Information ausblenden

Haltet ihr mich für verrückt?

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von Cal1, 20.02.06.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. Cal1

    Cal1 Themenersteller

    Registriert seit:
    13.12.05
    Punkte:
    3.048
    3048
    Hallo Menschen,


    Ich habe iolgende Idee entwickelt, die ich in naher zukunft auch verwirklichen werde, um meinem sound nochmal eine individuelle note zu geben.

    und zwar will ich in zukunft meinen mix im cubase projekt nicht mehr als datei exportieren, sondern erstmal so wie er ist aud einen dat recorder aufzweichnen. Diese Aufnahme lass ich dann durch einen kompressor/limiter wieder in cubase reinlaufen, um sie da letztendlich nur noch mit eq etc. zu mastern - normalisieren usw.


    hab mir soeben auch schonmal bei ebay den kompressor ersteigert.
    den alesis 3630, der ist denk ich mal ganz okay.

    jetzt guck ich noch nach nem dat recorder ( vorschläge erwünscht )


    was haltet ihr von der idee?

    bin ich jetzt total durchgedreht? :D
     
    Cal1, 20.02.06
    #1
  2. FIXXXER

    FIXXXER

    Registriert seit:
    25.11.05
    Punkte:
    11.906
    11906
    JA:D:pint:

    mfg
    torn
     
    FIXXXER, 20.02.06
    #2
  3. Attila

    Attila

    Registriert seit:
    08.08.05
    Punkte:
    894
    894
    hm, wenn die wandler nen eigenen charakter haben.
    ausprobieren und schauen was passiert.
     
    Attila, 20.02.06
    #3
  4. Sennheiser

    Sennheiser

    Registriert seit:
    05.11.05
    Punkte:
    1.534
    1534
    :D :D :D :D

    ICH persönlich sag nix dazu :D :D :D

    nein schman, interessante idee
     
    Sennheiser, 20.02.06
    #4
  5. nilssternel

    nilssternel

    Registriert seit:
    29.09.04
    Punkte:
    687
    687
    ...man könnte auch einfach einen Software-Kompressor verwenden. Oder sich zumindest den Zwischenschritt "DAT-Aufnahme" sparen. Das kann man bestimmt irgendwie direkt routen.

    Aber mein Tipp: Nimm Software. Als Insert Effect. Da gibt es gute Sachen.

    Grüße
    Nils
    P.S.: Warum willst du denn eigentlich über das DAT gehen? Nur aus 'Spass'?
     
    nilssternel, 20.02.06
    #5
  6. Cal1

    Cal1 Themenersteller

    Registriert seit:
    13.12.05
    Punkte:
    3.048
    3048
    aber genau diesen Dat-recording schritt will ich ja haben :)

    ausserdem hab ich gelesen, dass dr. dre auch direkt auf dat mischt ;)
    ich denke schon, dass es dem sound nochmal irgendwie beeinflusst.
    das dabei immer ein wenig qualität verloren geht ist mir natürlich klar, könnte aber vielleicht sogar ganz gut sein.

    i'm a try this
     
    Cal1, 20.02.06
    #6
  7. nilssternel

    nilssternel

    Registriert seit:
    29.09.04
    Punkte:
    687
    687
    ...ich habe hier noch einen alten Kassettenrecorder rumfliegen!! :D Mächtig verstaubt!! :D - ...Also, wenn Du einen Sound-Verlust brauchst... kein Problem! :D
     
    nilssternel, 20.02.06
    #7
  8. Jimmy_punk

    Jimmy_punk

    Registriert seit:
    13.02.04
    Punkte:
    513
    513
    du bist inkonsequent: echte Bandmaschine nehmen... ;)

    greetz
    henrik
     
    Jimmy_punk, 20.02.06
    #8
  9. KoolKolle

    KoolKolle Überschätzte Legende

    Registriert seit:
    01.06.03
    Punkte:
    61.516
    61516
    Ich weiß nicht ob dat den Ton so sehr beeinflusst, Irgendwie glaube ich nicht so sehr daran, die Wnadler werden am meisten ausmachen. Und dieser Schritt mit dem datrecorder und wieder zurück ins Cubase führt wahrscheinlich zu hohem Qualitätsverlust. Mir hat man immer eingepleut: Das Signal sollte auf seinem Weg möglichst wenig Wandler duirchlaufen (und wenn natürlich möglichst hochwertige). Wriklich gute Wandler gibt es aber nicht für kleines Geld. Da hängt viel von deiner Soundkarte ab und so weiter.

    Wie schon gesagt, ersteiger ruhig deinen Kompressor und versuche ihn direkt zu routen, das geht auch immer irgendwie.

