Information ausblenden

Heavy Track sucht Feedback

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von Ethersis, 28.10.18.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Ethersis

    Ethersis Themenersteller Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    18.482
    18482
    Hallo zusammen,

    habe nen neuen Song fertig und mich interessieren eure Meinungen. Sowohl was den Mix angeht, als auch generelles Feedback sind willkommen.



    EDIT Neue Version:

     
    Zuletzt bearbeitet: 07.11.18
    Ethersis, 28.10.18
    #1
    muffy, Kosaken-Kaffee und Andaraginga bedanken sich.
  2. dhinda

    dhinda Triangelspieler

    Registriert seit:
    05.01.16
    Punkte:
    8.648
    8648
    Toll arrangiert, Ehrlich.:) Klingt für meine Ohren ganz Stimmig. Die Snare könnte in Summa ein wenig mehr Lautstärke vertragen. Die Cymbals wären mir teilweise auch noch zu leise, ich würde die auch nur leicht erhöhen. Vielleicht ein wenig automatisieren.
    Ansonsten: Hut ab!
     
    dhinda, 28.10.18
    #2
  3. Kosaken-Kaffee

    Kosaken-Kaffee Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    04.10.16
    Punkte:
    59.910
    59910
    Die Nummer an sich gefällt mir prima. Schön, auch mal deine normale Stimme gehört zu haben. Man hört auch, dass du dich in Sachen Orchester-Libraries gut auskennst. :) Fein sind auch die Rhythmuswechsel.
    Im ruhigen Mittelteil mit der normalen Stimme würde ich die Streicher etwas zurücknehmen und auch noch ein Klavier bringen. Damit wird der Gegensatz zum Rest besser, und das Stück könnte an Abwechslung noch evtl. etwas dazu gewinnen.

    Zum Mix: Da finde ich, könnte der Bass noch etwas besser hörbar sein. Bei den Drums ist mir aufgefallen, dass die Doppelkick zu perfekt im Timing kommt. Insgesamt könnten die Drums und auch die Snare noch weiter vorne stehen.
     
    Kosaken-Kaffee, 29.10.18
    #3
  4. Gel Mitglieder 86341

    Gel Mitglieder 86341 Guest

    Punkte:
    0
    Patschipatschi BD, dein Mix hat keinen Druck die Streicher wirken mittig und kastriert, die Bassgitarre füllt ganz fein untenrum, wenn die fehlt würde man es gerade so merken.
    Der Song ist auf einen durchgehenden Level da nützt auch kein ändern des Gitarrenspiels was, im Songverlauf fehlt es an Dynamik, so das Steigerungen bzw Parts erkennbar werden.
    Zumindest hätte man hier auch mal mit verschiedenen BDs arbeiten können um die Parts etwas abzuheben, stattdessen läuft die dünne PatschiBD in der Bridge durch.

    Mich flasht es so nicht, das einzig überraschende wo ich nicht mit gerechnet habe ist, das da noch ne Gesangseinlage kommt.

    Kurz gesagt, so wie jetzt ist das alles über 5 min viel zu langatmig.
     
    Gel Mitglieder 86341, 29.10.18
    #4
  5. mjmueller

    mjmueller

    Registriert seit:
    12.02.16
    Punkte:
    5.188
    5188
    Ist so eine Piff-Piff-Piff-BD nicht typisch für das Genre?
    Aufgefallen war die mir auch, aber ich dachte, das soll wohl so sein (klingt halt gerade bei vielen Schlägen merkwürdig).
     
    mjmueller, 29.10.18
    #5
  6. Gel Mitglieder 86341

    Gel Mitglieder 86341 Guest

    Punkte:
    0
    Ja schon aber dann hat die diesen typischen Gummiball Charakter drin.
     
