Information ausblenden

Heart on Redial feat. Loveshadow

Dieses Thema im Forum "Feedback gesucht" wurde erstellt von Manoloco, 03.11.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Manoloco

    Manoloco Themenersteller Außensaiter

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    21.070
    21070
    Manoloco, 03.11.12
    #1
    loverock01 bedankt sich.
  2. LeoLeo

    LeoLeo Teilzeitmusiker

    Registriert seit:
    19.12.10
    Punkte:
    561
    561
    Wow!
    Ganz großes Kino :) Gefällt mir echt sehr gut! Und ohne Hook ... naja ... brauchts bei der Nummer nicht wirklich, gell? ;)
     
    LeoLeo, 03.11.12
    #2
    Manoloco bedankt sich.
  3. Fedara

    Fedara

    Registriert seit:
    11.02.12
    Punkte:
    2.400
    2400
    Sehr schön Instrumentiert, hab gerne zugehört.

    Hook hab ich nicht vermisst, dafür hat mich aber das Snare-Muster etwas gestört.
    Das verhindert m.M.n ein schönes dahintreiben.
    Das ist natürlich Geschmackssache, keine Kritik.

    lg
     
    Fedara, 03.11.12
    #3
    Manoloco bedankt sich.
  4. mofox

    mofox

    Registriert seit:
    17.08.12
    Punkte:
    9.781
    9781
    Meine Herrn, das ist ja mal ne richtig starke Nummer. :)
    Dieser Gesang, dieses Gefühl...dieser Groove, so smoove ... große Klasse! :D

    Hab's jetzt 3mal hintereinander angehört, weil es mir a) selbstverfreilich sehr gut gefällt und b) um zu identifizieren, was mich (auf hohem Niveau) dann evtl. doch irgendwie stört/piekst/inspiriert.
    Also, meine Ideen/Gedanken (nennen wir's Kritik):

    - Drums müssten abwechslungsreicher gestaltet sein. Fedara hatte die Snare bereits angesprochen. Da müsste ein bisschen mehr Variation in Sachen Timbre/Velocity rein. Dann auch ein paar Breaks, so ein behutsames "Gleiten" über die Toms, in genau dem gleichen Groove. Nur einfach so kleine Glanzpunkte setzen. Evtl. wären auch so Besen/HotRod-Geschichten denkbar, würde zumindest zur allgemeinen Lässigkeit des Stückes passen. Paar Zwischenschläge hier und da, und die obligatorischen menschlichen Ungenauigkeiten. Ach, und Becken... müssen definitiv rein.

    - evtl. ist insgesamt ein bisschen zuviel Gesamt-Reverb im Spiel. Vermutlich könnte man es Send-mäßig noch ein bisschen besser staffeln. EQing würde u.U. auch helfen

    - und so gegen letztem Drittel könnten sich ein paar wenige Instrumente wohl auch mal etwas vom normalen Gesangs-Thema loslösen und etwas Eigenleben entwickeln. So ein bisschen chilliger Solo-Part der Akustikgitarre im "mediteranen" Stil (wie sagt man..?) ...sowas locker-flockig-filigranes ebe, was an Urlaub erinnert. Zusätzlich noch ein paar leichte Streicher ("echt" oder im Mellotron-Stil, nur dezent) ... oder was Spaciges aus der Rhodes/Wurlitzer-Ecke. Wie gesagt, kleine Glanzpunkte..