    Wovon ich persönlich mehr halte was solche Experimente betrifft: ECHTE TONBANDGERÄTE!!!!!

    Die nützen halt nicht mehr so viel wenn man sie am Ende draufmacht zum Mastern. Aber Vocals auf Tonband sollen ja Wunder wirken, ich kenne ein paar leute die daruf schwören - und hätte ich ein Tonbandgerät, würde es sicher nicht im Keller verstauben....

    EDIT Sieh an, da haben noch ein paar andere gleichzeitig meinen gedanken gehbat....
     
    KoolKolle, 20.02.06
    #9
  10. Cal1

    Cal1 Themenersteller

    Registriert seit:
    13.12.05
    Punkte:
    3.048
    3048
    ne bandmaschine wär richtig korrekt :)
     
    Cal1, 20.02.06
    #10
  11. floxe

    floxe

    Registriert seit:
    29.11.02
    Punkte:
    16.703
    16703
    meine frage des tages:

    was erwartest du dir davon?

    ich sag ja nix wenn du dir eine 1" studer zum sound machen holen willst. aber von einem günstigen (sicherlich guten) kompressor und zweimal wandeln erwart ich mir eigentlich nicht, dass die sonne aufgeht. ich würde auch komplett digital bleiben und das geld lieber in eine uad mit leckerer fairman emulation investieren.

    lg
    flox

    edit: und nun im kanon :D

    dre mischt von mir aus auf dat, aber der mischt bitte auch sowieso analog und mit outboard und gibt dann sicher auch das dat so beim masteringstudio ab. ausserdem verwendet der mit ziemlicher sicherheit irgendwelche hi-end wandler um das dat zu speisen.
     
    floxe, 20.02.06
    #11
  12. DrGonzo

    DrGonzo

    Registriert seit:
    21.07.03
    Punkte:
    60
    60
    hi

    n geiler dat-recorder waere der Sony DTC-59ES mit swoboda tuning. den koenntest du dann auch noch als d/a wandler missbrauchen.. um beispielsweise den mittelmaessigen cd-player auf high end niveau zu heben.
    hab die maschine einige male bei ebay fuer um die 400€ gesehen, ein schnaeppchen ;)

    g|gonzo
     
    DrGonzo, 20.02.06
    #12
  13. Cal1

    Cal1 Themenersteller

    Registriert seit:
    13.12.05
    Punkte:
    3.048
    3048
    und wie siehts mit dem sony dtc 690 aus???
     
    Cal1, 20.02.06
    #13
  14. nilssternel

    nilssternel

    Registriert seit:
    29.09.04
    Punkte:
    687
    687
    Um Deine Frage zu beantworten: JA! :D

    Ich glaube, so ein DAT dazwischen wäre mehr ein "Glaubens-Ritual" als alles andere. Technisch, behaupte ich, irrelevant. Aber wenn es Deinem 'Dr. Dre macht das auch so-Spirit' hilft und Dich dadurch anspornt, hau rein! ;)

    ...Auch eine Bandmaschine dazwischen schalten ist doch Käse-Kram. Entweder, die Aufnahme ist von Anfang an analog, dann macht das Sinn und ist geil. Aber eine digitale Aufnahme 'analogisieren' um sie dann wieder zu digitalisieren!? - ...Wer sich ein bisschen mit analog/digital auskennt, müsste das eigentlich für totalen Quatsch erklären. Der "satte", analoge, Sound kommt doch nur dadurch zustande, dass die Wellenkurven nicht in 'Stufen' zerlegt werden.

    ...Hier, für die, die das Schaubild noch nicht als Poster über Ihrem Bett hängen haben (die glatte Kurve ist die 'echte' Kurve (analog) und die Stufen sind die digitale Annäherung):
    [​IMG]
    (Quelle: http://www.joehallock.com/edu/COM597_WC/)

    Also ich sehe da nur einen "Glauben" drin. Ähnlich, wie DJs, die Vinyls 'geil' finden, weil die ja analog sind, obwohl die häufig von einem digitalen Masterband erstellt werden.

    Grüße
    Nils
     
    nilssternel, 20.02.06
    #14
  15. Cal1

    Cal1 Themenersteller

    Registriert seit:
    13.12.05
    Punkte:
    3.048
    3048
    rein technisch und logisch könntest ( und wirst du ) wahrscheinilich auch recht haben.

    aber wer weiss? es kommt ja dann auch noch der kompressor dazu...

    ich hoffe nur, dass nicht allzuviel rauschen etc. dazu kommt, ansonsten werd ich es aber mal so probieren und einen direkten A/B vergleich machen.


    ausserdem macht es doch spass mit dat und so herumzuspielen.
    hey, ich hatte früher einen 4spur taprecorder :D

    sowas setzt sich fest!! :)
     
    Cal1, 20.02.06
    #15
  16. DonChris

    DonChris

    Registriert seit:
    10.04.04
    Punkte:
    2.473
    2473
    was erwartest du dir davon?

