Information ausblenden

Feedback / Monitor Profis aufgepaßt!

Dieses Thema im Forum "Live- & Bühnentechnik" wurde erstellt von Peppersmusic, 15.03.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Peppersmusic

    Peppersmusic Themenersteller

    Registriert seit:
    07.06.04
    Punkte:
    629
    629
    Hi!

    Wie gehe ich vor wenn ich über einen breiten Frequenzbereich (1 - 3k + 500 - 800 Hz) Feedback bekomme und das absenken der einzelnen Bänder meines 30 Band EQ´s führt nicht zum Erfolg?

    !! Bluesharp über Fahrradlampe - Hush Bodenpedal - H&K Röhrenamp - 2x12er Box !!

    Die Lautstärke ist schon massivst reduziert - weniger geht nicht mehr. Feedbackdestroyer aben keine Chance da die Harp über zwei genannten Bereichen sehr ausgeglichen "bläßt".

    Gibts hier im Forum Harp-Profis?

    Anderes Mikro vielleicht? Die Shure Fahrradlampe hat Kugelcharakteristik was natürlich von Haus aus schon tödlich ist!
     
    Peppersmusic, 15.03.06
    #1
  2. blackout

    blackout Master of Desaster

    Registriert seit:
    08.03.06
    Punkte:
    1.506
    1506
    bingo!

    entweder du hast eine zu hohe lautstärke, oder ein zu empfindliches mikro/tonabnehmer!!!

    probier mal die bluesharp mit samt dem mikro in nem anderen zimmer aufzubauen (klo?) und hör ob das feedback immernoch da is. (elektrisches feedback?)

    falls alles net hilft probier mal die bluesharp sonst irgendwie abzuschotten.

    anderes mikro (richtcharakteristik)

    lg
     
    blackout, 15.03.06
    #2
  3. BBlanco

    BBlanco

    Registriert seit:
    30.01.04
    Punkte:
    272
    272
    Auf jeden Fall das Mic wechseln. Kugel ist dafür NO-GO. Und aufpassen, dass dir der Amp nicht ins Mic pustet. Ansonsten der letzte Trick: Y-Split am Pult. 1 Kanal für die PA einen für den Monitor und den für den Monitor: 1. Versuch -Phasendreher rin. 2.Versuch. 5ms delay druff. Das ist zwar der absolute Holzhammer aber manchmal muss das sein.

    Aber zuerst: anderes mic. keine kompressoren in den Monitorwegen... einpfeifen... usw...
     
    BBlanco, 16.03.06
    #3
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.