Information ausblenden

HDD Festplatte rattert nach wenigen Minuten

Dieses Thema im Forum "Windows und Musik" wurde erstellt von Laber Rhabarber, 07.04.21.

  1. TheTick

    TheTick

    Registriert seit:
    20.02.10
    Punkte:
    6.195
    6195
    80TB??? :eek:
     
    TheTick, 14.04.21
    #21
  2. Ran

    Ran

    Registriert seit:
    02.08.02
    Punkte:
    4.075
    4075
    Wo man eigentlich drauf achten sollte bei einer Magnetscheibenplatte (wie ich schmerzlich Erfahren musste...), dass man sich keine !!! SMR Festplatte holt, da die bei größeren zu schreibenden Datenmengen deutlich anfangen zu stottern. Finde ich für eine DAW unbrauchbar. Deutlich besser sind CMR.
     
    Ran, 14.04.21
    #22
    Chribu, der_wahre_Noplan und TheSarge bedanken sich.
  3. tylerhb

    tylerhb

    Registriert seit:
    26.07.04
    Punkte:
    10.459
    10459
    Ja, das meiste sind aber Videodaten. Bei 4K Auflösungen geht das echt fix.
     
    tylerhb, 14.04.21
    #23
  4. TheSarge

    TheSarge Individualist

    Registriert seit:
    11.03.13
    Punkte:
    17.385
    17385
    schöner Hinweis
    leider bin ich (wie viele viele User auch) Opfer des nicht drauf hingewiesen werdens seitens Herstellers bis hin zu der Falschdeklaration (unsicher wer der 3 es war: WD, Seagate, Toshiba) und das könnte auch der Grund sein, warum in den letzten Wochen gewisse Modelle wie die Seagate Expansion Desktop zu sehr niedrigen Preisen bei Saturn&Co. verkauft wurden (119 für 8TB war das niedrigste von mir gefundene Angebot)
    https://www.mediamarkt.de/de/product/_seagate-expansion-desktop-2473646.html
     
    TheSarge, 14.04.21
    #24
  5. Laber Rhabarber

    Laber Rhabarber Themenersteller Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    07.04.18
    Punkte:
    7.546
    7546
    Woher weiß ich das ? Steht das irgendwo drauf auf der Platte ? Seagate hat eigentlich mit der Baracuda Serie schon sehr lange eine solide HDD Linie. Darauf habe ich einfach mal vertraut.
     
    Laber Rhabarber, 14.04.21
    #25
    TheSarge bedankt sich.
  6. TheSarge

    TheSarge Individualist

    Registriert seit:
    11.03.13
    Punkte:
    17.385
    17385
    weiß jetzt nicht mehr, wie das rausgefunden wurde, glaube Tests oder so, aber man selbst kann es jetzt in solchen Artikeln finden, auf deren Homepage oder im Technikmarkt stets weiterhin nicht dabei, siehe auch mein Link
    ich hab ebenso darauf vertraut, weil rücknlickend waren es bei mir am wenigsten-gar nicht die Seagate die was hatten

    hab jetzt in 1,5 Jahren 2x Pech mit meinen exteren HDD:
    die 1. war ausnahmsweise ne WD Elements Desktop, die dumpfes Clacken zwischendurch macht und regelmässig meint in 2 Stufen schlafen zu gehen :mad: und ja, hab das im System unter USB-Devices deaktiviert, interessiert die Platte nicht
    die 2. war dann die Seagate Expansion Desktop, die überall gelobt wurde (abgesehen von immer 1% total negativ Comments) die eigentlich superflott ist, aber als ich meinte mal meine MIDI-Sammlung aus QS-300-Zeiten (Geerdes & Co.) zu kopieren, hat die dafür ~halbe Stunde gebraucht und viel Krach gemacht. Dann gegoogelt und die SMR-Sache gefunden und es betrifft das Modell (in HWInfo nachgeschaut) :mad:
    deshalb dann auch den Thread gemacht, wo mir NAS/RAID empfohlen wurde mit Toshiba-Video-HDDs
     
    TheSarge, 14.04.21
    #26
  7. tylerhb

    tylerhb

    Registriert seit:
    26.07.04
    Punkte:
    10.459
    10459
    Hatten wir das Thema nicht gerade erst? Ich kaufe nur noch Enterprise Platten und habe seit Ewigkeiten keinen Datenverlust mehr gehabt.
     
    tylerhb, 14.04.21
    #27
    TheSarge bedankt sich.
  8. TheSarge

    TheSarge Individualist

    Registriert seit:
    11.03.13
    Punkte:
    17.385
    17385
    doch, zwar ohne SMR, aber das meinte ich ja mit:
    nur @Laber Rhabarber kannte den nicht und somit eben neu geschrieben statt verlinken ;)
     
    TheSarge, 14.04.21
    #28
    Laber Rhabarber bedankt sich.
  9. Chribu

    Chribu

    Registriert seit:
    08.07.20
    Punkte:
    568
    568
    Guter Hinweis! Allerdings sind SMR-HDDs gebräuchlicher Standard für Server und NAS-Systeme - und damit keineswegs etwas schlechtes, wenn es um Storage-Speicherung geht. Kritik in der Fachwelt gab es hauptsächlich deshalb, weil die Hersteller ihre Platten nicht gekennzeichnet und SMR-HDDs als Systemplatten im "Echtzeitbetrieb" schon mal Daten verloren haben ("Uppsieee ...").

