Guter Hall für Cubase Studio 4

  • Ersteller Tribaltattoo
  • Erstellt am

T
Tribaltattoo
Registriert
12.05.08
Beiträge
17
Reaktionen
0
Punkte
26
Hallo,

ich verwende [g=539]Cubase[/g] Studio 4 mit nem [g=18]Mac[/g]. Mit dem mitgelieferten Hall VST [g=8]Plugin[/g] Room Works bzw. Room Works SE, kriege ich nur ziemlich blechernen Hall hin. Hat jemand eine konkrete Empfehlung für ein qualitatives Hall [g=8]Plugin[/g]? Gerne günstig oder freeware, zahle aber auch gern für Qualität.
 
K
Kayoyo
Registriert
29.04.08
Beiträge
688
Reaktionen
3
Punkte
704
Benutzt du den [g=108]Hall[/g] als Send, oder [g=84]Insert[/g]?

Wie ist der Dry/Wet Anteil?
 
T
Tribaltattoo
Registriert
12.05.08
Beiträge
17
Reaktionen
0
Punkte
26
Nutze ihn als [g=84]Insert[/g] Effekt. Der Dry/Wet Faktor ist bei 41 (%)
 
R
raabi
Registriert
12.06.07
Beiträge
385
Reaktionen
1
Punkte
481
Room Works oder SE ist aber nicht schlecht für ein Plungin das mit geliefert wird :)
 
K
Kayoyo
Registriert
29.04.08
Beiträge
688
Reaktionen
3
Punkte
704
Viel zu viel.

Leg den [g=108]Hall[/g] mal als Sendeffekt an. Und dann misch ihn langsam zum Originalsignal dazu, bis du ein gutes Ergebnis bekommst.

Dann wird es auch nicht mehr blechern klingen.
 
F
funkyp
Registriert
30.01.17
Beiträge
1.254
Reaktionen
6
Punkte
1.748
Roomworks ist echt nicht schlecht ansonsten kann ich "Sir" empfehlen sehr guter Faltunghall als Freeware.Ansonsten Wizoo W2 und W5.Grüsse
 
A
Alberto
Registriert
18.12.07
Beiträge
531
Reaktionen
1
Punkte
550
Kayoyo schrieb:
Viel zu viel.

Leg den [g=108]Hall[/g] mal als Sendeffekt an. Und dann misch ihn langsam zum Originalsignal dazu, bis du ein gutes Ergebnis bekommst.

Dann wird es auch nicht mehr blechern klingen.


oh man... hochqualifiziert, muß ichs chon sagen! du kennst nichtmal das ausgangsmaterial, weißt weder wie es jetzt klingt, noch wie sich der wehrte herr vorstellt wie es nach der bearbeitung klingen soll, und meinst nun anhand ein paar parametern pauschale tips geben zu können.

toller typ, ich kenn niemanden ausser dir der das sonst noch kann!
 
K
Kayoyo
Registriert
29.04.08
Beiträge
688
Reaktionen
3
Punkte
704
@Alberto

Leg mal den [g=108]Hall[/g] auf den [g=84]Insert[/g] und misch 41% dazu. Dann kannst du mal sehen, das man nicht hören muss wie das Ausgangsmaterial klingt, um zu wissen , das es blechern klingt.
 
tsching
tsching
Registriert
02.04.03
Beiträge
5.703
Reaktionen
820
Ort
Koblenz
Punkte
14.046
Nutze ihn als [g=84]Insert[/g] Effekt. Der Dry/Wet Faktor ist bei 41 (%)
Genau das würde ich nicht machen. Roomworks in einem Effektkanal als Send-Effekt offeriert viel mehr Möglichkeiten, alleine schon die dedizierte Nachbearbeitung mit dem [g=190]Channel[/g]-EQ. Da bekommt man eine viel individuellere Anpassung hin.
 
Kuno
Kuno
DAW-Offizier
Registriert
27.11.04
Beiträge
11.068
Reaktionen
1.707
Punkte
19.214
Freeware: EpicVerb

Payware: WizooVerbW2, Altiverb
 
Kuno
Kuno
DAW-Offizier
Registriert
27.11.04
Beiträge
11.068
Reaktionen
1.707
Punkte
19.214
Oh, das hab ich natürlich direkt wieder überlesen. *g*
Mit [g=18]MAC[/g]-Freeware kenn ich mich leider nicht so aus.
 
