08
    Punkte:
    31.389
    31389
    Die Frage ist jetzt, was Du wirklich machen möchtest?

    Dein verinktes YT-Video macht mich nämlich ein bischen stutzig.

    Du möchtest eigentlich irgenwelche Spiele kommentieren und womöglich auch selber spielen?

    Dann würde ein Großmembran-Mikrofon mit Stativ gar keinen Sinn machen, sondern eher ein gutes Headset?

    Was Du dann auch auf alle Fälle brauchst wäre eine Screencast-Software wie z.B. Hypercam 3.

    http://www.solveigmm.com/de/produkte/hypercam/

    PS: Von Großmembranern mit USB-Anschluss bitte aufgrund von späteren,möglichen "Erweiterungen" bitte die Finger lassen.
     
    Realist, 18.01.13
    #5
  6. tomric

    tomric Rocker

    Registriert seit:
    10.12.06
    Punkte:
    35.337
    35337
    Jepp, genau das ist i.d.R. der Fall, es sei denn das Ding hat einen Kopfhoereranschluss und man kann auch das Playback darauf routen... beim SC450 USB ist das aber m.W. nicht der Fall.
     
    tomric, 18.01.13
    #6
    metropolis bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.