    Das Problem mit den Aussetzern und dem Datenverlust besteht wegen der unterschiedlichen Verwaltung des Schreib-Caches; Bei SMR HDDS wird dieser Cache (also ein temporärer Speicher) in den "schnellen" Randbereich der HDD geschrieben und diese Daten erst später - wenn die Platte gerade nichts zu tun hat - in ihre endgültigen "langsamen" Sektoren verschoben. Deshalb können die Hersteller mit einer "schnellen" Schreibgeschwindigkeit werben. Wenn man mit der Platte allerdings in "Echtzeit" arbeitet, und sie deshalb nicht zur Ruhe kommt, dann kommt sie mit dem Umschreiben der Daten in die endgültigen Sektoren unter Umständen nicht nach; Und dann gibt es zwei Möglichkeiten: 1. Die bessere: Die HDD "stockt" und verlangsamt den Speichervorgang (die Daten verbleiben solange im RAM, das System wird ausgebremst): 2. Die schlechte: Die HDD versucht ihre Schreibgeschwindigkeit beizubehalten und läßt deshalb einfach ein paar Datenpakete "wegfallen" (die Folge sind korrupte und unvollständige Daten). Auf den Datenverlust haben die meisten Hersteller aber inzwischen reagiert und nachgebessert.

    Solange man die Daten auf einer SMR-HDD nur azyklisch abspeichert, ist alles OK und die Daten sind sicher. Bei großen Datenmengen, die u.U. auch noch in Echtzeit gestreamt werden (beim Videoediting z.B.), kommt so eine Platte allerdings sehr schnell an ihre Grenzen. Dafür ist sie billiger in der Herstellung (weil der Schreibkopf kleiner und die Platten somit kompakter gebaut werden können). Und wie ich schon schrieb: Für Qualität muss man auch heute noch gutes Geld bezahlen.

    Übrigens: Der Qualitätsstandard bei SSDs ist ebenfalls stark gesunken. Zum Beispiel hat der Markenhersteller Samsung in seinen Platten für den Heimanwendermarkt die Speicherzyklen massiv erhöht, was der Grund dafür ist, dass man immer größere Speichervolumen für immer weniger Geld bekommt. Als man noch nicht wusste, wie lange die Platten halten (die Lebensdauer von SSDs ist begrenzt, da die Speicherzellen nur wenige Male beschrieben werden können und danach endgültig ausfallen), hat man früher immer nur jede dritte Zelle beschrieben, bzw. wurden die Zellen nur beim jeweils dritten Speichervorgang beschrieben (kurz: jeweils drei Speicherzellen wurden als einzelne Speichereinheit also abwechselnd genutzt). Mittlerweile weiß man, dass die Lebensdauer einer SSD im Heimanwenderbereich - aus Sicht des Herstellers - viel zu hoch angesetzt wurde und man zu viel Reserve eingebaut hat. Deshalb hat man de Speicherzyklen erhöht - was aber natürlich zu einem höheren Verschleiß führt. Tatsächlich sind SSDs in Punkto Datensicherheit für die dauerhafte Speicherung weniger geeignet als die herkömmlichen HDDs. Dafür sind sie schneller. Es hat also alles seine Berechtigung ;-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.04.21
    Chribu, 14.04.21
    #29
    TheSarge und Laber Rhabarber bedanken sich.
  10. Chribu

    Chribu

    Registriert seit:
    08.07.20
    Punkte:
    568
    568
    Manche Verkäufer geben die Art der Technologie an, andere nicht. Auf Amazon ist in dieser Hinsicht generell kein Verlass. In der Regel kann man es am Preis erkennen, leider eher selten an der Bezeichnung seitens des Herstellers. Die Barracuda-Serie von Seagate z.B. ist deren billigste Produktlinie und ja - es sind SMR-Platten. Eine andere Linie, "Iron Wolf", wird von Seagate als NAS-Platte beworben und verwendet die CMR-Technologie. Das ist aber Werbung und kein Qualitätskriterium. Platten für den professionellen Einsatz sind es jedenfalls beide nicht.

    Ansonsten: Durchatmen! Mit der Barracuda hast Du nicht falsch gemacht. Die ist für den Heimanwender vollkommen ausreichend. Allerdings ist Datensicherung auf einer Backup-Platte quasi Pflicht!
     
    Chribu, 14.04.21
    #30
    Laber Rhabarber und TheSarge bedanken sich.
  11. Laber Rhabarber

    Laber Rhabarber Themenersteller Akkord-Arbeiter

    Registriert seit:
    07.04.18
    Punkte:
    7.546
    7546
    Danke für den Hinweis. Ich habe nun 3 Backups von Bildern, Videos und Studioaufnahmen, und ein viertes ist in der Mache. Das sollte reichen :)
     
    Laber Rhabarber, 14.04.21
    #31
    Chribu bedankt sich.
  12. Chribu

    Chribu

    Registriert seit:
    08.07.20
    Punkte:
    568
    568
    Bist Du dir da auch wirklich sicher? :smil451c7211b9e19:
     
    Chribu, 15.04.21
    #32
    Laber Rhabarber bedankt sich.