Information ausblenden

Grundschule Klasse Aufnehmen....

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von tecotron, 10.09.08.

Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.
  1. tecotron

    tecotron Themenersteller

    Registriert seit:
    07.07.08
    Punkte:
    166
    166
    Hallo zusammen....

    Ich muss bald mehrere GS aufnehmen...
    6 Stück an der Zahl, mit ca. 15 Kindern jeweils.

    Die einen können mal mehr singen und treffen auch ein paar Töne und die anderen nicht so wirklich, aber das ist auch nicht so schlimm.

    Im Mix werde ich das beste rausholen....


    Nun zu meiner Frage: Wie ist die beste Methode das aufzunehmen?


    Mit einer Soundkarte mit mehreren MIC Eingängen....
    oder
    mit einem kleinen Mischpult mit mehreren Eingängen?


    Wie würdet ihr das machen?

    Danke im voraus
     
    tecotron, 10.09.08
    #1
  2. juggernaut

    juggernaut

    Registriert seit:
    13.12.02
    Punkte:
    1.211
    1211
    Chor- oder Einzelaufnahmen?
    Welcher finanzielle Rahmen?
    Welcher Computer vorhanden?
    Räume akustisch aufnahmegeeignet?

    Gruß
    Juggernaut
     
    juggernaut, 10.09.08
    #2
  3. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Ich denke mal, wenn Du ein Stereo-Mikrofonpaar verwendest,
    ist das für diesen Fall schon angemessen.
     
    fmo, 10.09.08
    #3
  4. tecotron

    tecotron Themenersteller

    Registriert seit:
    07.07.08
    Punkte:
    166
    166
    Ich dachte an Choraufnahmen. Da die Kinder schnell unruhig werden.
    Vllt 7 Kinder zusammen.


    Das Budget beträgt so 150 €!
    Ich weiss das ist nicht viel, aber ich muss damit auskommen.


    Wir haben ein Notebook. Weiss keine genauen Daten, da es nicht meiner ist, aber es ist ein Dual Core mit 3 gig ram.

    In fast jeder Schule gibt es sogenannte Meditationsräume, in den immer ein Teppich verlegt ist, diese räume haben sehr viele Schaumstoff Sofas (3-4er) ca. 3 Stück. Hatte mir überlegt sie aufzustellen und da zu positionieren wo es am meisten hilft für die Aufnahme.

    Schafft man so überhaupt eine saubere Aufnahme?

    So das man das den Eltern geben könnte?
     
    tecotron, 10.09.08
    #4
  5. juggernaut

    juggernaut

    Registriert seit:
    13.12.02
    Punkte:
    1.211
    1211
    Reicht wohl gerade mal für ein M-Audio Transit als Audiointerface (um die 90.-), das Gerät ist für einfache Anwendungen gar nicht übel.

    Wie Du allerdings mit den verbleibenden 60 EUR an ein Stereomikrofon kommen willst, das nicht angesichts von 15 Kinderstimmen einknicken soll, ist mir nicht klar. Schau Dich mal bei thomann.de um, da gibt´s durchaus Sachen in deiner Preisklasse, ob die was taugen, kann ich Dir nicht sagen, ich persönlich würde die Finger davon lassen bzw. mal warten, was der Rest des Forums dazu noch von sich gibt. Für nen halbwegs brauchbaren Einwegmikroständer ( :D ) legste nochmal mindestens 20 Öre hin und rechne nochmal EUR 15.- für ein Mikrokabel.
    Als relativ komfortable Software für Stereoaufnahmen kannst Du Audacity benutzen, ist Freeware.

    Gruß
    Juggernaut
     
    juggernaut, 10.09.08
    #5
  6. petaod

    petaod

    Registriert seit:
    30.08.06
    Punkte:
    3.894
    3894
    Für den Zweck ist das EM700-Set ideal. Da hast du sogar noch 10 EUR übrig.
    Und das Teil hat ein Super-Preis-Leistungs-Verhältnis.
     
    petaod, 10.09.08
    #6
  7. tecotron

    tecotron Themenersteller

    Registriert seit:
    07.07.08
    Punkte:
    166
    166
    Hallo zusammen...

    erst einmal danke für die schnellen Antworten.

    Also, wir haben bereits 3 x SM58 Mic´s bei uns!
    (Sorry hatte ich vergessen zu schreiben)
    Wir haben für alle Mic´s die Verkabelung.

    Und die meisten Schulen haben auch Mic Ständer, so das ich diese auch nicht kaufen brauche!

    Ich benutze Cubase sx3, Also brauche ich auch kein Sequenzer mehr...

    Aber welches Interface soll ich benutzen, doch
    lieber ein kleines Mischpult?

    Sind die Sm 58 eigentlich für mein Vorhaben nutzbar?
     
    tecotron, 10.09.08
    #7
  8. _Diel_

    _Diel_

    Registriert seit:
    09.07.08
    Punkte:
    1.626
    1626
    Du stellst die gut singenden nach vorne & dir schlechteren nach hinten.
     
    _Diel_, 10.09.08
    #8
  9. Kayoyo

    Kayoyo

    Registriert seit:
    29.04.08
    Punkte:
    704
    704
    genau...woher soll er wissen wer gut und wer schlecht singt? Halte ich außerdem für unangemessen rumzusortieren. Damit können so kleine Kinder noch nicht umgehen.

    Wer ne Grundschulklasse aufnehmen lassen will, der kriegt ne Grundschulklasse und keinen Profichor...das macht doch den Charme aus. Über gesangliche Fehler schmunzelt man da doch hinweg und erfreut sich an den Stimmchen.

    Edit:

    Die SM 58 sind nicht brauchbar. Richtmikrofone mit Nierencharakteristik. Kannst du auch garantiert irgendwo bei nem Chor/Musikshop ausleihen, damit du sie nich kaufen musst.
     
    Kayoyo, 10.09.08
    #9
  10. petaod

    petaod

    Registriert seit:
    30.08.06
    Punkte:
    3.894
    3894
    Mit dem Effekt, dass die schlechten, unsicheren Sänger keine Führung von hinten bekommen und deshalb noch schlechter singen ;)
    Bunt mischen ist besser.

    Mit SM58 wirst du wahrscheinlich nicht glücklich. Hast du keine Kondensatormikrofone?
     
    petaod, 10.09.08
    #10
  11. crazywasgeht

    crazywasgeht

    Registriert seit:
    25.01.08
    Punkte:
    302
    302
    einfach ein gutes interface und 2 akg p1000s beim thomann kaufen, alles aufnehmen und nach 30 tagen wieder zurückgeben...
     
    crazywasgeht, 11.09.08
    #11
  12. Astronautenkost

    Astronautenkost

    Registriert seit:
    05.09.03
    Punkte:
    17.242
    17242
    Das SM58 taugt nur für Nahbesprechung. Also billige Kleinmembrankondensatoren kaufen + Interface.

    @crazywasgeht
    :x :x :x

    Alles nur noch schnorren. Dann geht man zum Verleiher und leiht sich Interface und Mikros gegen Gebühr!
     
    Astronautenkost, 11.09.08
    #12
  13. tecotron

    tecotron Themenersteller

    Registriert seit:
    07.07.08
    Punkte:
    166
    166
    Schade... hatte gehofft die sm58 benutzen zu können!
    Aber wenn es nicht geht, dann geht es nicht. Werde wohl eher versuchen andere Mic´s auszuleihen!
    Ich denke nicht das die so teuer werden!

    Na gut.. Ihr habt mir auf jeden fall schon sehr weiter geholfen!

    Danke an alle für die nützlichen Ratschlage!!


    Bis demnächst......

    Gruß
     
    tecotron, 11.09.08
    #13
  14. BaRo

    BaRo

    Registriert seit:
    03.05.05
    Punkte:
    1.412
    1412
    Hallo

    also, Mikrofonthema ist bereits abgehandelt. Interface - nimm ein USB oder Firewire mit min. 2 Mikrofoneingänge.

    Zu den Kindern: lass sie am Boden/Teppich sitzen, Schuhe auszziehen!
    Kinder sind in diesem Alter nicht allzusehr belasstbar, sie fangen dann zum spielen an. Mikrofone so aufbauen, dass diese dann auf Kopf/Mundhöhe sind. Leg auch hier unter den Ständern einen Teppich.
    Mein Mikrofontip: nimm zwei Kondensatormik.

