Harp und 6KW

  • Ersteller Peppersmusic
  • Erstellt am

Peppersmusic
Peppersmusic
Registriert
07.06.04
Beiträge
520
Reaktionen
0
Punkte
629
Hi!

Ok, der Titel ist ein wenig heftig aber hier das Problem.

Unser Harpgott spielt seine Fahrradlampe über einen H&K Röhrentop auf ne 2x12er Box. Die hat er live vor sich neben dem Gesangsmonitor stehen. Nun sind wir ein ziemlich lauter Haufen und der [g=182]Amp[/g] wird ebenfalls immer relativ laut gefahren.

--> [g=94]Feedback[/g]

Eq wäre eine Lösung nur reagiert die Harp auf das absenken einzelner Bänder irgendwie komisch - selbst bei sachtestem Umgang klingt es nicht mehr.

Hat hier jemand Erfahrung und kann berichten? Feedbackdestroyer (Behringer) hatten wir bereits getestet - zumindest das 19" Behringer Teil ist zu lahm und erkennt ständig irgendwelche Feedbacks.
 
DarthFader
DarthFader
Registriert
10.01.05
Beiträge
3.141
Reaktionen
2
Punkte
3.230
Unser Harpgott spielt seine Fahrradlampe über einen H&K Röhrentop auf ne 2x12er Box. Die hat er live vor sich neben dem Gesangsmonitor stehen.
Warum das denn? Reicht ihm der [g=226]Monitor[/g] nicht?!? Kann der [g=182]Amp[/g] nicht irgendwo stehen, wo es "save" ist? Ich gehe mal davon aus, daß die 2*12"erBox noch abgenommen wird... Dann ist es doch (fast) egal, wo sie steht. Zumindest bräuchtet ihr dann nur den Monitorweg zu EQ´en. Und da spielt der Sound ja nicht die Hauptrolle.
 
Peppersmusic
Peppersmusic
Registriert
07.06.04
Beiträge
520
Reaktionen
0
Punkte
629
Hi!

Wir spielen eben ab und an mit nur zwei oder auch mal nur mit einem [g=226]Monitor[/g] weg und da die Harp drauf ........

Ist ein Kompromiss!
 

Ähnliche Themen

moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
0
Aufrufe
13K
moonbooter
moonbooter
Peppersmusic
Antworten
2
Aufrufe
729
BBlanco
BBlanco
 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben