Information ausblenden

Hall rausrechnen

Dieses Thema im Forum "Mastering" wurde erstellt von AlmaChua, 18.08.12.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. AlmaChua

    AlmaChua Themenersteller

    Registriert seit:
    23.10.10
    Punkte:
    64
    64
    tach,
    ich bin da durch ein anderes Thema auf eine Idee gekommen. Und zwar jibbet doch Software oder Hardware, um Raummoden zu kompensieren. Anti-mod wäre da so ein Stichwort. Da wird am Hörplatz ein Schallereignis und dessen Widerhall gemessen und mit diesen Werten wird später der laufenden Musik mit dem gleichen Delay der Widerhall um 180° phasenverdreht zugemischt, um den echten auszulöschen. Das soll ja hörbar funktionieren.

    Nun kam mir die Idee, daß man doch genauso bei einer Aufnahme den Raumanteil messen können müsste, um ihn nachträglich wieder abzuziehen. Irgendein definiertes Ereignis und dann messen...

    Wie müsste man da praktisch vorgehen? Oder ist das spinnert?
     
    AlmaChua, 18.08.12
    #1
  2. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.433
    88433
    Ne, die Idee hatte schon jemand:

    http://www.zynaptiq.com/unveil/


    lg..
     
    Lacunaflow, 18.08.12
    #2
  3. dirty-bitts

    dirty-bitts

    Registriert seit:
    19.07.11
    Punkte:
    822
    822
    Ich würd jetzt einfach mal sagen es ist Spinnerei :D

    Wenn du keine Raumantwort mehr bekommen willst dann darfst auch nichts in den Raum schicken... dann hörste aber nichts? oder denk ich da falsch? :D


    EDIT:


    SORRY hab dich falsch verstanden.. ja das geht.. und ich habe auch schon ein Video von dem Plug-in gesehen !:) Mein Fehler :)

    LG
     
    dirty-bitts, 18.08.12
    #3
  4. chrk

    chrk

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    4.487
    4487
    Ja, aber anders, Invertieren ist sowieso zu einfach, Dekonvolution wäre eine Idee, aber...

    Dennis Gökdag, zynaptiq CEO
    Bin ich neulich erst bei den gearsluts drüber gestolpert.
     
    chrk, 18.08.12
    #4
    Lacunaflow bedankt sich.
  5. AlmaChua

    AlmaChua Themenersteller

    Registriert seit:
    23.10.10
    Punkte:
    64
    64
    scheint aber auch noch nicht so lange her ;-)
     
    AlmaChua, 18.08.12
    #5
  6. Lacunaflow

    Lacunaflow Influencer Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25.12.06
    Artikel:
    5
    Punkte:
    88.433
    88433

    Das hängt wohl vorallem damit zusammen das im jetzt und heute überhaupt erst die Rechenleistung für soetwas zur Verfügung steht. :)
     
    Lacunaflow, 18.08.12
    #6
  7. AlmaChua

    AlmaChua Themenersteller

    Registriert seit:
    23.10.10
    Punkte:
    64
    64
    aber vor allem ist es ein anderes Prinzip, als ich mir ausgedacht habe. Vielleicht ließe sich meins mit vorhandener Software realisieren. Nur, wie man die Messung machen soll ist die Frage. Wie wird das denn bei Anti-Mod gemacht? Woher weiß der Apparat, wann der Hall "eintritt", wenn es so wild hallt, wie in einer Kirche?

    Außerdem scheint es Unveil nur für Mac zu geben. Ich hingegen nutze ja einen seriösen Rechner ;-)
     
    AlmaChua, 18.08.12
    #7
  8. suboptional

    suboptional

    Registriert seit:
    19.01.09
    Punkte:
    8.978
    8978
    suboptional, 18.08.12
    #8
  9. chrk

    chrk

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    4.487
    4487
    Anti-Mode(!) kümmert sich einen Dreck um Hall, den interessieren nur Raummoden.

    Wenn Du nach dem Link zum Zitat bei gearsluts weiterliest, erfährst Du, dass zynaptiq an Windows/VST-Unterstützung arbeitet.
     
    chrk, 18.08.12
    #9
  10. AlmaChua

    AlmaChua Themenersteller

    Registriert seit:
    23.10.10
    Punkte:
    64
    64
    die ja wohl durch Hall enstehen und auf dem Weg entfernt werden, daß der Hall gegenphasig zugemischt wird. Zwar nur bei den Moden-Frequenzen, aber es geht hier doch um das Funktionsprinzip.
     
    AlmaChua, 19.08.12
    #10
  11. LM18

    LM18 Ator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    05.05.10
    Punkte:
    52.752
    52752
    Interessant.
    Probiere ich gerade als Parallelspur in Drums um bleeding einzugrenzen.
    Funktioniert besser als Transientendesigner finde ich...

    Danke für den Tip/Link!
     
    LM18, 19.08.12
    #11
  12. chrk

    chrk

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    4.487
    4487
    Da ist Ende der Fahnenstange.
    Das System berechnet sein Raummodell auf Grundlage eines Ursprungssignals (Sweeps) und dem was an der Abhörposition ankommt, und die Modenfrequenzen sind endlich und schmalbandig Dieses Modell gilt für den Raum und die Abhörposition.

    Welche echten oder künstlichen Räume in einem Mix stecken, weiß es nicht.
     
    chrk, 19.08.12
    #12
  13. Signalschwarz

    Signalschwarz

    Registriert seit:
    10.07.08
    Punkte:
    26.224
    26224

    Dein Prinzip mit dem gegenphasigen zumischen bzw unterlegen der Raumantwort zum Mix scheitert aber daran, dass unterschiedliche Töne, Klänge den Raum unterschiedlich anregen, die Raumantwort des Mixes variiert also, die beigemischte ist fix.
     
    Signalschwarz, 19.08.12
    #13
  14. AlmaChua

    AlmaChua Themenersteller

    Registriert seit:
    23.10.10
    Punkte:
    64
    64
    Ich glaube, Du liest nicht gründlich. Genau das möchte ich imitieren.

    Das reicht auch. Der Raum bei einer Aufnahme ist gegeben und die Mikrofonposition(en) auch. Genau für dieses eine Setting soll das Rechenmodell gelten. Vor der nächsten Aufnahme macht man wieder so eine Art Kalibrierung, die das Raummodell für die Nachbearbeitung speichert.

    um fertige Mixe geht es dabei nicht. Und wie oben schon gezeigt, gibt es dafür ja Software - ob sie nun funktioniert oder nicht, keine Ahnung. Sie dürfte spätestens am gewollt zugeschalteten Hall einer E-Gitarre scheitern ;-)
     
    AlmaChua, 19.08.12
    #14
  15. xristalklang

    xristalklang

    Registriert seit:
    09.06.11
    Punkte:
    565
    565
    ich bin jetzt wahrscheinlich schon zu müde weil ich kein wort versteht aber WAS willst du machen? ich steig grad nich durch ^^
     
    xristalklang, 16.09.12
    #15
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.