    Gel Mitglieder 86341, 29.10.18
    #6
  7. Ethersis

    Ethersis Themenersteller Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    18.482
    18482
    Danke dir! Freut mich das es dir gefällt.
    Stimmt, gerade die Snare ist noch zu leise und geht etwas unter. Das ist erstmal einfach ein SD3 Preset. Ich raff nicht so recht, wie ich das vernünftig auf die Multiouts bekomme ohne das mir das gänzlich um die Ohren fliegt. Irgendwas muss ich da noch anders routen. Werde mich damit nochmal in Ruhe beschäfftigen müssen.

    :) Das freut mich. Ist wirklich nicht meine Stärke und hat mich ziemliche überwindung gekostet.

    Da ist sogar schon ein Klavier drin. Spielt aber nur die Akkorde in stumpfen 4teln. Hatte Angst das es sich mit der Melodie der Streicher zu sehr ins gehege kommt. Aber ist nochmal einen Versuch wert.

    Werd ich auch nochmal checken.
    :cool:
    Das finde ich auch. Wenn ich die manuell panne, mach die um einiges weiter außen. Das ist das, was der Hersteller als natürliche Sitzposition angibt. Vielleich passt das bei anderen Sachen auch besser und wird bei mir in die Mitte gedrückt. Ich regel da mal nach.
    Was meinst du mit Kastriert?

    o_O Ich habe mich auch öfters gefragt, ob das nicht ein bisschen viel ist. Das Problem ist, dass der jeweilige Part meiner Vorstellung nach genau das braucht. Ich hab da auch schon mit einigen Variationen experimentiert aber bin immer wieder hier gelandet. Vielleicht muss ich da mal über meinen Schatten springen und nen neuen Gitarrenpart einspielen.
     
    Ethersis, 29.10.18
    #7
  8. Ethersis

    Ethersis Themenersteller Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    18.482
    18482
    So ich hab nochmal dran gesessen und versucht eure Ratschläge zu berücksichtigen:

    Ist jetzt insgesamt etwas lauter.
    Hab da auch nochwas dran gemacht. Beim Klavier ist jetzt auch eine Melodieführung dabei. Eher subtil damit das ganze nicht kollidiert.

    Überarbeitet.
    Hab mich schweren Herzens mal von der durchgehenden BD getrennt, ;)

    Die hab ich auch noch etwas auseinander gezogen.


    Daran hab ich nix geändert :confused:
    Irgendwelche Tips?

     
    Ethersis, 01.11.18
    #8
    Andaraginga bedankt sich.
  9. Orboscope

    Orboscope

    Registriert seit:
    11.02.07
    Punkte:
    1.648
    1648
    Ich find den "dudelsack" synth am anfang etwas laut und mittig, sollte vielleicht etwas mehr im hintergrund sein. Ist aber sonst geil.
     
    Orboscope, 03.11.18
    #9
    Ethersis bedankt sich.
  10. muffy

    muffy Hippie

    Registriert seit:
    18.12.16
    Punkte:
    63.057
    63057
    So, diesen Track habe ich mir extra aufgehoben, um ihn in der gebotenen Ruhe anzuhören. Die sonst übliche, diffuse 90er Doom/Death Vertrautheit wollte sich nicht einstellen, was dafür spricht, dass Du Dich von diesen Roots etwas gelöst haben magst und jetzt deutlich mehr Deinen Stil gefunden hast.

    Daher walzt dieser Track alles nieder, sehr gute Fusion von "Keys" (d.h. Orchester) und Gitarren. War eine abwechslungsreiche Reise. Gute Einlage mit dem Clean-Gesang. Gerne mehr davon und gerne noch "selbstbewusster". :right:
     
    muffy, 03.11.18
    #10
  11. Ethersis

    Ethersis Themenersteller Individualist

    Registriert seit:
    06.04.15
    Punkte:
    18.482
    18482
    Das klingt gut! Vielen Dank dafür, :)

    So soll es sein, :D

    Mal schauen, :cool:.
     
    Ethersis, 05.11.18
    #11
    muffy bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.