Information ausblenden

HandsOn Akai MPC Live, X, One

Dieses Thema im Forum "Tutorials" wurde erstellt von twinnpeaks, 23.03.20.

  1. twinnpeaks

    twinnpeaks Themenersteller

    Registriert seit:
    23.02.11
    Artikel:
    112
    Punkte:
    2.029
    2029
    Hey Leute,

    auf DVD-Lernkurs ist jetzt mein neuester Videokurs erschienen: HandsOn Akai MPC Live/One/X.
    Der Kurs geht über 5 Stunden und soll eben den Einstieg in die Musikproduktion mit dieser Groovebox erleichtern.

    https://www.dvd-lernkurs.de/akai-mpc-live-one-x-das-videotraining.html

    Trailer:

    Ich gehe auch sehr auf den speziellen Workflow der MPC ein, der gerade für Maschine-Anwender eine Umgewöhnung darstellt :)

    Vielleicht ist es ja für den ein oder anderen interessant ..

    LG Kai
     
    KoolKolle und Loftone bedanken sich.
  2. Loftone

    Loftone

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    10.477
    10477
    Hochachtung vor deinem Einsatz. Während die MPC in den nuller Jahren noch eine Daseinsberechtigung hatte, so sind es heute Midi-Controller mit Pads und Co. Ich glaube der Einstieg heute erfolgt in verschiedenen Stufen. Erste Stufe Puzzellegen, dann DAW-Programme + Mic & Soundcard und dann Entwicklung oder Aufgabe. Hoffe dich nicht hiermit demotiviert zu haben. Aufgewachsen mit AKAI-Samplern ohne FX und mit externen Midi-Sequenzer bitte ich um Nachsicht, vielleicht habe ich auch einfach was verpasst. Keep rocking ! Kurz reingeschaut, toll gemacht !! Da kann ich bezüglich meiner angedachten Podcast von der Struktur was lernen. Ob die MPC heute noch von Hiphoppern und anderen als amtlich angesehen wird, kann ich mangels Fronterfahrung der letzten 6 Jahre nicht bewerten. Viel Erfolg bei dem gigantischen Aufwand !
     
    Zuletzt bearbeitet: 24.03.20
    twinnpeaks bedankt sich.
  3. twinnpeaks

    twinnpeaks Themenersteller

    Registriert seit:
    23.02.11
    Artikel:
    112
    Punkte:
    2.029
    2029
    Hey Loftone,
    verstehe nicht ganz, womit Du mich hättest demotivieren können?! :) Würde ich heute mit der Musikproduktion anfangen und ich hätte keine Lust auf Rechner, würde ich mich definitiv in der Hardware-Groovebox-Ecke umschauen und wohl zwischen der MPC Live/One und nem Elektron Digitakt entscheiden müssten. Schade, dass es von NI immer noch keine Standalone Maschine gibt :( Wäre auch ne schöne Nummer geworden ...

    LG Kai