A
Alberto
Registriert
18.12.07
Beiträge
531
Reaktionen
1
Punkte
550
@kayoyo

ok mag sein das der anteil ungwöhnlich hoch ist (diesen [g=108]hall[/g] hab ich nicht ausprobiert). aber den klang eines halls wirst du nicht einfach dadurch verändern können, das du ihn als sendeffekt benutzt.... denn auch wenn du ihn mit kleinerem anteil dazu mischst, metallisch bleibt im grunde metallisch! auch wenn der anteil so klein ist das man das kaum noch war nimmt wenns mit dem trockenen signal gemischt wurde..

grüße
 
KEF
KEF
Registriert
09.05.06
Beiträge
98
Reaktionen
1
Punkte
118
wer [g=108]hall[/g] bzw fx nicht als send verwendet ist selbst schuld
 
Kuno
Kuno
DAW-Offizier
Registriert
27.11.04
Beiträge
11.068
Reaktionen
1.707
Punkte
19.214
Selten so einen Unfug gelesen ... :nonono:
 
JayT
JayT
Registriert
22.06.07
Beiträge
496
Reaktionen
20
Punkte
574
Hi,

Bei Roomworks gibts einen Regler für Effektivität. Wenn man den ziemlich niedrig einstellt, braucht das Ding zwar mehr CPU, klingt aber auch ein bisschen besser.

Mit dem Variantions-Knopf kannst du, wenn der Sound grundsätzlich passt aber nicht optimal ist, den Charakter etwas verändern, was auch oft viel ausmachen kann.

Und dann kann man noch mit dem Diffus-Regler rumspielen, der auch von einem relativ dichten [g=108]Hall[/g] bis hin zu einzeln hörbare Reflexionen einstellbar ist.

Prinzipiell kein schlechter [g=108]Hall[/g], aber richtig gut finde ich ihn nicht.

Ob der [g=108]Hall[/g] als Send oder [g=84]Insert[/g] genutzt wird, sollte egal sein.
[g=84]Insert[/g] ist etwas unüblicher, weil man meistens mehrere Signale auf den gleichen [g=108]Hall[/g] legen will und damit ein Send/Return Kanal einfach CPU-sparender und einfacher ist.

lg. JayT.
 
richie
richie
Registriert
31.10.08
Beiträge
3.596
Reaktionen
925
Punkte
6.395
[g=108]Hall[/g] in den meißten Fällen in den Send. Nur in Einzelfällen, gezielter Spezialeffekte o.ä., z.B. das verhallen einer Drumgruppe...

Versucht mal ein gutes Hallplugin in jeweils 20+ Kanäle einzubinden. Da dürfte fast der stärkste Rechner in die Knie gehen.

Zumal es in diesem natürlich übertriebenen Beispiel alles andere als natürlich klingt, wenn jedes Instruments in einem ganz anderen Raum stehen würde.
 
NiCKEL
NiCKEL
Registriert
27.10.04
Beiträge
5.344
Reaktionen
1.457
Punkte
9.842
Mal einen simplen LowPass probiert?
Sehr oft bekommt man damit einen blechernen [g=108]Hall[/g] etwas gezügelt...

[g=84]Insert[/g] oder Send:
Wenn ich einen Aufnahmeraum simulieren will, dessen Sound schon Bestandteil der jeweiligen Spur ist, pack ich gerne mal den [g=108]Hall[/g] in einen [g=84]Insert[/g]-Slot. Denn ich möchte dieses Signal ja dann auch mit durch Kompressor, EQ und die anderen Prozessoren schicken. Das kommt sogar recht häufig vor bei Vocal-Aufnahmen, die in sehr trockenen Räumen gemacht wurden.

Aber das ist eigentlich die einzigste Ausnahme (ausser vielleicht noch ungewöhnliche [g=379]Sounddesign[/g]-Anwendungen). Ansonsten kommt [g=108]Hall[/g] natürlich in einen Send-Kanal.
 
K
Kayoyo
Registriert
29.04.08
Beiträge
688
Reaktionen
3
Punkte
704
Aber man kann ja auch den Send Kanal mit [g=84]Insert[/g] Effekten versehen.
 
NiCKEL
NiCKEL
Registriert
27.10.04
Beiträge
5.344
Reaktionen
1.457
Punkte
9.842
Kayoyo schrieb:
Aber man kann ja auch den Send Kanal mit [g=84]Insert[/g] Effekten versehen.

Meinst Du mich?
Klar, habe fast immer noch einen Kompressor hinter dem (Send-) [g=108]Hall[/g]. Doch in dem Fall den ich vorhin beschrieben habe, ist der [g=108]Hall[/g] als [g=84]Insert[/g]-Effekt angebracht, da ich ja das gesamte Signal danach weiterbearbeiten will - nicht nur das verhallte Signal. Und der Hall wird auch nicht metallisch, nur weil er im [g=84]Insert[/g] steckt. Wenn das in [g=539]Cubase[/g] so ist, dann tuts mir Leid für euch ;)
 

Ähnliche Themen

Keksdose
Antworten
42
Aufrufe
2K
rkdk
rkdk
Sascha Franck
Antworten
33
Aufrufe
1K
Sascha Franck
Sascha Franck
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Testberichte Test: Nord Drum 3P
Antworten
2
Aufrufe
323
goldline
goldline
moonbooter
    • Danke
  • Artikel
Antworten
1
Aufrufe
214
Obsolet
O
 

Aktuelle Beiträge


Oft gelesene Themen

Oben