    - kurz vorm Absenden noch bemerkt: der Background-Gesang könnte vielleicht auch noch ein Stückl nach hinten bzw. nicht so präsent auf die Seiten mischen.


    ok, dann bin ich durch. <img title="{#sich schämen}" src="https://recording.de/uploads/smil46ff8ac10ec0e.gif" alt="{#sich schämen}" data-mce-src="https://recording.de/uploads/smil46ff8ac10ec0e.gif" border="0">
    Lediglich Kleinigkeiten... Ist nach wie vor eine respektable Leistung. Schöner Song! <img src="https://recording.de/uploads/smil41.gif" alt="" data-mce-src="https://recording.de/uploads/smil41.gif">
     
    mofox, 03.11.12
    #4
    Manoloco bedankt sich.
  5. stoman

    stoman Mitschwätzer

    Registriert seit:
    06.08.05
    Punkte:
    21.731
    21731
    Erster spontaner Höreindruck:

    - schöner Gesang, auch schön arrangiert
    - furchtbares Schlagzeug: der Rhythmus stolpert unbeholfen dahin, und die Snare klingt grausam

    Dass es keine "Hook" gibt stört mich nicht so sehr, aber das Schlagzeug macht das Lied für mich leider völlig ungenießbar, und ich hätte bei diesem Stück auch kein Fade-out erwartet.

    Also, Fazit: Schlagzeug in Ordnung bringen, dann funktioniert's. :)

    Tschö,
    Steffen
     
    stoman, 03.11.12
    #5
    Manoloco bedankt sich.
  6. Manoloco

    Manoloco Themenersteller Außensaiter

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    21.070
    21070
    So. Der gefürchtete Morgen danach .... na, gar nicht so wild wie ich heute empfinde :D

    @LeoLeo . Ich finde auch nicht :) Aber nach Buch kann die Nummer gar nicht funktionieren heh

    @fedara . Das Snare Muster als Ganzes? Ich möchte das eigentlich vom Groove her so belassen. Allerdings muss da wirklich noch einiges an Variante rein. Bin schon der rhythmisch mechanische Typ und mag das schizoide Spiel unter den Beteiligten.

    @mofox . Mhmmm vielen Dank :) Ja, Becken unbedingt! Und ja, da gehört noch einiges ausgefeinert und verbaut! Grundsätzlich soll es minimalistisch sein, dem Gesang sehr viel Luft lassen, für sich sprechen/singen lassen. Gimmicks, ja!

    @stoman . DU *peitsch* MAGST *peitsch* SOFORT *peitsch* MEINE *peitsch* SNARE! *peitsch* :hammer:

    Ja sie sitzt noch nicht wirklich, Einverstanden. Doch wie ich schrub, das bin halt ich =)
    Fade-out war Notlösung um die Skizze abschliessen zu können.


    Die Vocals habe ich inkl. Reverb und Chorus als Stereofile vorliegen. Da muss und kann ich mit arbeiten. Lediglich leichte Kompression drauf und ein wenig Deesser ... Loveshadow schmilzt mir die Ohren weg, in vieler Hinsicht :D
    Das Arrangement ist Klotzgeschiebe um den Song auf einen Punkt zu bringen. Freu mich, dass es bis auf die fehlende Detailarbeit bereits in dieser Form funktioniert!

    Vielen Dank euch für's reinlauschen und Comment! Ich häng mich da rein und nehme von euch mit was ich ebenfalls sinnvoll empfinde.
     
    Manoloco, 03.11.12
    #6
  7. metropolis

    metropolis

    Registriert seit:
    22.11.09
    Punkte:
    3.124
    3124
    Bei Songs ohne Hook bin ich ja eher grundsätzlich etwas skeptisch, aber in dem Fall haut das auch ohne hin, jedoch (und auch auf die Gefahr hin, dass ich auch was mit der Peitsche kriege *gg*) musst du,wie schon erwähnt, an die Drums nochmal ran. Die müßten in der Tat etwas flüssiger daherkommen und ne dezente Abwechslung würde gewiss nicht schaden. Ansonsten sehr angenehmer Song mit guter Atmosphäre [​IMG]
     
    metropolis, 03.11.12
    #7
    Manoloco bedankt sich.
  8. Manoloco

    Manoloco Themenersteller Außensaiter

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    21.070
    21070
    Ach komm Metro ... auf die Gefahr hin, dass ich soeben Deinen geheimen Fetisch erkannt habe ... kriegst gleich doppelte Ladung :D

    Werde mich bemühen auch oder gerade den Drummern zu gefallen!
    Danke!
     