    Gruss Hartmut
     
    BaRo, 11.09.08
    #14
  15. fmo

    fmo

    Registriert seit:
    14.12.04
    Punkte:
    13.151
    13151
    Wer so extrem wenig Ahnung hat sollte besser noch keine Aufnahmen
    anfertigen und stattdessen erstmal im stillen Kämmerlein üben.

    Frage besser erfahrene Leute in Deiner Gegend, ob sie Dich dabei unterstützen können.
     
    fmo, 11.09.08
    #15
  16. 100Hz

    100Hz

    Registriert seit:
    30.01.17
    Punkte:
    268
    268
    Ich finde es auch nicht gerade nett, die Kinder auszusortieren, wie will man den Kindern das erklären, wenn sie vielleicht unbedingt vorne stehen wollen?!
    "Ich muss mal mit Mami reden, du singst einfach schei..., geh bitte nach hinten" Damit hast du die Motivation der Kinder auf deiner Seite.

    Mit 150 Euro kann man aber auch sicher zu einer Veranstaltungstechnikfirma/-studio gehen, bekommt man sicher auch sein Zeug für 150,-
     
    100Hz, 11.09.08
    #16
  17. petaod

    petaod

    Registriert seit:
    30.08.06
    Punkte:
    3.894
    3894
    Die Methode funktioniert sicherlich.
    Aber genau dafür ist sie nicht gedacht.
    Ich finde Thomanns kulante Geschäftsmethode sehr gut.
    Und ich hätte gerne, dass das so bleibt.
    Das funktioniert auf Dauer aber nur, wenn kein Missbrauch getrieben wird.

    Wer im Vorsatz bestellt, nur die Verleihgebühren zu sparen, ist in meinen Augen ein Schmarotzer.
    Und als solcher schadet er der Allgemeinheit; und damit auch mir :(

    Sorry für die harte Kritik, aber das musste raus.

    Back2Topic:
    Für 150 Euro kann man (wie oben erwähnt) durchaus auch eine Grundausrüstung aus Interface und Mikrofone kaufen.
    Das sind keine Profi-Geräte.
    Eine Top-10-CD kriegst du da nicht hin.
    Aber für den angedachten Zweck sind sie ordentlich genug.
    Wenn du 6 mal ausleihen musst, bekommst du für das Geld auch nichts Besseres.
    Und für die nächste Aufnahme ist schon mal eine Grundausrüstung vorhanden.
     
    petaod, 11.09.08
    #17
  18. crazywasgeht

    crazywasgeht

    Registriert seit:
    25.01.08
    Punkte:
    302
    302
    wollte damit eigtl nur anmerken, dass es wohl kaum sinn macht sich zeug zu kaufen, wenn man es nur 1 mal (?) benutzt.
    Für 150Euro sollte bei einem PA-Verleih aber trotzdem was gehn...
     
    crazywasgeht, 11.09.08
    #18
  19. petaod

    petaod

    Registriert seit:
    30.08.06
    Punkte:
    3.894
    3894
    Ich hatte das Ursprungs-Posting so verstanden, dass es um 6 Sessions geht, die zeitlich nicht im unmittelbaren Zusammenhang stehen.
     
    petaod, 11.09.08
    #19
  20. Basselch

    Basselch

    Registriert seit:
    19.05.07
    Punkte:
    547
    547
    Hallo,

    nur, um nochmal eine Vorstellung von Verleihpreisen zu geben: Die Verleihfirma, mit der ich häufig zu tun habe, nimmt für ein Pärchen Milab VM44 pro Tag 16 Euro, und das sind recht amtliche Teile. Da lohnt es eigentlich kaum, für wenige Sessions eigens etwas zu kaufen.
    @tecotron: Wenn jemand im Bekanntenkreis Dir noch ein kleines USB-Interface ausleihen kann, würde ich es wirklich mit Ausleihe und Mieten versuchen. Du bekommst bessere Qualität.

    Viele Grüße
    Klaus
     
    Basselch, 13.09.08
    #20
Status des Themas:
Beachte, dass dieses Thema älter als ein Jahr ist! Möglicherweise ist es sinnvoller, einen neuen Thread zu erstellen.