Information ausblenden

Hardware Bau vorschlag

Dieses Thema im Forum "Windows und Musik" wurde erstellt von Pfau_thomas, 29.12.11.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Pfau_thomas

    Pfau_thomas Themenersteller

    Registriert seit:
    06.01.07
    Punkte:
    1.295
    1295
    Ich bin gerade dabei 2 88 Tasten Masterkayboards aufeinander zu stellen.
    diese Kayboards kann ich entweder über den USB Port oder über den Midi Port an den PC anschliesen .
    Welches Protokoll ist ist da das bessere ?
    Das Midi protokoll oder das USB Protokoll ?
     
  2. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    51.409
    51409
    Keyboards!

    Key wie Schlüssel.

    Nicht "Kayboards".
    =useless=wrong=falsch=fazzo

    Die USB Software setzt die eingehenden Daten sowieso in das MIDI-Protokoll um.
    Aus USB wird MIDI, mit etwas Zeitverzögerung...

    MIDI ist DAS Steuerprotokoll.

    Seit der Einführung 1983/84.

    Im Übrigen:
    Bemerkenswert wie lange sich ein gelungenes Design halten kann.
    Bis jetzt kam nichts besseres nach...

    Sehr geil!
    Ich liebe Dinge die funktionieren.
     
  3. Pfau_thomas

    Pfau_thomas Themenersteller

    Registriert seit:
    06.01.07
    Punkte:
    1.295
    1295
    Ja danke dafür ,
    Also du findest das Midi protokoll etwas besser .
    Ach das mit dem Keyboard war nur ein Tippfehler aber danke .

    Ich bin gerade auch auf der suche nach einem gutem Midi Port.
    Ich will eben nicht diese von der Soundkarte benutzen.
    Vorschlag.
     
  4. buffi

    buffi

    Registriert seit:
    12.09.08
    Punkte:
    15.041
    15041
    und wieso nicht?
     
  5. Erik_S

    Erik_S

    Registriert seit:
    30.01.07
    Punkte:
    126
    126
    Midi-Protokoll ist beides, es geht also nur um die Latenzen. Mein Alesis DM10 gibt z.B. über USB die Midi-Daten 2ms früher raus (nicht selbst gemessen). Wenn ich dann noch nen USB Interface Benutze, dann stinkt die Midi-Anbindung gegenüber der USB Variante natürlich klar ab.

    Empfehlung: Such dir die einfachere Variante aus (Anschluss/Flexibilität/Treiber etc), wenn du damit Ohne Hörbare Latenzen zurecht kommst ist doch alles gut. I.d.R bemerkt man bei perkussiven Instrumenten die Latenzen viel eher als bei klassischen Key-Sounds.
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.