    Manoloco, 03.11.12
    #8
  9. Hyp

    Hyp

    Registriert seit:
    08.11.10
    Punkte:
    14.710
    14710
    Ein männlicher Sade.. www.youtube.com/watch?v=iPYRefaGeV0
    Klasse Stimme, Song kommt auch gut :)
    Würde allerdings auch eine andere Snare nehmen, die evtl. nur bis zu dem Mitten reicht oder eher Shaker-artig weich ist.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.01.17
    Hyp, 03.11.12
    #9
    Manoloco bedankt sich.
  10. Manoloco

    Manoloco Themenersteller Außensaiter

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    21.070
    21070
    Huhu

    Habe mich wieder an den Song gesetzt und das Drum ersetzt. Kommt das einigermassen auf einen authentischen Punkt? Will mich morgen früh gerne wieder dransetzen und allfälligen Input verarbeiten:



    Ich schwanke noch zwischen dem monotonen Beat und etwas ausgefeilterem, menschlicherem.

    Merci :)
     
    Manoloco, 16.08.13
    #10
    mofox bedankt sich.
  11. HarrySH

    HarrySH

    Registriert seit:
    03.06.10
    Punkte:
    6.198
    6198
    Jo,das hat mir auch gleich beim ersten hören sehr gut gefallen.

    Hall auf der Stimme passst mir sehr gut und ein Refrain geht auch nicht ab. Fliesst alles dahin.

    Aber der Rhythmus, und zwar der Doppelschlag in jedem bzw. jedem zweiten Takt, gefällt mir nicht so. Ab und zu macht das wohl Sinn. Und der Snare-Roll kommt auch zu oft.

    Wie wär´s mit einem eher straighten Drum und einer Percussion-Untermahlung? Damit kannst Du viel varieren.
     
    HarrySH, 16.08.13
    #11
    Manoloco bedankt sich.
  12. mofox

    mofox

    Registriert seit:
    17.08.12
    Punkte:
    9.781
    9781
    "Blue Hoteeeeeeeeeeeel..."

    Schön wieder dreimal nacheinander gehört. :D

    In puncto Gesang, Harmonien, grobe Instrumentierung geht es echt immer noch runter wie Butter... wirklich sehr gelungen.
    Aber mit den Drums kann ich mich immer noch nicht so recht anfreunden.


    Der Harry trifft es dan m.M.n. ganz gut. Auf Dauer wird die Snare-Figur etwas ermüdend. Zudem finde ich den pappigen Sound und das Panning auf rechts nicht unbedingt die beste Wahl.

    Und für mich schreit die Nummer immer noch nach einem relaxten Solo. So eine weiche Reverb/Delay geladene Jazz-Gitarre... am besten vor dem letzten Refrain, der erstmal ohne Drums einsetzt. Dann in der Wiederholung des Refrains könnte die Gitarre dann nochmal punktuell dazukommen. Als fulminanter Abschluss sozusagen.. :D

    Ach Mensch, aus der Nummer muss doch ein Hit werden.. :(

    Willste nicht mal jemanden von hier zwecks instrumentaler Unterstützung anhauen?
    Primär Gitarre, evtl. auch Drums (denn die sanften Tom-Fills kann ich mir nach wie vor sehr gut vorstellen). Mir fielen da auf die Schnelle schon ein paar potenzielle Kandidaten ein... :)
     
    mofox, 16.08.13
    #12
    Manoloco bedankt sich.
  13. Manoloco

    Manoloco Themenersteller Außensaiter

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    21.070
    21070
    Blue Hotel?! Hab ich wieder ein Plagiat geschaffen?

    Danke euch beiden für die Hinweise. Die Drums bzw die MIDIs habe ich einfach ungelenk auf das neue VSTi geroutet und nur wenige Anpassungen gemacht. Ganz klar muss da noch etwas gehen. Es ging mir mehr um den Sound der Drums, ob dieses akustische sich auch verträgt. Die Snare ist zu sehr ausgestellt, in der Tat. Das braucht noch Arbeit.



