Information ausblenden

Hall nachträglich entfernen?

Dieses Thema im Forum "Mixing" wurde erstellt von AudioEdi, 09.07.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. AudioEdi

    AudioEdi Themenersteller

    Registriert seit:
    25.02.06
    Punkte:
    130
    130
    Hallo Forum,

    ich beschäftige mich gerade mit Sprachaufnahmen und versuche deren Qualität zu verbessern. Es handelt sich um alte Aufnahmen, die teilweise unter schlechten Bedingungen mit wenig know-how gemacht wurden. Teilweise saßen die Sprecher wohl in der Wasschküche; jedenfalls ist auf einigen Aufnahmen extrem viel Raum. Mir ist keine Möglichkeit bekannt, im Nachhinein Raumanteil in einer Aufnahme zu entfernen. Ich kann mir aus rein logischen Gesichtsapunkten auch kaum vorstellen, dass das möglich ist.
    Weiß zufällig jemand was; irgend eine Methode um den Hall zu entfernen oder zumindest abzuschwächen?
    Ich wäre dankbar für jeden Hinweis.

    Herzliche Grüße

    Steve
     
  2. Kainer

    Kainer

    Registriert seit:
    07.02.07
    Punkte:
    1.324
    1324
    ich kenne keine, würde es aber (mit gefährlichem halbwissen! ;) ) mit einem gate machen.
     
  3. Draiden

    Draiden

    Registriert seit:
    06.12.05
    Punkte:
    3.044
    3044
    gate (wie kainer sagte) oder kompressor
    damit soltlest du ihn zumindest hörbar reduzieren können

    mfg drai
     
  4. Grummelrocker

    Grummelrocker Moderator Ex-Rockstar Mitarbeiter

    Registriert seit:
    02.01.03
    Artikel:
    9
    Punkte:
    16.770
    16770
    Den Hall am Schluss eines Satzes/vor einer hörbaren Pause dürfte man mit einem Gate schon weg bekommen. Aber der Raum/Hall auf den gesprochenen Passagen selber nicht.
     
  5. stevo

    stevo

    Registriert seit:
    15.12.05
    Punkte:
    3.683
    3683
    Nein, das ist nicht möglich. Bei Snaresounds und dergleichen kann man schon was machen, aber sobald das Originalsignal (Sprache) und der Hall sich mischen, ist es vorbei.

    EDIT: Womit Du es allerdings mal probieren könntest, wäre ein Expander, ich glaube aber nicht, dass dies zu befriedigenden Ergebnissen führt. Ein Gate wird man sehr stark raushören, das halte ich persönlich eher für ungeeignet.

    Gruß Stephan
     
  6. Leinbeck

    Leinbeck

    Registriert seit:
    21.06.07
    Punkte:
    682
    682
    Gibt es keine Möglichkeit, den Hall rauszurechnen? Also ein File zu erstellen, in dem die Stimme weitesgehend rausgefiltert ist und dieses dann phasenverdreht mit dem Original zu mischen, damit sich der Hall weitesgehend auslöscht?

    Gruß
    Chris
     
  7. stevo

    stevo

    Registriert seit:
    15.12.05
    Punkte:
    3.683
    3683
    Wenn Du die Stimme rausfiltern könntest, könntest Du auch den Hall rausfiltern. Wie Eddi van Halen schon sagte: Scheiße lässt sich nicht polieren. Ist leider so. Allerdings wäre eine Beispieldatei nicht schlecht, evtl. geht ja auch was mit EQ.

    Gruß Stephan
     
  8. TopTension

    TopTension

    Registriert seit:
    23.05.08
    Punkte:
    153
    153
    Nachdem der Hall ja von der Stimme angeregt wird, hat er genau die gleichen Frequenzen wie das Nutzsignal, lediglich anders gewichtet durch den Frequenzgang des Raums. Jeder Versuch mit Filtern wird deshalb immer Sprache und Hall gleichzeitig treffen.

    Gerhard
     
  9. AudioEdi

    AudioEdi Themenersteller

    Registriert seit:
    25.02.06
    Punkte:
    130
    130
    Hi,

    erstmal Danke für die rege Beteiligung. Leider siehts mit einer Beispiel datei im Momenz schlecht aus. Bin an der Arbeit, wo ich die dateien bearbeite und kann hier nichts hochladen. Über Gate und Komp habe ich auch schon nachgedacht. Aber wie mein Vorredner schon sagt. Die Hallfahne am Ende einer Sequenz läßt sich damit kontollieren, allerdings wenn die von der Stimme überlagert ist, siehts düster aus.
    Stellt euch einfach einen Sprecher in einem extrem großen, gekachelten Raum vor, dazu mäßige Aufnahmequalität, dann wißt ihr womit ich mich gerade herum plage.

    Herzallerliebst
     
  10. derchris

    derchris

    Registriert seit:
    01.03.04
    Punkte:
    2.067
    2067
    Hi,

    wenn dann kein Gate, sondern einen Expander benutzen.


    gruss, Chris
     
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.