    Auch eine Bandmaschine dazwischen schalten ist doch Käse-Kram

    :D
    ich hab auch schon so'n paar Experimente gemacht:

    habe noch einen Tascam 4-Spur-Recorder und mal einen Song vom digitalen Multitracker über
    einen FMR RNCompressor in den leicht übersteuerten Cassetten-Recorder überspielt, und wieder zurück in den Multitracker - Bandsättigung, super-Analog? :p nee, alles Mist, allerdings haben mir die Equalizer des 4Spurers sehr gut gefallen... hat dafür ne Menge Rauschen beigesteuert... (klang trotzdem - in meinen Ohren - sehr schön)

    zuletzt hab ich ein Lied ("Hey Alki") mit dem RNC als Insert (also aus Soundkarte raus und wieder rein) im Masterstereo laufen lassen, das hat mir wiederum gut gefallen.

    Mein Tipp: spiel mit allem was Du hast rum, macht echt Spaß und Du lernst Dein Equipment kennen, aber kauf um Himmels Willen bloß nix, nur weil Du gehört hast, das klänge dann alles ganz toll - ich schätze, in diesen Beschreibungen geht es um Zeug, das nicht umsonst ne Menge Geld kostet...

    Naja, den Comp haste ja nu ersteigert - wünsche Dir viel Freude damit!

    Grüße,
    Christian
     
    DonChris, 20.02.06
    #16
  17. nilssternel

    nilssternel

    Registriert seit:
    29.09.04
    Punkte:
    687
    687
    Da wird kein (hörbares) Rauschen zu kommen. Wenn Du ein DAT benutzt (Digital Audio Tape), ist das so ähnlich, als wenn Du die Datei einmal in ein anderes Digital-Format umrechnest und dann zurück-rechnest. - Dabei wird es einige (nicht hörbare) Rechenfehler geben, die aber - meiner Meinung nach - keinen 'individuellen Sound' verursachen. Also ich halte das für Quitsch-Quatsch. ;) Aber wenn Du 'rumprobieren' willst und etwas 'rumfummeln' willst, hau rein... :p
     
    nilssternel, 20.02.06
    #17
  18. Cal1

    Cal1 Themenersteller

    Registriert seit:
    13.12.05
    Punkte:
    3.048
    3048
    ich werde die wege meiner religion wohl erstmal folgen!

    ich gebe euch bescheid, wenn ich angekommen bin :D
     
    Cal1, 20.02.06
    #18
  19. InSomnius

    InSomnius

    Registriert seit:
    07.04.04
    Punkte:
    15.739
    15739

    that's the point. es hätte ja durchaus eine gewisse - zumindest theoretische, praktisch müsste sich das erst herausstellen - logik, wenn man die digitale aufnahme analog aufzeichnet, um etwas "analogität" in den sound zu bringen. aber dafür bedürfte es einer echten bandmaschine, die eben auch analog arbeitet. so ist das einzige, was sich ändert, eine reihe von zusätzlichen und vollkommen überflüssigen wandlungen.


    Der Gruß

    Griffin
     
    InSomnius, 20.02.06
    #19
  20. PaBo

    PaBo

    Registriert seit:
    23.12.05
    Punkte:
    289
    289
    Das geht schon das man die Digitalen Aufnahme auf ne Bandmaschine spielt und dann so auspegelt das man in die Sättigung fährt ! Denn unterschied hörst du auch wenn er nicht riesig ist ! Ne Freund von mir hat ne 12 zoll Bandmaschine (lechz) und nimmt zwar (meistens Drums ) digital auf mischt die und schmeißt die auf die Bandmaschine und wieder zurück der hat aber auch verflucht gute Wandler und wie gesagt ne echt Bandmaschine !
    Glaub nicht das du nen DAT Gerät in die Sättigung fahren kannst da es ja digital aufgenommen wird und da ab 0 db Schicht im Schacht ist und es anfängt (digital ) zu zerren und wenn das Ding dann noch scheiß Wandler hat wird das dann entweder zu mulmig oder zu spitz klingen !

    Aber probiern geht über studieren ! Bin gespannt was du rausbekommst lass es uns aufjedenfall wissen !!!

    PaBo
     
    PaBo, 20.02.06
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.