    Habe mich gerade entschlossen, dass das so bleibt. Das Druming mit Sidestick und den lebendigen HiHats. Jetzt muss mir noch die Steigerung gelingen, welche in den Chorus fliest und diesen trägt.
     
    Manoloco, 17.08.13
    #13
  14. Manoloco

    Manoloco Themenersteller Außensaiter

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    21.070
    21070
  15. loverock01

    loverock01 Gesperrter User

    Registriert seit:
    20.04.06
    Punkte:
    3.645
    3645
    Wow, echt ein klasse Song, erinnert mich strak an einen der besten Künstler überhaupt ;-)
     
    loverock01, 18.08.13
    #15
    Manoloco bedankt sich.
  16. Manoloco

    Manoloco Themenersteller Außensaiter

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    21.070
    21070
    GM gelle :D

    Herzlichen Dank!

    Kann die Snare noch etwas länger? Finde ich gerade etwas kurz/trocken.
    Ein paar Fills/Toms gegen Ende und in den Mitten vielleicht noch etwas aufräumen, hmm?
    Ist Bass/BD zu dominant? Gerade für die Stilistik?
     
    Manoloco, 18.08.13
    #16
  17. Locis

    Locis

    Registriert seit:
    04.09.06
    Punkte:
    13.296
    13296
    Kommt schön entspannt. Ich würde ja trotzdem - nach der Einleitung - die Drums ein wenig zurücknehmen (weniger Noten, dezenter), um dem Gesang mehr Gewicht zu verleihen. Im Verlauf kann die Figur ja wiederkommen und das wäre dann auch eine schöne Steigerung.

    Sonst: schöne Harmonien, guter Klang, prima Instrumente, toller Gesang. Was will man mehr?
     
    Locis, 18.08.13
    #17
    Manoloco bedankt sich.
  18. profhoell

    profhoell

    Registriert seit:
    16.07.03
    Punkte:
    13.731
    13731
    Jaja , die Sorgen mit der Snare...ich finde sie ein wenig zu dumpf.
    Der Bass ist stellenweise zu laut z.B. bei 3:11 .
    Ach ja .....und dann noch'n Fadeout...das geht eigentlich gar nicht....aber bei so einem tollen Song der super produziert wurde , will ich mal fünfe grade sein lassen.
    Ein echt toller Song:)
     
    profhoell, 18.08.13
    #18
    Manoloco bedankt sich.
  19. Manoloco

    Manoloco Themenersteller Außensaiter

    Registriert seit:
    20.01.12
    Punkte:
    21.070
    21070
    Herzlichen Dank für den grandiosen Input :) Das fliest alles ein!
     

    Anhänge:

    Manoloco, 18.08.13
    #19
  20. misterkanister

    misterkanister

    Registriert seit:
    01.12.11
    Punkte:
    10.557
    10557
    Bei 2:38 ist`s ruhiger.
    Ich hätte versucht bei 1:57 Ruhe einkehren zu lassen, um so den Gesang an dieser Stelle hervor zu heben, aber nur kurz.
    Das fände ich spannend und läutet so zu sagen den zweiten Teil ein, sonst läuft`s einfach "nur" so durch, finde ich.
    Bei 2:38 würde ich vielleicht eine Steigerung (rythmisch oder von der Instrumentierung her oder beides) versuchen.
    Weiß nicht, ob`s funktioniert aber das wäre so mein Ding.
    Ja und Fadeout passt irgendwie nicht, das Teil braucht ein "richtiges" Ende, oder es muß nach dem Fadeout ein Fadein geben, damit`s so schön weiter geht ;)
    Klingt toll, kenne ich aber irgendwoher???
    Wer zum Hänker ist GM?
    Verteidigungsminister General Mc Meedee?
     
    misterkanister, 18.08.13
    #20
    Manoloco bedankt sich.
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.